Beschlagen vom Visier

Hier gehts um Klamotten, Helme, Handschuhe, Stiefel...
Benutzeravatar
Kastenfrosch
BeitrÀge: 424
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 29.500

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon Kastenfrosch » Mo 15. Jan 2018, 20:33

Wahrscheinlich muss ich noch ne andere Brille probieren..
Gegen den Regen (und umherfliegende Steine) hilft ein Nasenschutz ;-)
Hab ich eh immer drauf...
When in Rome, be yourself ....

Benutzeravatar
rowin
BeitrÀge: 188
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon rowin » Di 16. Jan 2018, 11:55

Ich war heute beim Arai-HĂ€ndler und das Pinlock wurde neu montiert.
Es war scheinbar etwas verspannt und beim Schließen vom Visier hat es sich vermutlich unten leicht von der Silikon-Lippe abgehoben.
So die Theorie.
Nun liegt es unten deutlich straffer am Visier an als zuvor und bei meiner nĂ€chsten Ausfahrt, wenn mein KrĂŒmmer von Remus zurĂŒck ist, werde ich wissen, ob es das auch wirklich war.
Der Tour-X4 ist da angeblich ein kleines Sensibelchen. Obwohl er ja ein "er" ist :gröhl:

LG,
Robert

AT-Gonzo
BeitrÀge: 34
Registriert: Di 3. Okt 2017, 10:34
Wohnort: Saarland
Vorname: Ralf
KM-Stand: 20000

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon AT-Gonzo » Mi 17. Jan 2018, 00:41

:meinung:

sag ich doch...........aber wie so oft wird der Beitrag total zerredet bis es zum Schluß nur noch um irgendwelche Eimer und
nicht mehr um den Tour X geht :meinung:

Benutzeravatar
Travel@Gravel
BeitrÀge: 263
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:59
Wohnort: Thun-les-Bains
Vorname: Âventiure
KM-Stand: 33'000

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon Travel@Gravel » Mi 17. Jan 2018, 08:53

Nach der fachgerechten Montage des Pinlock muss das Visier neu ausgerichtet werden, damit beim öffnen und schliessen das Pinlock nicht an der Dichtlippe streift.
...der Experte fĂŒr Ver-fahrenstechnik 8-)

Benutzeravatar
rowin
BeitrÀge: 188
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon rowin » Mi 31. Jan 2018, 13:15

Servus!

Heute FrĂŒh warÂŽs mal wieder etwas frischer, die Lage am Visier-Sektor ist trotz fachgerechter Nachjustage leider unverĂ€ndert.
Keine fĂŒnf Minuten, das Visier beschlĂ€gt hemmungslos und die Sicht geht gegen null.
Regt mich auf. Ist irgendwie eines hochpreisigen Helms nicht wĂŒrdig.

War wieder beim (freundlich-bemĂŒhten) HĂ€ndler, Visier + Pinlock wird mir getauscht, muss aber erst bestellt werden.
Ja, die neue Lager-Logistik... Asien - Holland - Slowakei - Wien...
In drei Wochen solls da sein.

Habe jetzt in meinen GĂŒnstig-Louis-Scorpion-Zweit-Sommerklapphelm das beiliegende Pinlock eingesetzt und es fĂ€hrt sich damit völlig beschlagfrei.
So wie es sein soll.

LG,
Robert

Oldschool
BeitrÀge: 122
Registriert: So 12. Nov 2017, 17:01
Vorname: Alexander

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon Oldschool » Mi 31. Jan 2018, 18:08

Rasierschaum hilft auch, jedenfalls bei ohne Pin lock, einfach das Visier von innen komplett einschÀumen, etwas warten und dann mit einem Tuch abwischen.

Benutzeravatar
rowin
BeitrÀge: 188
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon rowin » Mo 12. Feb 2018, 10:31

Danke fĂŒr den Tipp, ich glaube gerne, dass es wirkungsvolle "Hausmittelchen" gibt. Aber bei einem €700,- Helm erwarte ich, dass das ohne Kunstgriffe funktioniert.

Letzte Woche wurde das neue Visier mit ebenso neuem Pinlock eingesetzt, nach zehn Minuten bei +2°C das selbe Trauerspiel. VollstÀndig beschlagen.

Heute geht der Helm als Reklamation retour zu Arai Holland.

LG Robert

Benutzeravatar
rowin
BeitrÀge: 188
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon rowin » Di 6. MĂ€r 2018, 23:22

Zum Abschluss:

Der Helm war ja jetzt direkt bei Arai und kam mit neuem Visier und neuem Pinlock zurĂŒck.
Nach den vergangenen extrem kalten Tagen war heute die erste Ausfahrt - und das Visier beschlÀgt wieder. Ist zwar um 50% besser, weil "nur" die linke Seite beschlÀgt, aber trotzdem wertlos.
Thema fĂŒr mich gegessen, werde das nicht weiter verfolgen; ist mir zu mĂŒhsam. Pinlock raus und ab in den MĂŒll, Tour X-4 wird mein Sommerhelm. Schade allemal, dass Arai das bei diesem Helm einfach nicht hinbringt.

LG,
Robert

Benutzeravatar
Chefche
BeitrÀge: 163
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 22.000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon Chefche » Mi 7. MĂ€r 2018, 07:19

Ist nicht gerade ein Ruhmesblatt fĂŒr Arai das die das nicht hin kriegen.
Ich hatte bis jetzt zwei Shoei, einen Nexo und einen Touratechhelm mit Pinlock. Bei keinem hatte ich Probleme mit Beschlagen.
Aber ich kann gut nachvollziehen das du keine Lust hast noch weiterhin da Zeit rein zu investieren.
Gruß Axel

Bild

Benutzeravatar
Midlifecrisix
BeitrÀge: 185
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:39
Wohnort: Weinheim
Vorname: Arthur
KM-Stand: 36000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon Midlifecrisix » Do 8. MĂ€r 2018, 06:49

rowin hat geschrieben:Sorry, hatte mich falsch ausgedrĂŒckt. Meinte natĂŒrlich Pinlock, nicht Fogshield.
Sollte ja eigentlich nicht beschlagen, tut es trotzdem. Beginnt unten und breitet sich zĂŒgig nach oben aus. Ich denke, dass das Visier vielleicht nicht richtig dicht schließt, wobei sehen kann ich nichts dergleichen...?


hab an meinem schuberth, nach 2 jahren nunmehr das gleiche problem, zwischen visier und pinlock! fÀngt es unten an zu beschlagen.
der grund ist einfach, die auf dem pinlock aufgebrachte randdichtiung ist mittlerweile "undicht", neues pinlock gekauft, fertig, kein beschlagen mehr :thumb:

das pinlock verhindert einfach eine kĂ€ltebrĂŒcke zwischen "draussen und drinnen", sobald diese gebrochen ist, kondensiert es unterhalb des taupunkts...

Benutzeravatar
rowin
BeitrÀge: 188
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon rowin » Do 8. MĂ€r 2018, 07:31

Ja, schon klar.
Dass etwas nicht mehr richtig funktioniert, wenn es verschlissen ist.
Aber bei zuletzt 3x neuem Visier UND neuem Pinlock und trotzdem Beschlag ohne Ende ist doch was am Produkt massiv daneben.
Und wenn ich sowohl vom Generalimporteur als auch von Arai selbst ein sich beschlagendes Set montiert bekomme stehen die Chancen auf Erfolg wohl eher schlecht.

LG,
Robert


ZurĂŒck zu „Bekleidung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast