Conti TKC70

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Conti TKC70

Beitragvon ArAl » Mi 27. Sep 2017, 20:48

Ich bin sehr zufrieden mit dem Reifen und fahre ihn mit 2,0 und 2,5 bar.

Heute sagt mir ein netter, seriöser "Reifenmeister":
- der TKC70 wÀre echt schlecht,
- BMW bietet ihn schon nicht mehr an,
- der verschleist echt schnell,
- der muss vorne mit mind. 2,4 und hinten mit mind. 2,7 bar gefahren werden.

Habe ich in der "Reifen-Schule" wieder nicht aufgepasst? :roll:
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ArAl » Mi 27. Sep 2017, 21:18

Ups, ich habe den Meister die 2,4 bar reinmachen lassen, aber nach 40 Kilometer DurchschĂŒtteln habe ich wieder auf 2,0 bar reduziert und den Rest der Tour genossen.

Bin ich mit 88 kg (incl. AusrĂŒstung) vielleicht zu leicht?
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
Rubbergum
BeitrÀge: 158
Registriert: Di 26. Sep 2017, 18:44
Wohnort: Wien
Vorname: Martin
KM-Stand: 48300
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Rubbergum » Mi 27. Sep 2017, 21:58

Majortours hat geschrieben:Was bedeutet "Verschleißt echt schnell"?

möglicherweise hat er das vr einfach frĂŒhzeitig gewechselt, da der sĂ€gezahn sowohl sehr zeitig und auch relativ stark ausgeprĂ€gt war. so ging es mir, und ich wechselte weit vor der mind. profiltiefe.

lg, rubbergum
Tricolor DCT 03/2016 (SD04) | Touratech: Federbein, Gabelfedern, Sitzbank, SturzbĂŒgel, Skidplate, Fußrasten, ZEGA Pro2 38/45 Koffer, Navihalter, NSW | Givi Trekker 46 Topcase | Oxford Heizgriffe | Scottoiler eSystem | Zumo 590 | Synto Bremshebel

Benutzeravatar
Brock
BeitrÀge: 188
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 36600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Brock » Mi 27. Sep 2017, 23:59

Ich bin mit einem Satz bei guten 13.000km dabei, bevor ich unter 2 mm komme.
Ich fahre mittlerweile den 3. Satz davon, und von schlecht kann keine Rede sein.

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ArAl » Do 28. Sep 2017, 08:25

Kann es vielleicht sein, dass der TKC70 sich mit einer GS so viel anders verhÀlt?
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
Franki
BeitrÀge: 70
Registriert: Di 26. Sep 2017, 15:51
Wohnort: 82256
Vorname: Frank
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Franki » Do 28. Sep 2017, 10:08

ArAl hat geschrieben:- der verschleist echt schnell
ja, hab' ich schon mal in einem Tourenbericht OstpyrenÀen gelesen. Der GS-Fahrer brauchte dann noch einen weiteren neuen Reifen unterwegs :nix:

Benutzeravatar
Wolfganggh
BeitrÀge: 80
Registriert: Di 26. Sep 2017, 07:05
Wohnort: GießhĂŒbl bei Wien
Vorname: Wolfgang
KM-Stand: 19570
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Wolfganggh » Do 28. Sep 2017, 13:45

Ich bin von meinem TKC 70 schon 12000 km begeistert. Und er wird noch 2000km halten.
Mein Freund auf der GS ist reuig zum TKC 70 zurĂŒckgekehrt. Ist ein Allwetter Ganzjahresfahrer.
Offensichtlich sind manche HÀndlerurteile eine Mischung aus persönlichen Vorlieben, Lagerstand und Handelsspanne, ohne jetzt in die Niederungen der Unterstellung abgleiten zu wollen.
Bei Reifen zÀhlt halt das subjektive Empfinden.
Schönen Tag
Wolfganggh

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ArAl » Do 28. Sep 2017, 18:37

Ich verlasse mich dann weiter auf meinen Popometer und der mag den TKC70.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 383
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 21000
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ATP » Mi 8. Nov 2017, 20:21

Meine TKC 70 sind jetzt kurz vor 8000km.
Erster Eindruck im FrĂŒhling, als es noch kĂŒhl und auch mal feucht war, super.
Im Sommer, wenn es richtig warm war und als das Profil noch gut da stand, gab es doch ein paar minimale Rutscher bei Trockenheit.
Jetzt, mit abnehmendem Profil und gelegentlich feucht, super.
Zur Haltbarkeit, 10000km könnten es werden. So viel km mit einem Reifensatz hatte ich in den letzten 44 Jahren nicht.
Schotterwege gehen auch richtig gut.

Fazit: Ein richtig guter Allrounder. Richtig warm und trocken kann der D610 besser, aber nicht lange.
Der nÀchste Reifensatz wird wohl wieder TKC 70. Dann gibt es vielleicht Erfahrungen zum Winter mit neuem Profil.

Gruss, Peter

Benutzeravatar
Brock
BeitrÀge: 188
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 36600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Brock » Mi 8. Nov 2017, 23:22

Ich habe versucht, mir eine etwas andere Kurventechnik anzugewöhnen, sprich mit weniger Speed in die Kurve, dort gleichmĂ€ĂŸiger und ohne "Vorbremsen" und mit gleichmĂ€ĂŸigem Beschleunigen aus der Kurve hinaus. Bis jetzt habe ich mit dem nun 3. Satz TKC70 nach rund ~6000 km noch gar keinen SĂ€gezahn, das war vorher bei den anderen 2 SĂ€tzen deutlich eher der Fall.

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ArAl » Do 9. Nov 2017, 07:44

Brock hat geschrieben:...gleichmĂ€ĂŸiger und ohne "Vorbremsen" und mit gleichmĂ€ĂŸigem Beschleunigen aus der Kurve hinaus.

So mache ich das auch, denn wenn man z.B. dem Varahannes zuschaut sieht man, dass der wohl genau diese Fahrweise hat und deswegen auch so hohe Kilometerleistungen auf seinen Reifen hat (15000 auf CTA2, aber bei MTN nur hinten).

Ich nutze auch gerne die Hinterradbremse, weil die nicht "scharf" ist und gut zu der Fahrweise passt.

So bekommt man auch ein gutes GefĂŒhl fĂŒr die Hinterradbremse, wenn man auf der Stelle wenden will und bei DCT dafĂŒr die Hinterradbremse einsetzen muss.

Nebenbei quietscht dann auch die Vorderradbremse seltener. ;) ...aber das kann man mit Anfeilen ja beseitigen.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
Brock
BeitrÀge: 188
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 36600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Brock » Do 9. Nov 2017, 08:51

ArAl hat geschrieben:
Brock hat geschrieben:...gleichmĂ€ĂŸiger und ohne "Vorbremsen" und mit gleichmĂ€ĂŸigem Beschleunigen aus der Kurve hinaus.

So mache ich das auch, denn wenn man z.B. dem Varahannes zuschaut sieht man, dass der wohl genau diese Fahrweise hat und deswegen auch so hohe Kilometerleistungen auf seinen Reifen hat (15000 auf CTA2, aber bei MTN nur hinten).

TatsÀchlich? ok, dann kann es ja nicht so falsch sein :)
Ich nutze auch gerne die Hinterradbremse, weil die nicht "scharf" ist und gut zu der Fahrweise passt.
So bekommt man auch ein gutes GefĂŒhl fĂŒr die Hinterradbremse, wenn man auf der Stelle wenden will und bei DCT dafĂŒr die Hinterradbremse einsetzen muss.

Ja, dito, generell kommt man damit gut auch um enge Passagen herum :thumb:
Nebenbei quietscht dann auch die Vorderradbremse seltener. ;) ...aber das kann man mit Anfeilen ja beseitigen.

ok, das Problem hatte ich noch nicht ^^ Kommt vielleicht mit dem anstehenden Tausch der Bremsbacken

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ArAl » So 12. Nov 2017, 08:35

In der aktuelken MOTORRAD 24/2017 wird der Dauertest der AT bei 50356 Kilometern beendet.

Als letzten Reifen wurde ein TKC70 gefahren, zu dem nur kurz geschrieben wurde, dass er trocken etwas wenig LenkprÀzision hat, nass aber ordentlichen Gripp hat.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 383
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 21000
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ATP » So 12. Nov 2017, 10:01

Der Nassgrip bleibt auch ĂŒber die ganze Lebensdauer erhalten. Gestern erst habe ich es bei erfrischenden 5°C und ebenso erfrischendem Regen getestet.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
Brock
BeitrÀge: 188
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 36600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Brock » So 12. Nov 2017, 11:19

ATP hat geschrieben:Der Nassgrip bleibt auch ĂŒber die ganze Lebensdauer erhalten. Gestern erst habe ich es bei erfrischenden 5°C und ebenso erfrischendem Regen getestet.

Gruß, Peter

Bei mir wurde bei knappen 2mm rutschig. Aber bei der Laufleistung ist mir das egal, dann kommt er halt etwas eher runter, normal fahre ich Reifen relativ blank

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ArAl » Do 30. Nov 2017, 14:55

AT-Andi hat geschrieben:Gerade auf der Conti-Seite gefunden : TKC 70 ab 1.Quartal 2018 mit Index "H" erhÀltlich !

Wo hast Du das gefunden?

Auf dieser Seite steht nur pauschal, dass es ihn bis Index V=240 km/h gibt, aber in der Tabelle sind unsere GrĂ¶ĂŸen nur mit T aufgefĂŒhrt.
https://www.continental-reifen.de/motor ... uro/tkc-70

Und wenn der als H-Reifen kommen soll, stellt sich ja die Frage, ob es noch der gleiche Reifen ist, oder eine Neuentwicklung, die vielleicht ganz anders sein wird.

Ich glaube, ich lege mir doch lieber einen Satz kĂŒhl, dunkel und trocken weg.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
boffi
BeitrÀge: 240
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon boffi » Do 30. Nov 2017, 15:11

@ArAi
Wenn ich unter deinem Link und entsprechender GrĂ¶ĂŸe (vorn/hinten) nachschaue ist der "H" aufgefĂŒhrt mit der Bemerkung "Ab Q1 2018 verfĂŒgbar".
VG
Bernd
Viele GrĂŒĂŸe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ArAl » Do 30. Nov 2017, 15:25

Ja, stimmt.
Die Tabellen wurden bei mir auf dem iPad nicht so gut angezeigt, aber jetzt habe ich jeweis beide Reifen mit T und H gefunden.

Vielen beim Lesenhelfen. :thumb:
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ArAl » So 10. Dez 2017, 21:34

Meint Ihr, dass der TKC70 von Conti geÀndert wird, um nÀchstes Jahr den Index H zu bekommen?

Da ich mit dem jetzigen TKC70 mit Index T recht zufrieden bin, wĂŒrde ich mir dann doch lieber einen Satz hinlegen, Ă€h sorry, natĂŒrlich hinstellen.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 661
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon ManfredK » So 10. Dez 2017, 22:01

Der Karkassaufbau des H Reifen wird sicher etwas anders sein (Fadenwinkel usw.) - ob man das beim Fahren merkt - eher nein


ZurĂŒck zu „Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast