Husqvarna SVARTPILEN 701

Hier passt alles was nicht mit dem Motorrad zu tun hat.
Benutzeravatar
33615
BeitrÀge: 145
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 18:06
Wohnort: Bielefeld
Vorname: Thomas
KM-Stand: 9500

Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon 33615 » Mi 7. Nov 2018, 16:52

AT4: Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.SD06

MichiH
BeitrÀge: 66
Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:00
Vorname: Michael
KM-Stand: 12450

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon MichiH » Mi 7. Nov 2018, 18:15

Hallo
Furchtbar und mit dem Zubehör (Akra) usw schĂ€tzungsweise 14000€
Gruß

Benutzeravatar
33615
BeitrÀge: 145
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 18:06
Wohnort: Bielefeld
Vorname: Thomas
KM-Stand: 9500

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon 33615 » Mi 7. Nov 2018, 18:32

Furchtbar war auch mein erster Eindruck, aber je lÀnger ich mich damit beschÀftigt habe um so interessanter finde ich das Krad. Bestimmt nochmal einen Zentner leichter als die AT, handlich und wertig. Ich werde mich zumindest beim Schriewer mal draufsetzen wenn sie da ist.

Meine Gedanken gehen da irgendwie in Richtung Rentnerkrad, aber hĂŒbsch sollte es neben der Leichtigkeit aufweisen können. Da wĂ€re die neue W 800 mein absoluter Favorit, die allerdings hat leider nur 48 PS. Unter 200 kg fahrfertig, fĂŒr 1,96m KörperlĂ€nge geeignet und mind. 75 PS in Verbindung mit einem leichten Retrodesign (deshalb keine KTM) sollte es in ein paar Jahren als Ersatz fĂŒr die AT sein. Aber glĂŒcklicherweise ist bis dahin ja noch etwas Zeit und die Hersteller können mir noch etwas passendes bauen. Gern auch mit dem AT-Motor und DCT!
AT4: Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.SD06

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 407
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 21000

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon ATP » Mi 7. Nov 2018, 21:30

Egal ob der Pfeil schwarz,weiss oder luftig ist, hÀsslich ist er jedenfalls.
Die AT ist schöner und was fĂŒr alle Gelegenheiten.
Die Vitpilen AERO, kennt ihr die?

Gruss, Peter

MichiH
BeitrÀge: 66
Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:00
Vorname: Michael
KM-Stand: 12450

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon MichiH » Mi 7. Nov 2018, 21:52

Hallo
Ja Prototyp, schaut noch schlimmer aus
Gruß

Struppi
BeitrÀge: 59
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 10:26

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon Struppi » Do 8. Nov 2018, 08:12

Ich finde dieses Motorrad auch ziemlich ... nicht schön :mrgreen:

Es gibt ja ja auch Ă€ltere, leichtere MotorrĂ€der. Wenn man sich was leichteres suchen will ist das ja voll okay ... ich versteh nur nicht warum das dann immer was neues sein muss. Und bei bis zu 70 (oder 90) PS werden Fahrassistenzsysteme glaub ich ein wenig ĂŒberbewertet - ABS mal ausgenommen.

Aber irgendwas ist ja immer ... und natĂŒrlich jeder wie er will. :meinung:

Benutzeravatar
countrybiker
BeitrÀge: 301
Registriert: Di 26. Sep 2017, 14:50
Wohnort: SchwĂ€bisch GmĂŒnd
Vorname: Meinhard
KM-Stand: 36600

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon countrybiker » Do 8. Nov 2018, 10:25

Das ist ganz einfach, es gibt keine leichten alten MotorrĂ€der mit Schaltautomat, ABS, usw. Warum sollte man fĂŒr ein 78 PS Motorrad wie die Vitpilen / Svartpilen keine Assistenzsysteme verwenden, die fahren einem 250 -300 Kg Motorrad in den Alpen oder kurvenreichen Strecken um die Ohren. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 Km/H wie bei der AT. :meinung:

Struppi
BeitrÀge: 59
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 10:26

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon Struppi » Do 8. Nov 2018, 12:31

countrybiker hat geschrieben:... die fahren einem 250 -300 Kg Motorrad in den Alpen oder kurvenreichen Strecken um die Ohren. :


Ich denke, das liegt vor allem am Fahrer ...
Ich bin da mal einem mit einer Wing in den Alpen hinten nach gefahren ... sicher, in der Kurve langsamer wie ich fahren konnte wegen mangelnder SchrĂ€glagenfreiheit (außen ĂŒberholen wĂ€re nur bei lebensverneinender Fahrweise möglich gewesen, um innen vorbei zu stechen war die Wing in SchrĂ€glage einfach zu breit :lol: ) ... aber am Kurvenausgang ... keine keine Chance gegen das Drehmoment des Sechszylinders. Und um dann mit höherer Geschwindigkeit vor der nĂ€chsten Kurve zu ĂŒberholen, waren die Strecken zwischen den Kurven zu kurz. Und wenn der Wing-Fahrer bremsen kann, dann gewinnst gegen eine Wing auch beim Anbremsen auf eine Kurve keine Meter.

Deswegen ... der entscheidende Teil des Motorrades sitzt oben drauf. :thumb:
Zuletzt geÀndert von Struppi am Do 8. Nov 2018, 17:23, insgesamt 1-mal geÀndert.

Benutzeravatar
Braveheart
BeitrÀge: 67
Registriert: Di 3. Okt 2017, 10:19
Wohnort: NĂ€he Bergisch Gladbach
Vorname: Götz
KM-Stand: 16200

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon Braveheart » Do 8. Nov 2018, 13:55

Irgendwie fehlt hinten was :nix: .... Ist dem Designer irgendwie der Zeichenstift abhanden gekommen :shock: :gröhl: .....
Jedenfalls sieht das Teil aus, als stammt die aus dem letzten (oder vielleicht nÀchsten??) Mad Max Streifen....

Also selten so ein unschönes (freundlich ausgedrĂŒckt) Motorrad gesehen..... :meinung:
herzliche GrĂŒĂŸe
Götz

Wer Schmetterlinge lachen hört, der kann auch Wolken riechen.
--- Ich wĂŒnsche Euch Allen immer mindestens eine Handbreit Sprit im Tank ;) ---

Weit
BeitrÀge: 7
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 08:59
Wohnort: Suburbia
Vorname: Weit
KM-Stand: 20000

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon Weit » Do 8. Nov 2018, 15:43

[Hallo zusammen, gibt es denn zu diesem Krad auch schon Meinungen?]

Ja, ich denke Svartpilen hat sĂ€mtliche Eigenschaften um ein neues Synonym fĂŒr "hĂ€ssliches Motorrad" zu werden.
Zum Eisdielen-Posen und Aufmerksamkeit erregen wird das Krad sicher taugen..

Wem gehört der Name Husqvarna im Moment eigentlich ?

Gruß
Ein Ding ist nicht dann perfekt, wenn man nichts mehr hinzufĂŒgen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
33615
BeitrÀge: 145
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 18:06
Wohnort: Bielefeld
Vorname: Thomas
KM-Stand: 9500

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon 33615 » Do 8. Nov 2018, 17:13

Nun bin ich ja sowieso anders als andere Jungs und ihr könnt das mit KopfschĂŒtteln lesen, so hĂ€ĂŸlich finde ich dieses Krad dann doch nicht. Auf alle FĂ€lle werde ich es mir mal live ansehen und mich draufsetzen. Husqvarna gehört jetzt ĂŒbrigens zu KTM, da kommt ja auch der Motor her.
AT4: Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.SD06

Schwarzwaldelch
BeitrÀge: 11
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 12:33
Vorname: Andreas

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon Schwarzwaldelch » Do 8. Nov 2018, 19:07

Wie alles im Leben. Geschmackssache. Das Teil wird auch seine Liebhaber finden.
FĂŒr mich wĂ€r das nichts, aber nicht wegen der 701, ich kann mit dieser Motorrad-
sparte nichts anfangen, egal von welchem Hersteller.
Und letztlich soll es sogar Leute geben, die eine AT nicht schön finden.
Eine Gerade ist die kĂŒrzeste Verbindung zwischen zwei Punkten. Diese Regel gilt nicht fĂŒr Motorradfahrer.

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 407
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 21000

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon ATP » Do 8. Nov 2018, 21:19

Weit hat geschrieben:Wem gehört der Name Husqvarna im Moment eigentlich ?


KTM bei MotorrÀdern.
In aller Welt fĂŒr formvollendete Schönheiten bekannt.
Die MotorsÀgen und RasenmÀher von Husqvarna (also echte Husqvarna) gefallen mir besser.

Gruss, Peter

Weit
BeitrÀge: 7
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 08:59
Wohnort: Suburbia
Vorname: Weit
KM-Stand: 20000

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon Weit » Fr 9. Nov 2018, 09:07

Danke fĂŒr die Info.
Ein Ding ist nicht dann perfekt, wenn man nichts mehr hinzufĂŒgen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Travel@Gravel
BeitrÀge: 277
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:59
Wohnort: Thun-les-Bains
Vorname: Âventiure
KM-Stand: Ja

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon Travel@Gravel » Fr 9. Nov 2018, 09:18

Bei Husqvarna werden nicht nur MÀnnertrÀume wahr:

h02.JPG


:nemma:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.
...der Experte fĂŒr Ver-fahrenstechnik 8-)

Benutzeravatar
countrybiker
BeitrÀge: 301
Registriert: Di 26. Sep 2017, 14:50
Wohnort: SchwĂ€bisch GmĂŒnd
Vorname: Meinhard
KM-Stand: 36600

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon countrybiker » Fr 9. Nov 2018, 09:38

So wie ich das hier lese, hat Husqvarna mit dem Design der Vitpilen / Svartpilen alles richtig gemacht. Je mehr Kommentare kommen, das, das Design gar nicht geht, bestĂ€tigt ja, das alles richtig gemacht wurde. Um ein o8/15 Design Motorrad zu bauen hĂ€tten sie nur auf die Duke 690, Husqvarna drauf schreiben mĂŒssen. Die hĂ€tte ich mir jetzt nicht gekauft.
Einzig der Preis ist sehr ambitioniert fĂŒr einen Einzylinder, da die Vitpilen aber neu fĂŒr 8500 € ĂŒber den Ladentisch geht, ist das fĂŒr mich auch OK.
Wem hinten was fehlt, kann ja die Nummerntafel hoch setzen, was ich auch noch machen werde, auch weil das dann leichter ist und besser im Handling.

Struppi
BeitrÀge: 59
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 10:26

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon Struppi » Fr 9. Nov 2018, 11:41

countrybiker hat geschrieben:So wie ich das hier lese, hat Husqvarna mit dem Design der Vitpilen / Svartpilen alles richtig gemacht. Je mehr Kommentare kommen, das, das Design gar nicht geht, bestÀtigt ja, das alles richtig gemacht wurde.


Es bestÀtigt sich wieder mal ... der Standort bestimmt den Blickwinkel.
Ja natĂŒrlich kann man es auch so sehen ... der geringe Preis der Vitpilen hat aber vielleicht auch was mit der mangelnden Nachfrage zu tun ... und die wiederum aufgrund der sehr polarisierenden Optik.

@Travel@Gravel
:lol: :lol: :lol: :lol:
:Laola2: :Laola2: :Laola2:

Benutzeravatar
countrybiker
BeitrÀge: 301
Registriert: Di 26. Sep 2017, 14:50
Wohnort: SchwĂ€bisch GmĂŒnd
Vorname: Meinhard
KM-Stand: 36600

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon countrybiker » Fr 9. Nov 2018, 12:10

Stimme dir in allem zu. :good:

Welcher junge Kerl kauft sich ein Einzylinder Straßenmotorrad, wenn dann muss es eine Supermoto sein. Ältere Fahrer, die auch meist das Geld haben, fahren nicht mit einem Lenker wie bei der Vitpilen.

Bei mir in der NĂ€he sind zwei HĂ€ndler, einer hat immer eine Vitpilen mit ABM Superbikelenker stehen, einer nur die Originale. Der mit dem Umbausatz verkauft die Vitpilen der andere nicht.

Benutzeravatar
33615
BeitrÀge: 145
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 18:06
Wohnort: Bielefeld
Vorname: Thomas
KM-Stand: 9500

Re: Husqvarna SVARTPILEN 701

Beitragvon 33615 » Sa 10. Nov 2018, 14:05

Hab mich gerade mal beim Schriewer mit meinen 1,96m auf die Vitpilen gesetzt, schön leicht das Krad. Da bin ich jetzt wirklich auf die Svartpilen gespannt, denn die Sitzposition ist so nix fĂŒr mich. Auch den an beiden Seiten weit rausstehenden KĂŒhler finde ich Ă€ußerst unhĂŒbsch.

Dann saß ich noch auf der 700 Tracer und der XSR 700, daß geht tatsĂ€chlich bei meiner LĂ€nge auch. Allerdings von der Bequemlichkeit kein Vergleich mit meiner AT, welche ja die Lenkerhöherlegung und die hohe, durchgehende Sitzbank hat. Diese VorzĂŒge in Verbindung mit dem DCT sind also zumindest fĂŒr mich bis jetzt noch unschlagbar.

Vielleicht gibt es ja bis ich in ein paar Jahren, wenn ich 60 werde, vielleicht etwas leichtes, retroangehauchtes mit dem AT-Motor und DCT?
AT4: Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.SD06


ZurĂŒck zu „Laberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast