BUMOT Skid Plate + OUTBACK MOTORTEK Crash Bars

Benutzeravatar
Tommy
Beiträge: 49
Registriert: Do 21. Dez 2017, 18:12
Wohnort: Köln
Vorname: Thomas
Kontaktdaten:

BUMOT Skid Plate + OUTBACK MOTORTEK Crash Bars

Beitragvon Tommy » So 13. Mai 2018, 14:31

Hallo zusammen,

schon bevor meine AT im März bei meinem Händler ankam, hatte ich mich mit Motorschutzplatten und Sturzbügeln beschäftigt und die Skid Plate von Bumot
sowie die Crash Bars von Outback-Motortek bestellt.
http://shop.bumot.eu/en/catalog/id/124.html
https://europe.outbackmotortek.com/prod ... rash-bars/
Laut Herstellern sollte beides auch auf das 2018er Modell passen.

Nachdem ich die AT dann Anfang April zugelassen hatte, wollte ich zuerst die BĂĽgel montieren, bin aber an der linken Seite gescheitert. Kurze Mail an Lorry
von Outback Motortek mit dem Ergebnis, dass das Problem mittlerweile bekannt sei und man bereits an einem neuen linken BĂĽgel fĂĽr die 2018er AT arbeitet.
Honda hat beim Wechsel von 2017 auf 2018 die Werkzeugbox so verändert, dass für die Rahmenbefestigung des „alten“ linken Bügels nicht mehr genug Platz
ist. Lorry sagte mir einen neuen BĂĽgel fĂĽr Ende April/Anfang Mai zu.

So habe ich mich dann mit dem Motorschutz von Bumot beschäftigt. Schon als ich ihn bestellt habe, hatte ich beschlossen, ihn etwas zu verändern. Ich wollte
ihn gerne optisch etwas leichter machen und auch den Krümmern mehr Fahrtwind verschaffen. Außerdem wollte ich eine Oberfläche in Alu-natur. Da es leider
nicht möglich war, das Teil direkt ohne Pulverbeschichtung zu bekommen, hatte ich den schwarzen bestellt.

Also erst einmal testweise anbauen, die Rahmenmitte als Bezugspunkt auf die Skid Plate ĂĽbertragen und durch Abkleben herausfinden, wie groĂź der neue
Ausschnitt in der Mitte werden soll.

Bild



Dabei habe ich dann auch gleich festgestellt, dass der Fußbremshebel bei mir beim Bremsen an den Motorschutz stößt, weil ich den Hebel um einen Zahn nach
unten verstellt hatte. Also musste die Skid Plate dort etwas weiter ausgeschnitten werden.

Bild



Nach mehrmaligem An- und Abbauen war ich dann soweit zufrieden, dass ich zu Stichsäge, Feile und Sandpapier greifen konnte…
Zusätzlich wurden noch drei Wasserablauflöcher angebracht.

Bild

Bild



Dann habe ich den Motorschutz zu einem Fachbetrieb gebracht, wo die Pulverbeschichtung abgestrahlt wurde.

Bild



Um die von mir gewünschte Optik zu erhalten, habe ich dann noch die komplette äußere Oberfläche von Hand mit Sandpapier geschliffen. Noch ist das Alu
sehr hell aber es wird durch Umwelteinflüsse sicher noch dunkler werden und dann die „Farbe“ bekommen, die ich mir vorgestellt habe.

Bild



Wie von Lorry versprochen, kam vor ein paar Tagen auch der neue linke BĂĽgel von Outback Motortek an. Die Montage war kein Problem und alles passte
problemlos. Die BĂĽgel machen einen soliden Eindruck und haben einen ordentlichen Abstand zu den Verkleidungsteilen.

Ich hatte mir erhofft, dass die BĂĽgel dem massiven Motorschutz optisch ein wenig die Breite nehmen und finde, dass das ziemlich gut funktioniert.
Ich persönlich bin mit dem Gesamtergebnis zumindest zufrieden. Jetzt fehlen nur noch passende Reifen und ein Fahrer, der auch damit umgehen kann.
Ich werde dran arbeiten… ;)



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße aus Köln
Thomas

Standard-AT | Modell 2018 | Schalter | mattschwarz
Arai Tour-X4 | Forkshield | Touratech-Scheibe M

Benutzeravatar
NightTwin
Beiträge: 86
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 22:09
Wohnort: MTK
Vorname: Juergen
KM-Stand: 1050
Kontaktdaten:

Re: BUMOT Skid Plate + OUTBACK MOTORTEK Crash Bars

Beitragvon NightTwin » So 13. Mai 2018, 20:22

Hallo Tommy,

ich würde auch sagen ein sehr gelungenes Finish. Wenn jetzt der Motorschutz noch schwarz wäre .... perfekt !! ;)
Glückwunsch für den schönen Umbau.

GruĂź Juergen

:thumb:
"It's better to do a short trip, than dream of a long journey only."
SD06 schwarz, DCT,
Pivot Pegz Fußrasten # Hauptständer # Scheibenstabi # 12V Buchse # Seitenständer Pad # AQ Sturzbügel # AltRider Lampenschutz # ...

Benutzeravatar
Tommy
Beiträge: 49
Registriert: Do 21. Dez 2017, 18:12
Wohnort: Köln
Vorname: Thomas
Kontaktdaten:

Re: BUMOT Skid Plate + OUTBACK MOTORTEK Crash Bars

Beitragvon Tommy » Mo 14. Mai 2018, 09:17

Hallo Juergen,

nee, der darf erst einmal so bleiben. Mal schauen, wie sich das Alu noch verändert.
Es wird auf jeden Fall noch anlaufen und dunkler werden...
Viele Grüße aus Köln
Thomas

Standard-AT | Modell 2018 | Schalter | mattschwarz
Arai Tour-X4 | Forkshield | Touratech-Scheibe M


Zurück zu „Sturzbügel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste