Seite 1 von 1

Motorrad Schloß

Verfasst: Di 15. Mai 2018, 21:07
von NightTwin
Hallo Twin Treiber,

ich schaue mich gerade nach einem Schloß um mit dem ich meine Twin auch in fremden Gefilden sichern kann.
Ein Bügelschloß aus den '80ern hab ich noch, aber wie gut es ist ... schütz aber bestimmt durch das enorme zusätzliche Gewicht ... :lach:
Bei einem Bremsscheibenschloß hab ich immer die Angst es zu vergessen ....
OK es gibt die bunte, leuchtende Sicherheitsleine für den Lenker/Bremshebel ... aber ob das wirkt ???

Wie macht ihr das? Tipps? Erfahrungen? oder warum braucht ihr keins ??

Danke Gruß
Juergen
P.S. hier einen Test den ich gefunden habe
https://www.motorradonline.de/motorradz ... 05482.html

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Di 15. Mai 2018, 21:24
von Majortours
NightTwin hat geschrieben:OK es gibt die bunte, leuchtende Sicherheitsleine für den Lenker/Bremshebel ... aber ob das wirkt ???

Wie macht ihr das? Tipps? Erfahrungen?



Ich/Wir legen einfach die Tasche des Bremsscheibenschlosses übers Zündschloss. Wenn ich bis zum Einstecken des Zündschlüssels ins Zündschloss noch nicht an das Bremsscheibenschloss gedacht habe ... spätestens dann werde ich daran erinnert.

Funktioniert seit vielen Jahren bei mehreren Motorrädern problemlos, während ich bei anderen schon Wegfahrversuche trotz Bremsscheibenschloss beobachten durfte/musste. :?

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Di 15. Mai 2018, 21:55
von Allgeier72
Ich verwende Schönsein einigen Jahren ein Xena Bremsscheibenschloß mit integrierter Alarmanlage.
Gibt gelegentlich große Augen bei Passanten, wenn ich gerade dabei bin, das Schloß aufzusperren. Das Ding ist recht sensibel und es kann schon mal vorkommen, daß es durch die Bewegung durch den Schlüssel zu heulen beginnt. Dadurch ist auf der anderen Seite jedoch wiederum sichergestellt, daß man es nicht an der Bremsscheibe vergisst und losfährt.

Grüße aus dem wilden Süden,
Allgeier72

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Mi 16. Mai 2018, 21:58
von tobago
Teilkasko versichert, dann reicht das Lenkerschloss mit Zündschlüssel verriegelt und örtlicher Polizeiaktennotiz - ich schleppe kein zuviel Metall mit ...Grüße

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Mi 16. Mai 2018, 22:31
von NightTwin
tobago hat geschrieben:Teilkasko versichert, dann reicht das Lenkerschloss mit Zündschlüssel verriegelt und örtlicher Polizeiaktennotiz - ich schleppe kein zuviel Metall mit ...Grüße


Es geht mir auch eher um sie Sicherung der Twin im weiteren Ausland. Balkan, Nord Afrika , etc. ...
Da würde ich lieber mobil mit Twin bleiben ;)

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 19:12
von Midlifecrisix
ich würde mir heute so ein Bremsgriff/Bremshebelschloß kaufen.
Leider schließen viele von vorne und da ist bei uns der Handschutz :gröhl:

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 20:37
von Majortours
und kaum zwickt man die Bremsleitung durch schiebt man das Motorrad weg wie wenn nix wäre. Diese Art von Schloß bzw Versperrung ist mMn völlig überflüssig.

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Sa 19. Mai 2018, 03:53
von thoar
Ich habe ein stabiles Vorhängeschloss, das ich entweder wie ein Bremsscheibenschloss oder in Kombination mit einer Kette benutze. Und dazu ein Signalband, das man nicht übersieht, weil es ja am Lenker befestigt ist.

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Mo 28. Mai 2018, 16:16
von NightTwin
Ich hab da noch mit einem Polizisten aus der Nachbarschaft gesprochen, der im Bereich Einbruch und Diebstahl Präverntion tätig ist.
Der meinte, eine neongelbes Bremsscheibenschloß mit Signalleine wäre schon nicht schlecht um den ersten Versuch abzuschrecken.
Wenn man nicht so weit fährt und Platz hat wäre eine stabile Kette nicht schlecht und wenn möglich sollte man das Motorrad irgendwo anketten.
Das zusätzliche Gewicht der Kette im Gepäck, könnte natürlich stören.
Eine Alternative wäre durchaus eine Alarmanlage, weil sich viele Diebe durch den Lärm vertreiben lassen ... kann aber evtl. auch zum Ärger mit den Nacharn führen :?
Sein Tip, man sollte die Hürde so hoch wie möglich legen, (5 Bremsscheibenschlösser), je komplizierte es ausschaut desto besser die Chance das der Dieb das Moped ein anderes nimmt ...

Fazit:
DIE ideale Lösung gibt es wohl nicht und man muß selber abwägen zwischen Preis, Nutzen und Sicherheitsgefühl.
Die Idee mit dem Anketten fand ich im ersten Moment etwas komisch, hat aber was für sich. Wenn dann noch ein stabiles Schloß zum Einsatz kommt. Dann wir das Moped auch nicht so einfach in einen Transporter gehoben.

Gruß Juergen

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Mo 4. Jun 2018, 15:16
von Brock
NightTwin hat geschrieben:.... Dann wir das Moped auch nicht so einfach in einen Transporter gehoben.

Gruß Juergen

Genau diese Methode ist die, die mir am meisten Kopfzerbrechen macht, wenn ich das Moped mal irgendwo unbeaufsichtigt und abseit des Belebten abstellen muss... da hilft dann echt nur die lange stabile (und sauschwere) Kette mit gutem Schloß, sowie eine Laterne oder ähnliches...

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Mo 4. Jun 2018, 17:39
von boffi
Brock hat geschrieben:... mal irgendwo unbeaufsichtigt und abseit des Belebten abstellen muss...


Selbst in einer Belebten Umgebung ist das nicht sicher...Einem Bekannten wurde seine GS mitten in Monschau an einem Sonntag bei schönstem Wetter geklaut.
Wer Monschau kennt weiß was da los ist :ups:
Gesichert mit Kette und Bremsscheibenschloss, nur war die Kette nicht am Laternenmast oder Ähnlichem befestigt, gesehen haben müssen es aber mindestens 50 Leute....nur ob sie es auch als solches wahrgenommen haben? :nix:

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Di 5. Jun 2018, 08:00
von elbotanico
Ich parke immer so nah wie möglich an eine Gruppe mit GS/GS Adventure... Dann bin ich beruhigt ;-)

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Di 5. Jun 2018, 08:08
von boffi
elbotanico hat geschrieben:Ich parke immer so nah wie möglich an eine Gruppe mit GS/GS Adventure... Dann bin ich beruhigt ;-)


:thumb: :good: :geil:

Re: Motorrad Schloß

Verfasst: Mi 6. Jun 2018, 12:21
von bigg0r
Teilkasko regelt. Klar ist das im Fall der Fälle vielleicht etwas ärgerlich. Aber immer noch am Motorrad rumkriechen und 5 Kilo mehr Gepäck dabei haben, ne Danke!