Navigon Cruiser App

Benutzeravatar
ArAl
Beiträge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂĽnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102

Navigon Cruiser App

Beitragvon ArAl » Sa 7. Okt 2017, 08:43

Ich habe die App "Navigon Cruiser" auf meinem iPhone SE getestet.

Erst denkt man, dass 86,1 MB fĂĽr so eine App ja nicht viel sind, aber dann werden die Karten mit 188 MB, 3D-View mit 297,3 MB und die Karte fĂĽr Deutschland mit 278,1 MB nachgeladen. Jetzt braucht alles zusammen 897,7 MB. Aber dafĂĽr kann man ja dann auch offline navigieren, braucht also absolut keine Internetverbindung.

Weitere Karten muss man nachladen, wenn man in anderen Ländern Ziele ansteuern möchte, aber per WLAN geht das schnell.
Vatikanstaat braucht nur 0,3 MB, Frankreich benötigt 450 MB.

Die aktuelken Daten fĂĽr Tanken (mit Preisen), Essen und Wetter werden online geholt. Wenn man bei Sonnenschein startet zeigt die App sofort an, wenn unterwegs schlechteres Wetter kommt. Das finde ich sehr praktisch.

Man kann die Route als Simulation laufen lassen, um vorher zu sehen, wo es lang geht. Aber man kann nicht beschleunigen oder vorspulen.

Die App läuft sehr schnell, viel schneller als mein Tomtom 410. Die Bedienung ist super einfach, Wischen nach rechts und Wischen nach links, mehr muss man nicht wissen.

Die Ansage im Headset Sena 3S-WB ist sehr gut, auch vor "Gefahrenstellen" und bei GeschwindigkeitsĂĽberschreitung wird optisch und akustisch gewarnt.

Alle gefahrenen Touren werden automatisch protokolliert und können einzelnd gelöscht werden.

Das iPhone kann ich mit der wasserdichten Halterung an jedem Motorrad nutzen:
https://www.amazon.de/Wicked-Chili-Appl ... B01D35JZ2W

Die unbefristete Navigon-Cruiser-App für Europa kostet 47,99 €. Man installiert erst die Testversion und kauft dann über den integrierten Shop (2x nach rechts wischen).
Praktisch finde ich, dass man für 3,99 € für 1 Monat die App bzw. Karten für Europa, Nordamerika, Australien oder Neuseeland nachkaufen kann. Dann kann man auf Reisen auch offline navigieren.

Ich habe sie im Juni 2017 gekauft und habe damit meine universelle Navi-App fĂĽr mein iPhone gefunden.

Mein iPhone SE hat nach wenigen Stunden mal eben 50% Ladung verloren, läuft aber auch verpackt perfekt (keine Überhitzung).

Es fehlt mir nur noch die Funktion "Weg gesperrt, Umleitung suchen". Da stand ich schon mal vor einer gesperrten BrĂĽcke.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Dirk
Beiträge: 394
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 18:15
Vorname: Dirk

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Dirk » Sa 7. Okt 2017, 14:36

Arno,

vielen Dank fĂĽr diese ausfĂĽhrliche Darstellung :thumb: !

Frage: 3,99 Euro für einen Monat Frankreich (bspw.). Was wären die Kosten für dauerhafte Nutzung der genannten Länder?

Danke fĂĽr Dein Feedback.
Man liest sich!

GrĂĽĂźe, Dirk

Benutzeravatar
ArAl
Beiträge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂĽnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon ArAl » Sa 7. Okt 2017, 14:54

Die dauerhafte Nutzung kostet einmalig 47,99 €.
Da ist ganz Europa bereits enthalten.

Wenn man nach Frankreich fährt lädt man sich die Karte für Frankreich kostenlos nach und für alle anderen Länder in Europa auch.

Wenn man sich dann aber mal ein Motorrad in Australien leiht, kann man seine App nutzen und für 3,99 € einen Monat lang die Karten für Australien laden und nutzen. Neuseeland ist dann auch schon enthalten.

Gleiches gibt es fĂĽr Nordamerika.

Man muss das 3,99-€-Abo aber wieder deaktivieren, sonst läuft es monatlich weiter.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
elbotanico
Beiträge: 156
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 11:17

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon elbotanico » So 8. Okt 2017, 15:25

Kann das geschriebene nur bestätigen. Benutze seit Frühling dieser App in die bezahlversion und bin sehr zufrieden. Die neu berechnung bei gesperrte strecke wäre ein gute plus :-)

Dirk
Beiträge: 394
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 18:15
Vorname: Dirk

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Dirk » Mo 9. Okt 2017, 00:20

Hallo Arno,

:danke!: fĂĽr die Klarstellung und Deine ausfĂĽhrliche Vorstellung der App :thumb: !!!
Man liest sich!

GrĂĽĂźe, Dirk

Benutzeravatar
garados
Beiträge: 104
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 08:35
Wohnort: Im Hohen Fläming
Vorname: Mario
KM-Stand: > 6.000

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon garados » Mo 12. Mär 2018, 08:03

Ich habe es am WE das erste mal in der Testversion genutzt. Fand es richtig gut und bin am Ăśberlegen, ob ich damit mein TTRider 2013 in Rente schicke.
Das Non Plus Ultra wäre noch die Anbindung an Traffic, so dass die App auch gleich Sperren mit in die Berechnung einbinden kann.

Nun bin nur noch am suchen, wie ich es an der AS ĂĽber dem Cockpit an die Halterung bekomme. Ich hatte mein Quad Lock gestern mittig am Lenker, da ist es aber viel zu tief. Mal sehen, ob die TT Halterung dafĂĽr reicht. Schau hier.

GruĂź
Mario
_______________________________________________
Unterwegs mit Africa Twin AS

Benutzeravatar
Brock
Beiträge: 182
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 36600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Brock » Mo 12. Mär 2018, 08:24

Dann ein kleiner Hinweis: Moderne Handys sind nicht vibrationsfest genug, um am Lenker "auf Dauer" das Navi zu ersetzen. Ich weiß es aus eigener Erfahrung, hatte damals ein Motorola Defy (Wasserdichtes Outdoor-Handy) am Lenker, in einer Schale gelagert. Nach einem Jahr konnte ich das Gerät mittig auseinander ziehen :shock:
Für zwischendurch mal ist das sicherlich okay... aber die wenigsten Handy werden sämtliche Vorzüge eines Motorradnavis vereinen:
Wasserdicht
Benzinfest
StoĂźfest
Unempfindlich bei Hitze/Kälte
mit Handschuhen bedienbar

Dagegen wĂĽrde ich mir schon ein Navi mit Android-System wĂĽnschen, wo man dann solche Apps drauf laufen lassen kann, und die dennoch ALLE VorzĂĽge eines Motorradnavis haben :massa:

Benutzeravatar
leon66
Beiträge: 4
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 14:03
Vorname: Michael

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon leon66 » Mo 12. Mär 2018, 11:29

Fahre seit sechs Jahren nur noch mit Navi auf dem iPhone.
Vibrationstechnisch hatte ich weder auf der RD07 noch auf der neuen Africa Twin Probleme damit.

Auf der RD07 hatte ich ab und an positionsbedingt mal ein Ăśberhitzungsproblem (iPhone schaltete ab und brauchte ein paar Minuten Pause).

Seit dem iPhone 7 und der Position auf der neuen AT - vertikal hinter der Scheibe auf dem Bügel für den Tripmaster; Halterung und Schale von SW Motech - auch bei dauerhaft über 30°keine Probleme mehr. Zudem sind die Smartphones mittlerweile nahezu alle zumindest spritzwassergeschützt, also ist diese frühere Sorge auch weggefallen.

Die Navigon cruiser App funktioniert astrein. Der Import meiner Routenplanungen (mit motoplaner.de) läuft reibungslos.

Richtig ist das Problem der Bedienbarkeit mit Handschuhen. Gibt zwar mittlerweile verschiedene touchscreentaugliche Modelle, habe aber fĂĽr mich noch nicht die passenden gefunden.

Probiere jetzt mir mit dem Einnähen eines leitfähigen Fadens zu behelfen; wenn das gut funktioniert, ist die Smartphonelösung im Gesamtpaket (Navy, Musik und für den Fall der Fälle telefonische Erreichbarkeit) für mich die optimale Lösung. :meinung: Sie hat mir ja bisher schon so zugesagt, dass ich ab und an den Halt zum Handschuhsausziehen für die Bedienung in Kauf genommen habe :thumb:

Wer so wieso ein Smartphone nutzt wird Preisleistungstechnisch kaum eine bessere Lösung finden, auch wenn alle paar Jahre die Schale modellbedingt wohl getauscht werden muss.

Wer aber natĂĽrlich viel offrad oder ausserhalb Europas unterwegs ist, wird wohl mit den speziellen Motorradnavis besser dran sein.
Wem das seinige nicht ausreicht, der ist arm, auch wenn er der Herr der ganzen Welt wäre - Epikur von Samos

Benutzeravatar
garados
Beiträge: 104
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 08:35
Wohnort: Im Hohen Fläming
Vorname: Mario
KM-Stand: > 6.000

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon garados » Mo 12. Mär 2018, 12:23

leon66 hat geschrieben:...
Probiere jetzt mir mit dem Einnähen eines leitfähigen Fadens zu behelfen; ...



Danke erst mal fĂĽr eure Anmerkungen.
Ich gebe zu, ich versuche so viel wie möglich mit dem iPhone abzudecken, und das klappt ja auch im Auto schon ganz gut. Ok, ich brauche mal ein größeres Display, steht aber sowieso in den nächsten Monaten noch an.
Mit MOTOPLANER und Navigon Cruiser habe ich auch schon versucht und klappt wirklich bestens. Ersteres ist auch meine Planungssoftware.

Was obiges Problem betrifft: äähh wie sag Ichs am besten, Spucke am Handschuh hilft auch. :oops: Aber das ist wirklich nur für den Notfall und keine Dauerlösung.

GruĂź
Mario
_______________________________________________
Unterwegs mit Africa Twin AS

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 41
Registriert: So 4. Feb 2018, 02:14
Vorname: Axel

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Axel » Mo 12. Mär 2018, 17:19

Brock hat geschrieben:
Dagegen wĂĽrde ich mir schon ein Navi mit Android-System wĂĽnschen, wo man dann solche Apps drauf laufen lassen kann, und die dennoch ALLE VorzĂĽge eines Motorradnavis haben :massa:


Leider funktioniert die Cruiser App erst ab Android 5.0 sonst hätte ich ein Garmin Monterra (Android 4.0.4) als Navi.

Matze71
Beiträge: 55
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:19
Vorname: Matthias
KM-Stand: 0

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Matze71 » Mo 12. Mär 2018, 17:24

Ich habe mir die Quad Lock Halterung + Case fĂĽr das iPhone X bestellt. Macht auf Bildern/Videos einen durchdachten und stabilen Eindruck.

Ist die Cruiser App deutlich besser als die "normale" Navigon App? In der kann man ja auch das Profil auf Motorrad stellen.

Benutzeravatar
Brock
Beiträge: 182
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 36600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Brock » Mo 12. Mär 2018, 22:39

Matze71 hat geschrieben:Ich habe mir die Quad Lock Halterung + Case fĂĽr das iPhone X bestellt. Macht auf Bildern/Videos einen durchdachten und stabilen Eindruck.

Ist die Cruiser App deutlich besser als die "normale" Navigon App? In der kann man ja auch das Profil auf Motorrad stellen.

Die Ansicht ist besser, und die gefundenen Routen sind wirklich speziell "motorradtauglich" ;) Die Cruiser-App kann man, soweit ich weiĂź, auch kostenlos antesten, mach das ruhig mal.

@leon66: Sei froh, ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Und bin froh ĂĽber mein Garmin.
@Axel: Ja, schade, das wäre es gewesen :) aber es würde mich wundern, wenn das nicht doch noch jemand neu auflegt.

Benutzeravatar
leon66
Beiträge: 4
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 14:03
Vorname: Michael

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon leon66 » Di 13. Mär 2018, 00:08

@Brock: Ist wie alles auch eine Frage des Wollens, was einem wichtig ist ist und wo man unterwegs ist.

Bin ein Musikfetischist und das war der Ausgangspunkt der Überlegungen zum Umstieg auf das Smartphone als Navy. Bin bis dato nur in Europa unterwegs. Und dann habe ich lange genug probiert bis die Komponenten gepasst haben - gerade das Ladeteil braucht bei jedem größeren Smartphone immer mehr Ladespannung, sonst war der Akku weg, trotz dauernder Netzversorgung. Leider musste ich auch feststellen, dass die Ladespannung die angegeben ist bei vielen Teilen nicht annähernd erreicht wird. Viele meiner Freunde halten es wie Du, aber das ist auch wieder ein Vorteil des Motoplaners, der Export ist in alle Formate möglich.
Letztendlich habe ich das Glück oder die Last relativ häufig berufsbedingt auf die neueren Smartphones zu wechseln (meine Tochter freut sich :nananana: ), so dass ich da relativ up to date bin. Meine Musiksammlung liegt in der Cloud und da kann ich halt immer so zugreifen wie ich möchte.

Wenn meine Musiksucht nicht wäre ...
Wem das seinige nicht ausreicht, der ist arm, auch wenn er der Herr der ganzen Welt wäre - Epikur von Samos

Benutzeravatar
PeterLE
Beiträge: 64
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 17:51
Wohnort: Sachsens heimliche Hauptstadt
Vorname: Peter
KM-Stand: 22000

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon PeterLE » Mi 18. Apr 2018, 16:58

Eine bedauerliche Nachricht fĂĽr die Nutzer der Navigon Cruiser App ->
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
03/2016 - Tricolor - ABS - Schalter  K60 Scout  GPSmap 278
Das ist mir wichtig -> http://www.zweirad-rallye.de/

Benutzeravatar
garados
Beiträge: 104
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 08:35
Wohnort: Im Hohen Fläming
Vorname: Mario
KM-Stand: > 6.000

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon garados » Mi 18. Apr 2018, 18:08

Na Klasse, erst vor kurzen gekauft. Da fĂĽhlt mn sich aber so richtig ĂĽber den Tisch gezogen, auch wenn es noch 2 Jahre funktionieren soll.
Mal ganz ehrlich, die haben echt einen an der Waffel.
_______________________________________________
Unterwegs mit Africa Twin AS

Benutzeravatar
Alpinestars88
Beiträge: 25
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:06
Wohnort: Erzgebirge
Vorname: Rico
KM-Stand: 22400

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Alpinestars88 » Do 19. Apr 2018, 10:29

Garmin ist einfach nur ein mieser Laden!

Konkurrenten aufkaufen und dann systematisch platt machen :evil: :evil:


Ich kaufe seit jeher Navigonprodukte, auch als sie noch selbstständig waren. Extrem gute Karten, tolle Stimme(n) und Sprachansagen. Die Hardware war auch immer zeitgemäß.

Ich bin ziemlich traurig drüber, das so ein schlechter Navihersteller einen guten sterben lässt bzw. einfach den Stecker zieht. :( :(


Garmingeräte stürzen häufig ab und haben schlechtes Kartenmaterial. Durfte das einige Male selbst erfahren. Würde ich nie kaufen.

Benutzeravatar
Brock
Beiträge: 182
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 36600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Brock » Fr 20. Apr 2018, 07:23

Naja, ich finde das zwar auch kagge, dass Garmin nun das Cruiser einstampft.
Dennoch finde ich deren Motorradnavis immer noch besser als die von TomTom.
Von dem Rest anderer Hersteller mal ganz zu schweigen...

Benutzeravatar
Alpinestars88
Beiträge: 25
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:06
Wohnort: Erzgebirge
Vorname: Rico
KM-Stand: 22400

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Alpinestars88 » Fr 20. Apr 2018, 21:07

Ich glaube gelesen zu haben, das Garmin Navigon komplett vom Markt nimmt :evil: :evil:

Benutzeravatar
Maikel
Beiträge: 29
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 10:32
Wohnort: MĂĽnster/Westf.
Vorname: Michael
Kontaktdaten:

Re: Navigon Cruiser App

Beitragvon Maikel » Di 24. Apr 2018, 22:34

GrĂĽĂźe aus MĂĽnster/Westf.

Maikel


KTM 1190 Adventure T


Zurück zu „Navigationsgeräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ted und 1 Gast