Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 572
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon Majortours » Do 21. Dez 2017, 22:36

So, die rumänischen Bügel sind fertig und werden wahrscheinlich nächste Woche versendet. Bei mir werden sie aber trotzdem zumindest bis März rumliegen ... weil im Winterquartier kann und werde ich nicht schrauben.

Scheibenhalter 1.jpg


Scheibenhalter 2.jpg


Ich werde in Rumänien bestellen ... nicht nur, weil die Bügel nur rund die Hälfte des schwedischen Modells kosten, sondern auch weil

Zitat von der PN in FB an mich:
Die Bilder die ich im Facebook gezeigt habe waren mit den ersten Prototyp der mit Sprayfarbe lackiert war und die Schweissnähte hatte ich nicht sehr gut Verarbeitet. Die neuen Halter sind Pulverbeschichtet und an die Schweissnahte wahr ich mehr sorgsam damit die optisch schöner werden. Jedes Teil habe ich auf meinem Motorrad angebracht um zu kontrollieren dass es gut passt.


Außerdem bauen sie näher bzw. schlanker.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
PeterLE
Beiträge: 63
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 17:51
Wohnort: Sachsens heimliche Hauptstadt
Vorname: Peter
KM-Stand: 22000

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon PeterLE » Do 21. Dez 2017, 23:30

Majortours hat geschrieben:... Außerdem bauen sie näher bzw. schlanker.
Für mich ist dieser Fakt genau das Argument PRO Rumänien!

GrĂĽĂźe von Peter aus L
03/2016 - Tricolor - ABS - Schalter  K60 Scout  GPSmap 278
Das ist mir wichtig -> http://www.zweirad-rallye.de/

Benutzeravatar
Reiseendurist
Beiträge: 174
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 17:13
Wohnort: Europa (Berlin/Brandenburg)
Vorname: Holger
KM-Stand: 1

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon Reiseendurist » Fr 22. Dez 2017, 02:23

Näher und schlanker schon. Aber im Gegensatz dazu erscheint mir der Schwedenstahl-Halter wesentlich massiver und damit deutlich Vertrauen erweckender. Als bekennender Halterungs-Killer sowie notorischer Navi- plus Tourenscheibennutzer (Puig) kann mir eine Verstärkung an dieser Stelle gar nicht massiv genug sein!
Ausserdem ist er in der Umsetzung und im Detail durchdachter: Er ist (geometrisch günstig) noch weiter oben angesetzt und lässt bei der Montage ein gewisses Spiel im Langloch zu um mechanisch spannungsfrei zu arbeiten falls der OEM-Halter bereits gebogen oder einmal geschweißt ist.
Und auĂźerdem: Wer schonmal fĂĽr die ReparaturschweiĂźung seiner gerbochenen OEM-Halterung teuer bezahlt hat, der nimmt den in meinen Augen durchaus gerechtfertigten Aufpreis auch noch in Kauf... 8-)
Viele GrĂĽĂźe Holger

Zum Reisen: Adventure Sports DCT
Zum SpaĂź haben: BMW R1200R LC

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 572
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon Majortours » Fr 22. Dez 2017, 08:05

Reiseendurist hat geschrieben:Näher und schlanker schon. Aber im Gegensatz dazu erscheint mir der Schwedenstahl-Halter wesentlich massiver und damit deutlich Vertrauen erweckender. Als bekennender Halterungs-Killer sowie notorischer Navi- plus Tourenscheibennutzer (Puig) kann mir eine Verstärkung an dieser Stelle gar nicht massiv genug sein!


Ich denke, dass eine 8 mm Stahlstange massiv genug ist. Man hängt sich da ja keine 5 kg rauf.

Aber das schöne ist, dass ja jetzt jeder auswählen kann was ihm am Besten zusagt.

Das Argument mit der, in einem gewissen Rahmen, Flexibilität bei der Montage vor allem bei Vorschädigung ist allerdings nicht von der Hand zu weisen. Aber die meisten brauchen das ja noch nicht. :ups:

Ob der Halter durchdachter ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Ich halte jedoch eine Klemmung fĂĽr nicht so effizient wie eine direkte Verschraubung.

Aber wie gesagt ... jeder wie er will.
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 164
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 36.000

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon boffi » Fr 22. Dez 2017, 09:11

PeterLE hat geschrieben:
Majortours hat geschrieben:... Außerdem bauen sie näher bzw. schlanker.
Für mich ist dieser Fakt genau das Argument PRO Rumänien!

GrĂĽĂźe von Peter aus L


Genau aus diesem Grund habe ich auch bei Vlad bestellt, hatte die gleiche Mail wie Kurt erhalten und muss sagen die Schweißnähte sehen nun wirklich besser aus.
Ich denke auch seitens der Stabilität absolut ausreichend, letztlich soll ja "nur" das Schwingen des Scheibenrahmens minimiert werden. Für das Gewicht meines TomToms reicht das sicherlich
Aber wie Kurt schreibt, jeder wie er meint :thumb:
Viele GrĂĽĂźe
Bernd
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Moped 11
Beiträge: 27
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 20:40
Wohnort: Ansbach
Vorname: Michael
KM-Stand: 16000

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon Moped 11 » Fr 22. Dez 2017, 09:57

Pro Vlad, habe auch den bestellt! :nemma:

Benutzeravatar
ManfredK
Beiträge: 481
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon ManfredK » Fr 22. Dez 2017, 16:33

Sollte noch jemand (ohne Facebook) den direkten Kontakt zu Vlad per Mail suchen:

vladwho(at)gmail(Punkt)com

Vlad spricht und schreibt ausgezeichnet Deutsch - Schreib ihm einfach eine Mail.

Die Kosten betragen für den Halter incl. Versand 56,50 € (44 + 12,50 €)
Geht ĂĽbrigens auch ohne Paypal - ich habs ihm einfach ĂĽberwiesen.

Frohe Weihnachten und viel Gesundheit in 2018!!

Benutzeravatar
thoar
Beiträge: 37
Registriert: So 24. Sep 2017, 17:53
Wohnort: Beckum
Vorname: Thomas
KM-Stand: 33500

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon thoar » Sa 23. Dez 2017, 13:04

Reiseendurist hat geschrieben:Näher und schlanker schon. Aber im Gegensatz dazu erscheint mir der Schwedenstahl-Halter wesentlich massiver und damit deutlich Vertrauen erweckender.

Schweden 12 mm, Rumänien 8 mm
Schweden spannungsfreie Klemm-Montage, Rumänien stabilere Verschraubung, u.U. mit Spannungen
Schweden ca. 100 €, Rumänien ca. 55 €

Ich habe wegen der stabileren AusfĂĽhrung und der spannungsfreien Montage auch die schwedische Variante geordert.
GruĂź

thoar

Honda CRF1000L DCT (SD04) http://crf1000l-at.blogspot.de/
Suzuki DL650 V-Strom (K09)

Benutzeravatar
countrybiker
Beiträge: 225
Registriert: Di 26. Sep 2017, 14:50
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Vorname: Meinhard
KM-Stand: 30800

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon countrybiker » Sa 23. Dez 2017, 20:09

Schweden hat ein 12 mm Rohr und Rumänien hat 8 mm Vollmaterial, das Rohr ist natürlich ausreichend stabil, aber nicht so schwer.

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 181
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon rowin » Sa 23. Dez 2017, 20:21

gelöscht

Benutzeravatar
elbotanico
Beiträge: 149
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 11:17

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon elbotanico » So 24. Dez 2017, 09:45

Habe auch Vlad ^s Lösung genommen. Wirkt prima, durchdacht und stabil. Mal schauen..

Benutzeravatar
Kastenfrosch
Beiträge: 356
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 20 000

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon Kastenfrosch » So 24. Dez 2017, 11:08

Ich hab mich fĂĽr Schweden entschieden. Erstens, weil's besser verarbeitet aussieht und zweitens, weil ich da evtl auch mal ein Roadbook ranbauen kann...

Wir vergleichen in HĂĽlen :P
When in Rome, be yourself ....

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 181
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon rowin » So 24. Dez 2017, 11:50

Ich habe mir beide bestellt und kann dann das Bessere aus beiden Welten montiert lassen :D

LG Robert

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 572
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon Majortours » So 24. Dez 2017, 12:07

Ich seh das ähnlich ... hab mir jetzt mal die rumänische Lösung bestellt, kann aber, wenn sie mir nicht zusagt, ja immer noch auf die schwedische Lösung zurückwechseln.

Und die Ermäßigung von 200 SEK, die man jetzt bekommt, ist auch nicht soviel.

Anders würde ich mich aber ärgern, wenn ich erst mehr Geld ausgegeben hätte, aber dann drauf käme, dass eigentlich die günstigere Lösung besser passt.

So hat jeder seinen eigenen Zugang zu dem Problem. :thumb:
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 181
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon rowin » So 24. Dez 2017, 12:12

Dann lasse ich zur Verlustminimierung halt den Teureren montiert 8-)

LG,
Robert

Benutzeravatar
Reiseendurist
Beiträge: 174
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 17:13
Wohnort: Europa (Berlin/Brandenburg)
Vorname: Holger
KM-Stand: 1

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon Reiseendurist » Mo 25. Dez 2017, 17:09

rowin hat geschrieben:Ich habe mir beide bestellt und kann dann das Bessere aus beiden Welten montiert lassen :D

LG Robert


Auch nicht schlecht! :thumb:
Ich habe übrigens auf meiner heutigen Ausfahrt mal den potentiellen unteren Befestigungspunkt der Zusatzhalterung am Träger des Instrumentenclusters der AT begutachtet. Dabei hat sich mir die Frage gestellt, wie Vlad das dortige Profil (senkrechtes Rohrprofil mit seitlich angeschweißten Blechen in denen die Befestigungslöcher sitzen) berücksichtigt?
Der Schweden-Halter (warum will ich eigentlich immer IKEA schreiben???) hat aus diesem Grund zwei flache, aufgeschweißte Viereckprofile mit Loch für die M6 Schrauben auf der Rückseite des unteren Halterung, um den Höhenunterschied zw. Rohr und Blech auszugleichen. Dies ist zumindest auf den Bildern der rumänischen Lösung absolut nicht zu erkennen. Vermutlich muss man dort an jeder der beiden M6 Schrauben ein paar Distanzscheiben einfügen, damit sich die untere Befestigung nicht verbiegt beim Anziehen der Schrauben und dabei noch den Instrumentenhalter der AT beschädigt.
Viele GrĂĽĂźe Holger

Zum Reisen: Adventure Sports DCT
Zum SpaĂź haben: BMW R1200R LC

Benutzeravatar
ManfredK
Beiträge: 481
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon ManfredK » Mo 25. Dez 2017, 17:39

Bilder bekommst du zu sehen, wenn ich das ganze montiert habe.

Benutzeravatar
Reiseendurist
Beiträge: 174
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 17:13
Wohnort: Europa (Berlin/Brandenburg)
Vorname: Holger
KM-Stand: 1

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon Reiseendurist » Mo 25. Dez 2017, 19:20

ManfredK hat geschrieben:Bilder bekommst du zu sehen, wenn ich das ganze montiert habe.


Supi, bin gespannt! :danke!:
Viele GrĂĽĂźe Holger

Zum Reisen: Adventure Sports DCT
Zum SpaĂź haben: BMW R1200R LC

Benutzeravatar
ArAl
Beiträge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂĽnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon ArAl » Mo 25. Dez 2017, 21:05

Ich habe heute auch bestellt.
Meine eMail von 12:54 Uhr hat Vlad um 11:56 Uhr beantwortet.
Er ist unserer Zeit weit voraus. ;)

Er schreibt:
Im Packet mit dem Halter kriegts du alle Schrauben, Muttern, Scheiben, Kunststoffkappen und die Montageanleitung.

Ich denke, da werden die passenden Sachen dabeisein, denn er schreibt:
Jedes Teil habe ich auf meinem Motorrad angebracht um zu kontrollieren dass es gut passt.

Ich ĂĽberweise per Bank und nicht per Paypal, denn das ist gĂĽnstiger.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 164
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 36.000

Re: Scheibenhalterungs- Navibügelverstärkung von Camel ADV

Beitragvon boffi » Mo 25. Dez 2017, 21:19

ArAl hat geschrieben:Ich ĂĽberweise per Bank und nicht per Paypal, denn das ist gĂĽnstiger.


Nö, das stimmt so nicht ganz. Habe den Betrag an Vlad per PayPal gezahlt. Wenn Du "an einen Freund senden" wählst zählt er, in dem Fall Du/Ich, keine Gebühr, sprich die 2,27€.
:dance:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:


Zurück zu „Navigationsgeräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste