Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Kettenöler, Windschutz, Siegel usw.
AT-Andi
BeitrÀge: 45
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:36
Wohnort: PfÀlzerwald
Vorname: Andreas
KM-Stand: 31500

Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon AT-Andi » Do 4. Okt 2018, 12:47

Hallo ,
der erste Kettensatzwechsel steht an und ich möchte mir dazu ein brauch-und bezahlbares Werkzeug zulegen . Man kann 20 - 150 Euro ausgeben , was benĂŒtzt Ihr , bzw. ist empfehlenswert ? Bin fĂŒr jeden Tipp dankbar .
Gruß , Andi
Das Leben ist endlich und ein erschreckender Teil davon schon abgeleistet !

Benutzeravatar
Chefche
BeitrÀge: 163
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 22.000
Kontaktdaten:

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon Chefche » Do 4. Okt 2018, 13:56

Ich habe seit einigen Jahren ein baugleiches Werkzeug von dem hier im Gebrauch, hatte ich damals auch bei Louis gekauft.
https://www.louis.de/artikel/craft-meyer-kettentrenn-und-vernietwerkzeug-fuer-d-i-d/10002556?list=bf3cd8c96e1e32e0e48de01ab970742e
Ist jedoch nur fĂŒr DID Hohlnietschlösser geeignet. Die Anwendung ist zwar etwas frickelig und man braucht auch etwas Kraft, aber es funktioniert ganz gut.
Ich habe schon ein paar Ketten damit vernietet und hatte bisher keinerlei Probleme damit.
Gruß Axel

Bild

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon ManfredK » Do 4. Okt 2018, 14:54

Andi - wenn du nach dem "richtigen" Werkzeug fragst.... lass es!

Beschaff die eine endlose Kette und nutze die Schwingendemontage zu abschmieren aller Lager.
Dauert eine halbe oder eine ganze Stunde lĂ€nger, ist gut fĂŒr die Lager und vermeidet eine fehlerhaft vernietete Kette.

AT-Andi
BeitrÀge: 45
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:36
Wohnort: PfÀlzerwald
Vorname: Andreas
KM-Stand: 31500

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon AT-Andi » Do 4. Okt 2018, 21:07

Ja , könnte mir ja selber in den A..ch beißen , wg. 10€ , hab aber jetzt halt 'ne offene Kette hier liegen , die ich verbauen muß .
Gruß ,
Das Leben ist endlich und ein erschreckender Teil davon schon abgeleistet !

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon ManfredK » Do 4. Okt 2018, 21:18

Kein Problem--- gibt zwei Möglichkeiten

Geh vorher zu deinem FHH und schildere ihm dass du versehentlich eine offene Kette gekauft hast und ob sie...

a) dir vorher die Kette fachgerecht vernieten und du zuhause die dann endlose Kette montierst ODER
b) ob du zu Hause Ritzel und Kettenrad montierst und du dann mit der alten Kette die paar km zu deinem HÀndler fÀhrst, der FHH die alte Kette trennt und dir die offene Ketten montiert und vernietet.

Benutzeravatar
tibi
BeitrÀge: 4
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 10:30
Wohnort: Schweiz, Kanton Schaffhausen
Vorname: Tibor
KM-Stand: 500+

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon tibi » Do 4. Okt 2018, 21:22

Ich hab das Werkzeug von Kellermann, bei Louis gekauft. Kann ich empfehlen. Sehr ordentliche Verarbeitung und mit praktischer Aufbewahrungsbox.
Achtung, ist von Haus aus nur fĂŒr Hohlnietschlösser geeignet, fĂŒr Vollnietschlösser ist ein extra Zubehörteil nötig - einfach mitbestellen.

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon ManfredK » Do 4. Okt 2018, 21:35

Sind auch die beiden unterschiedlichen AufsĂ€tze fĂŒr Hohlnieten von RK und DID dabei? Oder die passenden fĂŒr die anderen Kettenhersteller?

Edit: Dieses Werkzeug? https://www.louis.de/artikel/kellermann ... g/10009142

Ich frage nur weil es alleine bei DID drei verschiedene Durchmesserbereiche fĂŒr den Hohlnietkopf gibt.... 5,4 bis 5,6, 5,5 bis 5,8 und 5,7 - 6,0mm
Bei RK muss man ein bisschen rechnen.... OEM nicht gestauchter Bolzen plus 0,15 bis 0,5mm gestaucht und niemals ĂŒber 0,7mm

Benutzeravatar
tibi
BeitrÀge: 4
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 10:30
Wohnort: Schweiz, Kanton Schaffhausen
Vorname: Tibor
KM-Stand: 500+

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon tibi » Fr 5. Okt 2018, 08:18

Ja, genau dieses Teil. Da gibts noch viel mehr Infos inkl. der Anleitung direkt bei der Firma im Web (darf man hier Links posten? Sonst bitte entfernen): https://www.kellermann-online.com/produkte/kettenwerkzeug-ktw-2.5/
2 verschieden grosse Dorne sind dabei, eines fĂŒr 4xx Ketten, das andere fĂŒr 5xx und 6xx Ketten. FĂŒr diese Ketten dĂŒrfte es auf jeden Fall passen.

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon ManfredK » Fr 5. Okt 2018, 18:40

tibi hat geschrieben:2 verschieden grosse Dorne sind dabei, eines fĂŒr 4xx Ketten, das andere fĂŒr 5xx und 6xx Ketten. FĂŒr diese Ketten dĂŒrfte es auf jeden Fall passen.


Dann sei vorsichtig... DID 5xx Ketten und RK 5xx Ketten benötigen unterschiedliche Dorne - die Winkel sind nicht identisch. Ich habs mir nicht wirklich gemerkt...eine der beiden Nietköpfe der Hohlnieten geht kaputt (reißt) wenn der falsche Dorn genommen wird.

Benutzeravatar
barney
BeitrÀge: 24
Registriert: So 3. Dez 2017, 19:07
Wohnort: Boscheln
Vorname: Barney
KM-Stand: 31200

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon barney » Fr 5. Okt 2018, 22:03

Am Sonntag haben wir eine mit gerissener Kette ausgerollte Fahrerin aufgelesen.
Zum GlĂŒck war nur die Kette durchgelaufen.
Habe schon zwei mal erlebt wie ein Kettenriss den Motor zerschlagen hat.
Daher Kettenwechel nur mit Endloskette .
:nemma:
GrĂŒĂŸle
Barney

Struppi
BeitrÀge: 41
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 10:26

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon Struppi » Fr 5. Okt 2018, 22:29

barney hat geschrieben:Am Sonntag haben wir eine mit gerissener Kette ausgerollte Fahrerin aufgelesen.
Zum GlĂŒck war nur die Kette durchgelaufen.
Habe schon zwei mal erlebt wie ein Kettenriss den Motor zerschlagen hat.
Daher Kettenwechel nur mit Endloskette .
:nemma:

Genauso kann ich sagen "Fahre seit mehreren hunderttausend Kilometern ausschließlich mit selbstvernieteten Ketten und es ist noch nie was passiert. Deswegen nur offene/selbstvernietete Ketten."

Solche "finale statemants" helfen nicht weiter und polarisieren nur. Außerdem gehen sie an der objektiven Wahrheit vorbei. :blabla: :blabla: :blabla:

BTW ... auch eine Endloskette kann reißen. Der Niet selbst stellt meiner Meinung nach keine Schwachstelle in der Kette dar ... Endlosketten sind ja auch genietet.

In den Anfangsjahren meiner Motorradkarriere, als ich noch nicht selbst schraubte und Kettenwechsel selbst gemacht habe, bin ich mal mit einem Endloskettensatz zu meiner Wkst gefahren mit der Bitte den Kettenwechsel durchzufĂŒhren. Das Erste was der Mechaniker machte, war die Kette aufzutrennen um sich den Schwingenausbau zu ersparen. :uff: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon ManfredK » Sa 6. Okt 2018, 09:03

Eine korrekt vernietete offene Kette ist eine endlose Kette. Beim vernieten gibt es leider halt immer vermeidbare Fehler.

Wer es kann und das richtige Werkzeug fĂŒr seine Kette hat.. Alles gut

Wer es kann und das richtige Werkzeug NICHT hat, sollte erst mal rechnen, ob sich die Anschaffung lohnt.

Wer es Nicht kann, sollte zu einem Fachmann gehen, dafĂŒr sind die da.

Auch wenn es mehr Arbeit ist, empfehle ich wegen des Schmierens aller Lager den Kauf der Endloskette.

Benutzeravatar
barney
BeitrÀge: 24
Registriert: So 3. Dez 2017, 19:07
Wohnort: Boscheln
Vorname: Barney
KM-Stand: 31200

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon barney » Sa 6. Okt 2018, 11:00

Manfred hat mir vorgegriffen. :danke!:

So in etwa wÀre meine Antwort ausgefallen.
GrĂŒĂŸle
Barney

Benutzeravatar
iceman
BeitrÀge: 173
Registriert: Di 3. Jan 2017, 22:19
Wohnort: sĂŒdlich WĂŒrzburg's
Vorname: Carsten
Kontaktdaten:

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon iceman » So 7. Okt 2018, 21:51

Hallo zusammen,

ich habe mir dieses neue verstÀrke Kellermann GerÀt gekauft.
Bisher nur 4 Ketten genietet.
Wichtig ist, dass man die Druckgewinde fettet oder ölt. Ich habe WĂŒrth HHS 2000 drauf. Des Zeug ist anfĂ€nglich dĂŒnnflĂŒssig und spĂ€ter fettend. Außerdem Druckstabil. Sonst geht das Druckgewinde schnell kaputt. Gerade dann, wenn man damit auch Ketten öffnet. (das kann man aber auch mit ner Flex machen.)

Ob es sich lohnt? Wahrscheinlich nicht.
Aber ich spare Zeit.
Weil ich nicht fort muss fĂŒr ne neue Kette.



Gruss
Carsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.

AT-Andi
BeitrÀge: 45
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:36
Wohnort: PfÀlzerwald
Vorname: Andreas
KM-Stand: 31500

Re: Kettenwerkzeug , Kettennieter , Kettentrenner

Beitragvon AT-Andi » Mo 8. Okt 2018, 14:32

Hallo ,
Kettensatz erfolgreich montiert . Habe mir zum Vernieten ein "Rothewald"-Werkzeug von "Louis" zugelegt (zusammen mit einem auch selbstschraubendem Kumpel , dadurch Kaufpreis halbiert !) . Ergebnis absolut zufriedenstellend , habe auf Anhieb zwei schöne Nietköpfe hinbekommen , Kettenschloss/-glied voll beweglich , alles wie es sein soll . Zum Trennen der Kette kann ich allerdings nichts sagen , hab die Flex genommen .
Gruß , Andi
Das Leben ist endlich und ein erschreckender Teil davon schon abgeleistet !


ZurĂŒck zu „Sonstiges Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast