Seite 1 von 1

Welcher Schlafsack und was für eine Matratze?

Verfasst: Sa 7. Jul 2018, 14:15
von franco74
Bin 1,93m und rd. 115kg :oops: schwer.
Möglich ist März bis November mit Außentemperatur im Plusbereich.
Ich glaube, mit ner Isomatte wird's wohl etwas zu hart für mich, darf ruhig etwas bequemer für meine 44j. alten Knochen sein. ;-) Taugen diese selbstaufblasbaren Luftmatratzen was?
"In was" und "auf was" schlaft Ihr so?

Re: Welcher Schlafsack und was für eine Matratze?

Verfasst: Sa 7. Jul 2018, 14:37
von garados
Diese therm-a-rest möchte ich nicht missen.
Ich muss jetzt aber mal ein Bild einstellen, wie das bei mir verpackt aussieht:
Rote Rolle - Isomatte und innen reingestopft Schlafsack und so ein paar Kleinigkeiten:
Rechter Koffer - Zelt und etwas Kleinigkeiten.
Mit der AT habe leider noch nichts.
20171014_000036.jpg

Re: Welcher Schlafsack und was für eine Matratze?

Verfasst: Sa 7. Jul 2018, 14:50
von franco74
:thumb: An sowas Selbsaufblasendes hatte ich auch gedacht.

Klar sollen die Packmaße so klein wie möglich sein, da ich aber stets allein fahre (Frau und Sohn trauen sich net mitzufahren), kommt’s nicht auf jeden Zentimeter an.
Hab die original Hondakoffer, die Gepäckbrücke und den Soziussitz zur Verfügung.

Re: Welcher Schlafsack und was für eine Matratze?

Verfasst: Sa 7. Jul 2018, 16:21
von Robert
Wir schlafen auf Exped Synmat 9 LW. Wie im Bett zuhause. Genial ist die eingebaute "Luftpumpe". Funktioniert perfekt.
Link zu Exped
Für Frühjahr bis Herbst optimal. Gibt es auch dünner. Ich wiege 115kilo und berühre den Boden nicht wenn ich auf der Matte liege. Wie das mit einer dünneren ist? Keine Ahnung. Hatte davor selbstafblasende, die sind Mist. Packmaß 70cm breit.

Robert

Re: Welcher Schlafsack und was für eine Matratze?

Verfasst: Sa 7. Jul 2018, 16:55
von bigg0r
Hab auch ne Synmat 9 UL LW. Musst was mitnehmen zum drunter legen, sonst quietscht das Ding die ganze nacht. Vom Komfort zusammen dann noch mit dem Mini Packmaß, unschlagbar.
Dazu hab ich das "Exped Pillow Pump" Kissen, das gleichzeitig als Pumpe dient.
Was Robert so beschreibt ist bei mir identisch. Keinen Bodenkontakt, immer warm genug von unten.

Schlafsack hab ich nen recht günstigen mit 10-15° Rating. Langt mir in den Zeiten in denen ich Campe.

Re: Welcher Schlafsack und was für eine Matratze?

Verfasst: Sa 7. Jul 2018, 17:38
von atzwilling
Hab auch eine Synmat 9, geht bis -20°C, aber da brauchts auch einen anderen Schlafsack,
durch meine verschraubten Wirbel würde ich auch nichts dünneres mehr haben wollen.

Gruß Hannes

Re: Welcher Schlafsack und was für eine Matratze?

Verfasst: Sa 7. Jul 2018, 18:23
von attiveri
Als Isomatte nutze ich die Trangoworld CONFORT AIR mit 195X65X9. R Wert bei 2.8 was bis -4 Grad komfortabel ist. Packmass ist relativ gering mit 30 x 9 cm. Die Matte hat eine integrierte Pumpe. Schlafsack ist ein Mountain Equipment Starlight II. Die Komforttemperatur liegt bei 3° / Limit -2° / Extrem -18°. Packmaß liegt bei: 22x21x29 cm.

was für eine Matratze?

Verfasst: So 8. Jul 2018, 18:34
von Toddy
Nach vielen Thermarest und ähnlichen habe ich mir bei Tante Louis folgende Matratze im Angebot (XL, für 19,99)geholt.
Sicherlich nicht für extrem Camper, aber was Preis, Packmaß und Schlafkomfort angeht eine für mich perfekt geeignete
Matratze. 1,81, 95kg.
https://www.louis.de/artikel/nordkap-tornio-luftmatratze/10009057?list=dbc731a39871a51826f23d6dbe301937

Ergänzung: Dazu habe ich mir mittlerweile eine elektrische 12V Luftpumpe besorgt! :ups:

Re: Welcher Schlafsack und was für eine Matratze?

Verfasst: So 8. Jul 2018, 19:24
von Krümel
Moin,

bei mir ist es eine selbstaufblasende Matte von GrandCanyon in 200x60x4cm Endmaß.
Ginge zwar kleiner, passt aber so auf'sMoped und ich habe es gern bequem als alter Mann.

Mein Schlafsack ist ein alter Daunenschlafsack der holl. /engl. Armee, der hat seine besten Zeiten aber auch schon hinter sich und sollte mal erneuert werden; zumal ich nicht schlanker geworden bin in den letzten Jahren und jetzt so ein wenig wie Preßwurst drin liege.
Aber auch hier ist das Packmaß echt gut und das Teil ist unempfindlich.

http://www.unterwegens.de/daunen-schlaf ... _4323.html

Gruß Micha