Beschlagen vom Visier

Hier gehts um Klamotten, Helme, Handschuhe, Stiefel...
Benutzeravatar
Brock
Beiträge: 123
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 28600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon Brock » Mo 15. Jan 2018, 13:21

Peter_AT hat geschrieben:
franco74 hat geschrieben:...Hab mir vor einem Jahr einen Shoei GT-Air gegönnt und hab den ganze 6x aus genau diesem Grund reklamiert und schließlich zurückgegeben...


Gleicher Helm, gleiches Problem! Hast du den bei Tante Louis gekauft, wegen der kompetenten wahrnehmung deines Problems?

GĂĽĂźe
Peter

Ich kann dazu nur sagen, dass der GT-Air einer der besten Helme ist, die man kaufen kann, neben Arai, welcher bei Louis nicht gefĂĽhrt wird.
Da bei Louis auch nur Menschen arbeiten, kommt es schon ein wenig drauf an, an wen man gerät, und wie man die Leute anspricht, aber generell eine solche Aussage zu treffen, ist schon ziemlich arschlochmäßig.... :uff:
JEDE Helmmarke und jedes Modell hat gewisse Reklamationen, manche mehr, manche weniger. Manche sind voll und ganz berechtigt, andere wiederum weniger.

Benutzeravatar
franco74
Beiträge: 20
Registriert: So 12. Nov 2017, 17:30
Wohnort: NĂĽrnberg
Vorname: Franco
KM-Stand: 9600

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon franco74 » Mo 15. Jan 2018, 17:21

Peter_AT hat geschrieben:
franco74 hat geschrieben:...Hab mir vor einem Jahr einen Shoei GT-Air gegönnt und hab den ganze 6x aus genau diesem Grund reklamiert und schließlich zurückgegeben...


Gleicher Helm, gleiches Problem! Hast du den bei Tante Louis gekauft, wegen der kompetenten wahrnehmung deines Problems?

GĂĽĂźe
Peter



Ich fand den GT-Air ansonsten super, hab mich drunter sauwohl gefĂĽhlt.
Der Laden war sehr bemĂĽht. Trotzdem war's natĂĽrlich fĂĽr beide Seiten etwas unangenehm, da nicht nachvollziehbar.
Vielleicht hab ich einfach ne Serie erwischt, die irgendwie nicht so ganz gepasst hat und vielleicht nur bei geschlossenem Visier, durch Verziehen der Scheiben, einen Spalt bildet!?
Es wurde auch versucht die Visierhalterungen, durch Ă–ffnen der Schrauben, zu justieren... trotzdem nichts gebracht.
Trotzdem war ich da halt nicht mit einverstanden für 600.-! In meinen Augen war die Fachkompetenz der Verkäufer gegeben und das ganze einfach ein unerklärliches Phänomen.
Vielleicht liegt´s ja auch an meinem Kopf!? :ups: :oops:
Bild
SD06, DCT, Victory Red

Benutzeravatar
elbotanico
Beiträge: 128
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 11:17

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon elbotanico » Mo 15. Jan 2018, 20:14

... zieht aber, zumindest bei meiner 100% Accuri, heftig in die Augen.


@Michael: Ich habe ein Scott und ein 15 Euro Noname und bei beiden überhaupt kein Zug auf die Augen. Mit dem Uvex Helm ist es schön luftig, mit der NEXX Schliesst das gut ab, da ist nur die Nasenspitze kalt. ( Ätzend ist nur die Regen bei 100 km/h auf der Nase :-) )

Benutzeravatar
Kastenfrosch
Beiträge: 283
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 20 000

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon Kastenfrosch » Mo 15. Jan 2018, 20:33

Wahrscheinlich muss ich noch ne andere Brille probieren..
Gegen den Regen (und umherfliegende Steine) hilft ein Nasenschutz ;-)
Hab ich eh immer drauf...
When in Rome, be yourself ....

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 132
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 28000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon rowin » Di 16. Jan 2018, 11:55

Ich war heute beim Arai-Händler und das Pinlock wurde neu montiert.
Es war scheinbar etwas verspannt und beim SchlieĂźen vom Visier hat es sich vermutlich unten leicht von der Silikon-Lippe abgehoben.
So die Theorie.
Nun liegt es unten deutlich straffer am Visier an als zuvor und bei meiner nächsten Ausfahrt, wenn mein Krümmer von Remus zurück ist, werde ich wissen, ob es das auch wirklich war.
Der Tour-X4 ist da angeblich ein kleines Sensibelchen. Obwohl er ja ein "er" ist :gröhl:

LG,
Robert

AT-Gonzo
Beiträge: 20
Registriert: Di 3. Okt 2017, 10:34
Wohnort: Saarland
Vorname: Ralf
KM-Stand: 15000

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon AT-Gonzo » Mi 17. Jan 2018, 00:41

:meinung:

sag ich doch...........aber wie so oft wird der Beitrag total zerredet bis es zum SchluĂź nur noch um irgendwelche Eimer und
nicht mehr um den Tour X geht :meinung:

Benutzeravatar
Travel@Gravel
Beiträge: 122
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:59
Wohnort: Thun-les-Bains
Vorname: Ă‚ventiure
KM-Stand: 26'000

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon Travel@Gravel » Mi 17. Jan 2018, 08:53

Nach der fachgerechten Montage des Pinlock muss das Visier neu ausgerichtet werden, damit beim öffnen und schliessen das Pinlock nicht an der Dichtlippe streift.

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 132
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 28000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon rowin » Mi 31. Jan 2018, 13:15

Servus!

Heute Früh war´s mal wieder etwas frischer, die Lage am Visier-Sektor ist trotz fachgerechter Nachjustage leider unverändert.
Keine fünf Minuten, das Visier beschlägt hemmungslos und die Sicht geht gegen null.
Regt mich auf. Ist irgendwie eines hochpreisigen Helms nicht wĂĽrdig.

War wieder beim (freundlich-bemühten) Händler, Visier + Pinlock wird mir getauscht, muss aber erst bestellt werden.
Ja, die neue Lager-Logistik... Asien - Holland - Slowakei - Wien...
In drei Wochen solls da sein.

Habe jetzt in meinen Günstig-Louis-Scorpion-Zweit-Sommerklapphelm das beiliegende Pinlock eingesetzt und es fährt sich damit völlig beschlagfrei.
So wie es sein soll.

LG,
Robert

Benutzeravatar
Oldschool
Beiträge: 101
Registriert: So 12. Nov 2017, 17:01
Vorname: Alexander

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon Oldschool » Mi 31. Jan 2018, 18:08

Rasierschaum hilft auch, jedenfalls bei ohne Pin lock, einfach das Visier von innen komplett einschäumen, etwas warten und dann mit einem Tuch abwischen.

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 132
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 28000
Kontaktdaten:

Re: Beschlagen vom Visier

Beitragvon rowin » Mo 12. Feb 2018, 10:31

Danke für den Tipp, ich glaube gerne, dass es wirkungsvolle "Hausmittelchen" gibt. Aber bei einem €700,- Helm erwarte ich, dass das ohne Kunstgriffe funktioniert.

Letzte Woche wurde das neue Visier mit ebenso neuem Pinlock eingesetzt, nach zehn Minuten bei +2°C das selbe Trauerspiel. Vollständig beschlagen.

Heute geht der Helm als Reklamation retour zu Arai Holland.

LG Robert


Zurück zu „Bekleidung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast