Umweltplakette Frankreich Crit Air

Du hast eine tolle Reise gemacht? Planst eine Reise? Lass doch die Gemeinde daran teilhaben.
Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2301
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon ManfredK » Mi 30. Dez 2020, 10:47

https://www.certificat-air.gouv.fr/de/demande

Ich hab sie bisher nicht gebraucht..... aber ich hab sie zumindest dabei

Wer in Frankreich unterwegs ist, sollte einfach drĂŒber nachdenken ob er runde 5 € fĂŒr die zeitlich nicht befristete Umweltplakette ausgibt, um z.B. durch den Großraum Grenoble fahren zu können wenn die LuftqualitĂ€t schlecht ist.
Euro 3 MotorrÀder bekommen die Gelbe, Euro 4/5 MotorrÀder bekommen die violette Plakette

ck1
BeitrÀge: 35
Registriert: So 12. Apr 2020, 17:26
Vorname: Claus

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon ck1 » Mi 30. Dez 2020, 18:04

Danke fĂŒr die Info.

Gruß
Claus

pip
BeitrÀge: 41
Registriert: So 24. Jun 2018, 21:07
Vorname: pip

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon pip » Mi 30. Dez 2020, 21:14

Vielleicht sollte man anmerken, dass es einige Webseiten gibt, auf denen diese Plakette weit teurer angeboten wird. Man kann da schnell drauf reinfallen ...

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2301
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon ManfredK » Mi 30. Dez 2020, 22:42

Deswegen ja auch der Link auf die offizielle Seite. Aber guter und richtiger Hinweis. Diese Dienstleister nehmen fast das 4-fache....

Antragstellung in Deutsch kein Problem, CO2 Feld im Antrag einfach leer lassen

Von dem oben genannten Dienstleister gibt es die Green zone App, die ĂŒber gerade aktive LuftqualitĂ€tsprobleme berichtet - aber aufpassen von dieser App KEINESFALLS die Plakette bestellen, da sie im originalen Link viel preiswerter ist.

pip
BeitrÀge: 41
Registriert: So 24. Jun 2018, 21:07
Vorname: pip

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon pip » Do 31. Dez 2020, 02:11

Den einschlaegigen Webseiten nach ist die Crit Air uebrigens auch fuer Mietwagen notwendig. Das ist problematisch, weil deutsche Vermieter die Plakette nicht haben, man die Plakette aber vorab bestellen muesste. Auch in Frankreich koennte es ggf. Probleme geben: Letztes Jahr habe ich ein Auto am Flughafen in Marseille gemietet, also schon innerhalb einer der Umweltzonen. Keiner der Mietwagen auf dem Platz hatte die Plakette - bei schlechter Luftqualitaet haette ich das Ding evtl. gar nicht fahren duerfen ...

Die Karte der Zonen zeigt auch, dass nicht speziell die dichtbesiedelten Grossraeume betroffen sind. So gehoeren weite Teile des Massif Central dazu. Im Gegensatz zu Deutschland kann man in Frankreich also nur schwer um die Zonen herum fahren.

Struppi
BeitrÀge: 612
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 10:26

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon Struppi » Do 31. Dez 2020, 10:25

pip hat geschrieben:Die Karte der Zonen zeigt auch, dass nicht speziell die dichtbesiedelten Grossraeume betroffen sind. So gehoeren weite Teile des Massif Central dazu. Im Gegensatz zu Deutschland kann man in Frankreich also nur schwer um die Zonen herum fahren.


Die Frage ist halt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist dass es im Zentralmassiv zu FahreinschrÀnkungen wegen schlechter LuftqualitÀt kommt ... gehört do das Zentralmassiv zu den am geringsten besiedelten Gebieten Frankreichs. Und die Plakette braucht es nur, wie Manfred ja auch schon geschrieben hat, wenn es so einen "Luftschadstoffalarm" gibt.

Ich halte diese Wahrscheinlichkeit fĂŒr sehr gering.

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2301
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon ManfredK » Do 31. Dez 2020, 11:25

Hier gibt es ja eine Mini-Übersicht ĂŒber die Umweltzonenhttps://www.umweltwirtschaft ... tsche-9987

Es zieht sich also schon ein Streifen vom Nordwesten zum SĂŒdosten durch Frankreich. FĂŒr uns Biker dĂŒrfte der Bereich rund um Grenoble bzw. Lyon sowie natĂŒrlich auch der Bereich der Provence wichtig sein. Im Bereich Grenoble wurde bereits mehrfach Umweltalarm ausgerufen. Das ist dort besonders kritisch weil es dann tatsĂ€chlich keinerlei Möglichkeiten gibt die kritische FlĂ€che sinnvoll zu meiden, das gibt dann schon eine betrĂ€chtliche Umleitung. Der Bereich rund um Lyon ist Ă€hnlich kritisch, da sehr stark belastet. (diese großflĂ€chigen Gebiete sind nur bei schlechter LuftqualitĂ€t betroffen)

Es gibt aber noch die sogenannten ZFE Zonen (z.B. Paris) die grundsĂ€tzlich NUR mit der Plakette befahren werden dĂŒrfen. Hier hat man seit 2020 angefangen die meist stĂ€dtischen Gebiete zu erweitern. Schnell ist man da in einer möglichen Bußgeldfalle ab runde 70€ gefahren (natĂŒrlich nur wenn man erwischt wird)

Das Zentralmassiv wĂŒrde mir derzeitig keine Sorgen machen - der Weg dorthin aber durchaus.

Da die Investitionen mit rund 5€ ja nicht wirklich ins Gewicht fallen (notfalls halt mal ein Bier weniger trinken) muss man da nicht wirklich lange ĂŒberlegen. Dauert etwa 1-2 Wochen und kommt bequem mit der Post nach Hause. FĂŒr die Bestellung ist eine Kreditkarte notwendig.

Vielleicht am Rande noch ein Hinweis fĂŒr Urlauber aus der Normandie die ĂŒber Belgien (Gent, BrĂŒssel oder Antwerpen) nach Hause fahren - auch hier muss man sich registrieren. Die Kontrolle erfolgt automatisch per Kamera (innerhalb definierter Gebiete). Man muss sich spĂ€testens 24h nach Einfahrt registriert haben oder bekommt ein Ticket ab 150 € aufwĂ€rts.

Struppi
BeitrÀge: 612
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 10:26

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon Struppi » Do 31. Dez 2020, 15:04

ManfredK hat geschrieben:FĂŒr uns Biker dĂŒrfte der Bereich rund um Grenoble bzw. Lyon sowie natĂŒrlich auch der Bereich der Provence wichtig sein. Im Bereich Grenoble wurde bereits mehrfach Umweltalarm ausgerufen. Das ist dort besonders kritisch weil es dann tatsĂ€chlich keinerlei Möglichkeiten gibt die kritische FlĂ€che sinnvoll zu meiden, das gibt dann schon eine betrĂ€chtliche Umleitung. Der Bereich rund um Lyon ist Ă€hnlich kritisch, da sehr stark belastet. (diese großflĂ€chigen Gebiete sind nur bei schlechter LuftqualitĂ€t betroffen)


Ich gehe mal davon aus (ohne mich eingelesen zu haben), dass die EinschrĂ€nkungen/Fahrverbote wenn man keine Plakette hat wohl stufenweise erfolgen ... also erstmal jene Fahrzeuge mit keiner oder niederen EURO-Stufen nicht mehr fahren dĂŒrfen. Die Plakette ist ja quasi ein freikaufen weil man mehr Abgase produziert. Wir mit unseren alten SD04 sind da vielleicht eher davon betroffen, mit Euro4 od. ab nĂ€chstes Jahr mit Euro5-MotorrĂ€dern wird man da wohl noch fahren dĂŒrfen, wĂ€hrend andere nicht mehr dĂŒrfen.
Also, ich hab mir die Plaketten vor ein paar Jahren einmal sowohl fĂŒr Motorrad als auch Wohnmobil gekauft, und bin dann drauf gekommen, dass das völlig umsonst war. Heutzutage sehe ich die Sache so, dass ich wenn schon, dann nur fĂŒrs Womo das Ding kaufen wĂŒrde ... fĂŒrs Motorrad nimmer.

ManfredK hat geschrieben:... (notfalls halt mal ein Bier weniger trinken) ...


Geht gar nicht!!! :lol: :lol: :lol:
Ich arbeite hart daran, dass wir Österreicher den 2. Platz halten - obwohl ich mein Bier bevorzugt in Deutschland kaufe. :ups:
https://de.statista.com/statistik/daten ... sterreich/

:lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2301
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon ManfredK » Do 31. Dez 2020, 15:58

Struppi hat geschrieben:.... mit Euro4 od. ab nĂ€chstes Jahr mit Euro5-MotorrĂ€dern wird man da wohl noch fahren dĂŒrfen, wĂ€hrend andere nicht mehr dĂŒrfen.


Auch wenn das Fahrzeug nach EU4/5 qualifiziert ist - wenn keine Plakette vorhanden ist, ist im Fall eines Falles das Bußgeld fĂ€llig. Daher soll das jeder so machen wie er das fĂŒr richtig hĂ€lt - nur hinterher nicht jammern.

Benutzeravatar
JoeBar
BeitrÀge: 56
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 12:28
Wohnort: Waldkirch
Vorname: Heiner
KM-Stand: 50000

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon JoeBar » Do 31. Dez 2020, 18:58

Hi

Ich hab die Plakette schon ne Weile. Sie ist von zwei Seiten klebbar. Entweder hinter die Scheibe oder mittels Folie auf eine FlÀche drauf. Da ich sie nicht auf der Scheibe haben wollte oder am Gabelholm landete sie an der Seite. Allerdings zieht sie wohl gerne Wasser.
Das bekommt ihr nicht.

Tip:
Klebt sie nur auf eine absolut glatte FlÀche.

Ich fĂŒhr sie mit und papp sie halt bei Bedarf mit Klebstreifen auf.
Da das Kennzeichen drauf ist, ist die Fahrzeugbindung ja sichtbar. Gebraucht hab ich sie allerdings in all den Jahren und Fahrten durch F noch nicht.

Gruss Heiner

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2301
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon ManfredK » Mi 3. Aug 2022, 12:08

Zur Umweltplakette Frankreich CritAir gibt es einige Neuerungen

In Frankreich wurden jetzt tatsĂ€chlich feste Umweltzonen eingefĂŒhrt. z.B. in Straßbourg. In diesen festen Umweltzonen ist eine Crit‘Air-Vignette tatsĂ€chlich ganzjĂ€hrig Pflicht allerdings noch nicht strafbewehrt (kommt ab 2023)

Man muss also zukĂŒnftig unterscheiden zwischen

Umweltzone wie z.B. Paris die dauerhaft bestehen aber zeitlichen EinschrĂ€nkungen unterliegen. In Paris darf man z.B. mit einer RD07 tagsĂŒber nicht mehr fahren, sehr wohl aber in der Nacht.

Umweltzone wie z.B. in Straßbourg die dauerhaft besteht und ohne Crit Air Vignette nicht mehr befahren werden darf (Strafe ab 2023) - eine RD07 bleibt draußen.

Umweltzone die situativ gĂŒltig ist und von den Schadstoffwerten abhĂ€ngig ist z.B. Großraum Grenoble. Bei entsprechenden Schadstoffwerten dĂŒrfen nur Fahrzeuge mit einer bestimmt Schadstoffklasse oder besser fahren. Wird situativ veröffentlicht und beschildert.

GrundsĂ€tzlich gibt es wohl eine AbsichtserklĂ€rung dass alle StĂ€dte mit mehr als 150.000 Einwohnern mit dauerhaften Umweltzonen versehen werden und wie im zweiten Beispiel div. Fahrzeuge wie z.B. die 11er PAN nicht mehr fahren dĂŒrfen.
Frankreich-Urlaubern kann daher nur empfohlen werden sich die CritÂŽAir Plakette VOR dem Urlaub zu beschaffen

https://res.cloudinary.com/adacde/image ... htv8rg.pdf

Benutzeravatar
Franki
BeitrÀge: 212
Registriert: Di 26. Sep 2017, 15:51
Wohnort: 82140
Vorname: Frank

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon Franki » Mi 3. Aug 2022, 16:00

ManfredK hat geschrieben:... Umweltzone die situativ gĂŒltig ist und von den Schadstoffwerten abhĂ€ngig ist z.B. Großraum Grenoble. Bei entsprechenden Schadstoffwerten dĂŒrfen nur Fahrzeuge mit einer bestimmt Schadstoffklasse oder besser fahren. Wird situativ veröffentlicht und beschildert. ...

Hallo Manfred,

danke fĂŒr Deine Aktualisierung! Nur kurz zu dem hier zitierten Punkt: vor einem Jahr bin ich von Norden kommend nach Grenoble rein (D57). Dort war ein fest montiertes Schild mit den freigegebenen Schadstoffklassen angegeben - 1-3, meine ich. Das schien mir permanent, also nicht von zeitlich begrenzter Dauer, je nach gemessenen Schadstoffwerten. Fakt ist, dass man mit den Preziosen aus den 90ern wirklich schlechte Karten bei einer Kontrolle hat. Aber: die neue Transalp kommt dann ja bald - und Emissionsklasse 1 :thumb:

Beste GrĂŒĂŸe
Frank

Benutzeravatar
Franki
BeitrÀge: 212
Registriert: Di 26. Sep 2017, 15:51
Wohnort: 82140
Vorname: Frank

Re: Umweltplakette Frankreich Crit Air

Beitragvon Franki » Mi 3. Aug 2022, 16:04

JoeBar hat geschrieben:... Gebraucht hab ich sie allerdings in all den Jahren und Fahrten durch F noch nicht. ...
das kann ich bestĂ€tigen. Überhaupt ist im Vergleich zu den Vorjahren/-jahrzehnten wenig Gendarmarie auf den Straßen Frankreichs sichtbar; vielleicht mehr auf den grĂ¶ĂŸeren Straßen, die ich ohnehin nicht entlang fahre... :geek:


ZurĂŒck zu „Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast