Ritzel, Kettenrad, Kette

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 713
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Ritzel, Kettenrad, Kette

Beitragvon ManfredK » Mi 29. Aug 2018, 17:44

Wenn er das meint wird er kein Problem damit haben, das ganze kurz schriftlich zu bestÀtigen (kann er ja auf der Rechnung machen) damit du im Falles eines Falles safe bist

Benutzeravatar
Tommes
BeitrÀge: 4
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 21:04
Wohnort: Denkendorf
Vorname: Thomas
KM-Stand: 58500

Re: Ritzel, Kettenrad, Kette

Beitragvon Tommes » Mi 12. Sep 2018, 22:38

Hi All!

Hiermit schreibe ich auch hier etwas zu meinem Ritzelfall...

Alarmiert von Boffi`s Schaden habe ich mein Ritzel kontrolliert. Laufleistung ca. 20000km.
Nach der Kontrolle habe ich die AT nicht mehr bewegt, deutliches Spiel am Ritzel. Kettenblatt und Kette sahen noch gut aus. Ich habe trotzdem ein neues Kettenblatt und Kette besorgt (Zubehör) und ein OEM Ritzel.
Das neue Ritzel hat auch ordentlich Spiel auf der Welle, allerdings bedeutend weniger als das alte Ritzel.
Ich habe bei der Montage noch zusÀtzlich einen Kupferdichtring zwischen U-Scheibe und Ritzel verbaut (gesichert mit Schraubensicherung) damit das Ritzel satt an der GAW anliegt, dadurch konnte ich das Spiel nochmals deutlich verringern.
Ich bin inzwischen ca. 350km gefahren, bisher alles o.k.

Wie man auf dem Bild sieht hat meine GAW bereits leichte FlankenschÀden, ich hoffe dass sie durchhÀlt..schaumermal.. :massa:



Bild

Bild

Benutzeravatar
iceman
BeitrÀge: 173
Registriert: Di 3. Jan 2017, 22:19
Wohnort: sĂŒdlich WĂŒrzburg's
Vorname: Carsten
Kontaktdaten:

Re: Ritzel, Kettenrad, Kette

Beitragvon iceman » Fr 14. Sep 2018, 14:27

Hallo Zusammen,

Ich seh bei mir eine normale GAW.
Die ist von einer SD06 2017 mit 31.000km.
Bisher nur erstes Auslieferungsritzel.

Gruss
iceman
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 411
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 21000

Re: Ritzel, Kettenrad, Kette

Beitragvon ATP » Fr 14. Sep 2018, 19:18

iceman hat geschrieben:Hallo Zusammen,
Ich seh bei mir eine normale GAW.


So sehe ich das auch.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
iceman
BeitrÀge: 173
Registriert: Di 3. Jan 2017, 22:19
Wohnort: sĂŒdlich WĂŒrzburg's
Vorname: Carsten
Kontaktdaten:

Re: Ritzel, Kettenrad, Kette

Beitragvon iceman » Fr 14. Sep 2018, 21:57

Hier nochmal sauber....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
iceman
BeitrÀge: 173
Registriert: Di 3. Jan 2017, 22:19
Wohnort: sĂŒdlich WĂŒrzburg's
Vorname: Carsten
Kontaktdaten:

Re: Ritzel, Kettenrad, Kette

Beitragvon iceman » Fr 14. Sep 2018, 22:39

Achso.....

Hier der wohl erste Versuch mit einer Sunstar Kette uns ein Sunstar Kettenblatt.

Gruss
Carsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.

AT-Andi
BeitrÀge: 47
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:36
Wohnort: PfÀlzerwald
Vorname: Andreas
KM-Stand: 31500

Re: Ritzel, Kettenrad, Kette

Beitragvon AT-Andi » Mo 8. Okt 2018, 20:24

Hallo ,
hab am Wochenende meinen Kettensatz (bei km-Stand : 33000) gewechselt , weil die Kette 3 - 4 schwergÀngige Kettenglieder hatte und daher nicht mehr sauber ablief .
Das Ritzel und das Kettenblatt hatten beide KEINEN sichtbaren Verschleiß (alt und neu ĂŒbereinander gelegt) und wĂ€ren sicher noch fĂŒr mehrere tausend Kilometer gut gewesen !! Und die Kette hab ich mir wohl bei ersten Spannen ruiniert , weil ich Sie zu stramm gemacht hab (auf'm HauptstĂ€nder kontrolliert) :nix: . Also alles in allem haltbarer als ich gedacht hab . Verbaut hab ich neu : OEM-Ritzel , 44er Kettenblatt von FranceEquipement und DID Kette VX , alles zusammen rund 180,- € .
Gruß , Andi
Das Leben ist endlich und ein erschreckender Teil davon schon abgeleistet !

Benutzeravatar
Wurli
BeitrÀge: 11
Registriert: Di 28. Aug 2018, 11:16
Wohnort: Graz, Austria
Vorname: Walther
KM-Stand: 17500

Re: Ritzel, Kettenrad, Kette

Beitragvon Wurli » Di 9. Okt 2018, 15:43

GibtŽs - ausser durch Entfernen der Ritzel-Abdeckung - einen "Trick", um ein mögliches Spiel des Ritzels auf der GAW festzustellen?

Space.traveler
BeitrÀge: 54
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:37

Re: Ritzel, Kettenrad, Kette

Beitragvon Space.traveler » Di 9. Okt 2018, 16:50

Hallo Wurli
Ein wenig Spiel muss sein.
Leider ist es so, dass es bereits zu spÀt ist, wenn das Spiel deutlich sichtbar ist. Offensichtlich geht der Verschleiss sehr schnell, da die Ursache jeweils beim Zubehör Ritzel zu liegen scheint. Bei Honda Original Ritzel gibt es keine Probleme.


ZurĂŒck zu „Der Technikbereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast