Seite 1 von 1

Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:06
von Travel@Gravel
Ich will mir einen Benzinkanister an eine Alukiste bauen, mit dem ich das bestehende Touratech-Kanisterchen mit Riemenbefestigung ersetzen will. Sie sollen auch leichtere Schottereinlagen aushalten können. Ich habe zwei Ausführungsvarianten in der Auswahl. Material ist bei beiden PE-HD. Beide haben einen verschraubbaren Ausguss. Unterschiedlich ist das Befestigungssystem.

Welchen Kanister würdet ihr bevorzugen und warum (nicht)? Keinen von Beiden?

Variante 1:

Inhalt: 3,8L (1 Gallone)
Abmessungen: 35x21.5x10cm

01_01.jpg


01_02.jpg


01_03.jpg


01_04.jpg

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:07
von Travel@Gravel
Variante 2, in 3L oder 5L Ausführung. Befestigungssystem ist bei RotopaX geklaut:

02_01.jpg


02_02.jpg


02_03.jpg


02_04.jpg

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Mi 6. Dez 2017, 16:43
von Robert
Ich würde Variante 1 nehmen. Das Volumen finde ich auch ausreichend. Außerdem finde ich seine Befestigung stabiler. Bezugsadresse?

Robert

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Do 7. Dez 2017, 05:43
von Kronland
Hallo allerseits,

Möchte kein Spaßverderber sein. Nur zur Info damit es keine bösen Überraschungen gibt.
Der Transport von Benzinkanistern so außen an Koffern ist in den meisten Staaten verboten.

Ich transportiere meine 2 lt Reserve deswegen im Koffer.

Lg. Joachim

Hab mich selbst geärgert nachdem ich das Teil gekauft habe und es dann zufällig erfahren habe.

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Do 7. Dez 2017, 08:27
von Travel@Gravel
Robert hat geschrieben:Bezugsadresse? Robert


"Feliz Coche" 8-)
https://de.aliexpress.com/item/1-Gallon ... 67999.html

Es sind noch viele andere Varianten und Grössen im Angebot.

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Do 7. Dez 2017, 08:34
von Travel@Gravel
Kronland hat geschrieben:Hab mich selbst geärgert nachdem ich das Teil gekauft habe und es dann zufällig erfahren habe.
jaja, immer diese Ge- und Verbote, muss man, darf man nicht.. zu schnell fahren ist auch verboten und Hände vom Lenker nehmen ist in Italien auch verboten. Habe ich mich auch geärgert, nachdem ich das erfahren hatte. ;)

Anders gesagt: die Kanisterchen aussen am Koffer haben auf x-1000 km noch nie jemanden interessiert.

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Do 7. Dez 2017, 09:32
von Brock
Travel@Gravel hat geschrieben:
Kronland hat geschrieben:Hab mich selbst geärgert nachdem ich das Teil gekauft habe und es dann zufällig erfahren habe.
jaja, immer diese Ge- und Verbote, muss man, darf man nicht.. zu schnell fahren ist auch verboten und Hände vom Lenker nehmen ist in Italien auch verboten. Habe ich mich auch geärgert, nachdem ich das erfahren hatte. ;)

Anders gesagt: die Kanisterchen aussen am Koffer haben auf x-1000 km noch nie jemanden interessiert.

Dito :thumb:

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Do 7. Dez 2017, 20:18
von ATP
Ich fahr sogar den 18,irgendwas Liter Tank aussen am Moped montiert in der Gegend rum.
Was ist dagegen ein paar Liter Kanisterchen hinten am Koffer montiert?
So lange niemand von hinten draufdonnert ist das doch völlig ungefährlich und beim Auffahrunfall gibt es ganz andere Probleme.

Gruss, Peter

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Fr 8. Dez 2017, 07:04
von Kronland
Hallo allerseits,

möchte hier keine Diskussion vom Zaun brechen. Ich hab mir nur gedacht ich bring das mal an .... was wer dann macht oder nicht ist mir egal.

Ich war schon öfters über "zufällige" Informationen froh.

Also ... nichts für ungut ...

... schönes langes Wochenende

Joachim

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Fr 8. Dez 2017, 08:56
von Travel@Gravel
Kronland hat geschrieben:Also ... nichts für ungut ...

Ist doch alles OK! Meine Anwort war nicht so unfreundlich gemeint, wie sie womöglich bei dir angekommen ist.

Und sollte ich in Montenegro das Kanisterlein ausschütten müssen, dann ist das eben so. Aber auch hier im Land der Verbote hat sich noch niemand darüber beschwert. Ich werde wohl heute bestellen, der Frühling kommt ja schon bald :)

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Fr 8. Dez 2017, 12:24
von Majortours
Travel@Gravel hat geschrieben:
Und sollte ich in Montenegro das Kanisterlein ausschütten müssen, dann ist das eben so.



Servus Daniel ... ich wollte ja zu diesem Thema nix schreiben ... aber der oben zitierte Satz bestärkt mich in meiner Vermutung die ich hatte.

Wenn diese/deine Kanisteridee "nur" wegen deiner geplanten nächstjährigen Tour nach Albanien geschuldet ist ... dann brauchst du dir die Mühe nicht zu machen. Am Balkan ist die Tankstellendichte wahrscheinlich noch höher als bei uns in Österreich ... und wir haben im europäischen Vergleich schon eine sehr hohe Dichte.

In diesen Ländern hat fast jede Ortschaft ihre eigenen Zapfsäulen ... Tanken ist da kein Problem. Ich hab mir bei unserer ersten Albanientour auf meine Transe auch einen 8 l-Zusatztank (=das Teil unterm Topcase -> s. Foto) geschraubt ... mit dem Ergebnis, dass ich ihn nie gebraucht hätte ... natürlich habe ich dadurch die Reichweite meiner TA gesteigert weil ich ihn aufgrund des ungünstigen Schwerpunkts natürlich als erstes leer gefahren hab. Aber nachdem Verena mit ihrer TA die normale Reichweite hatte, haben wir immer nach rund 220-250 km getankt ... und das ist sich (auch für sie) immer ganz locker ausgegangen. Die Reichweiten der TransAlp und der AT sind ja durchaus vergleichbar.

Bild

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Fr 8. Dez 2017, 14:20
von Travel@Gravel
Majortours hat geschrieben:Wenn diese/deine Kanisteridee "nur" wegen deiner geplanten nächstjährigen Tour nach Albanien geschuldet ist ...


Nicht nur, aber auch: Es sind zwei V2 Schluck-KTM's dabei :lol:

Ich war letztes Jahr nebst den Abruzzen auch in den tiefen Wäldern Liguriens unterwegs. Da bin ich seit vielen Jahren wieder mal in Verlegenheit gekommen. Da der Verbrauch mit Vollpackung und Seitentaschen an den SB doch deutlich höher war als vorgesehen, sind wir mit dem letzten Liter an die einzige Tanke im Umkreis von ca. 100km gerollt, irgendwo im dunklen Wald bei einem Bergdorf. Kein Mensch weit und breit und der Automat wollte nur Noten. Nach dem tanken war auch die nächsten 80km auf unserem Weg keine Tanke mehr.

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Fr 8. Dez 2017, 14:28
von Majortours
Travel@Gravel hat geschrieben:... sind wir mit dem letzten Liter an die einzige Tanke im Umkreis von ca. 100km gerollt, irgendwo im dunklen Wald bei einem Bergdorf. Kein Mensch weit und breit und der Automat wollte nur Noten. Nach dem tanken war auch die nächsten 80km auf unserem Weg keine Tanke mehr.


Das passiert dir am Balkan definitiv nicht. So abgeschieden und verlassen kannst dort gar nicht unterwegs sein.* :-D Selbst für KTM's sollte das kein Problem darstellen.
Ich hab bei meinen Touren am Balkan (Ausnahme vielleicht SLO) auch noch keine Automatentankstelle gesehen. Da gibts genug Leut, die froh über irgendeinen Job sind. Die wollen dir sogar noch das Motorrad auftanken.

*Die Abruzzen und südlicheres Italien sind dagegen echt weit zurück ... und das liegt nicht an den Erdbeben

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Sa 9. Dez 2017, 10:04
von thoar
Vielleicht noch eine Idee für den Einen oder Anderen: Ich habe den Reservekanister (2,5 l) am Seitenkoffer rechts vorne befestigt. Rechts, weil dort der kleinere der beiden Koffer ist, und vorne wegen der der etwas besseren Gewichtsverteilung. Wird durch den Auspuff nicht warm und mit dem Bein komme ich auch nicht dran (für einen Beifahrer wäre er allerdings etwas im Weg).

2017-08-24_11-41-30_3.jpg

Re: Benzinkanister an Alukoffer

Verfasst: Do 21. Dez 2017, 22:41
von Travel@Gravel
Der Kanister "Variante" 1 inkl. Halterung ist top verpackt heute eingetroffen :) Ob ich zwischen Weihnachten und Neujahr mal Bastelzeit finde?

@Thoar: auch die TT-Kanisterlein waren bisher an meinen Alukoffern vorne befestigt.