Aufpassen beim hemmungslosen Gas geben...

Hier passt alles was nicht mit dem Motorrad zu tun hat.
Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2268
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Aufpassen beim hemmungslosen Gas geben...

Beitragvon ManfredK » Do 2. Jun 2022, 18:22

https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... kel-teaser

Diese Extremstrafe ist sicherlich am oberen Ende der Fahnenstange..... ich habe mich bisher auch nicht schlau gemacht, was das ganze in DE oder sonstwo in Europa kosten wĂŒrde. Billig dĂŒrfte es nirgends sein.... Rennstrecke vielleicht mal ausgenommen.

Also benehmt euch bitte :thumb:

Benutzeravatar
thunder100
BeitrÀge: 71
Registriert: So 2. Jun 2019, 17:03
Vorname: Roland
KM-Stand: 16.000

Re: Aufpassen beim hemmungslosen Gas geben...

Beitragvon thunder100 » Do 2. Jun 2022, 19:29

Unsere ex E-BĂŒrger ĂŒber dem Kanal haben das Gesetz nicht verstanden

Generell ist es wegen der Auto Tuningszene ( Stichwort GTI Treffen in KĂ€rnten ) und erst in Begutachtung

FĂŒr Wheeliefahren kriegst du normal ein Mandat nach § 102- Volksmund Blödsinniges Fahren und da kann man dir eher nicht ( musst schon noch was anderes anstellen wie Schnellfahren + 40 km/h) den FĂŒhrerschein wegnehmen

LG

Roland

Der 102 ist auch der den du bekommst wenn du 5 mal in der Ortschaft , 2 Gang 13.000 U/min auf und an fÀhrst

Wem fade ist ließt hier unten auszugsweise

Die vorliegende 40. KFG-Novelle enthÀlt folgende Schwerpunkte:
1. Es sollen bestimmte Verhaltensweisen bei der Verwendung von Kraftfahrzeugen, die speziell im Rahmen von Treffen der Tuner-Szene beobachtet werden können, ausdrĂŒcklich fĂŒr unzulĂ€ssig erklĂ€rt werden. Damit soll die Kontrolle und das Einschreiten der Kontrollorgane erleichtert werden.

1. § 58 Abs. 2 - gesteuerte FehlzĂŒndungen, GerĂ€usche durch schlagartiges Abblasen von Überdruck im Ansaugsystem oder Flammen aus dem EndschalldĂ€mpfer fĂŒhren zu Abnahme von Zulassungsschein und Kennzeichentafeln:

und die Wheelie Idee kommt da her

Es musste auch festgestellt werden, dass im Rahmen von Treffen (teils ĂŒber mehrere Tage) der Tuner-Szene Verhaltensweisen mit den Fahrzeugen an den Tag gelegt werden, die im normalen Straßenverkehr nichts verloren haben, wie zB die DurchfĂŒhrung von in motorsportĂ€hnlicher Art und Weise ausgefĂŒhrten starken Anfahrbeschleunigungen, abrupten Abbremsungen, Schleuderbewegungen, Driften, oder schnelles Kreisenlassen des Fahrzeugs um die eigene Achse am Stand oder „Hopsenlassen“ des Fahrzeuges, wenn mit Hilfe elektrisch betriebener Hydraulik- oder Pneumatikpumpen die Karosserie an den
VorderrĂ€dern sowie jede RadaufhĂ€ngung einzeln angehoben wird und der Eindruck eines „hopsenden“ Fahrzeuges erweckt wird.
Derartiges Verhalten entspricht nicht der Eigenart des Fahrzeuges, wie in § 102 Abs. 3 KFG gefordert.
Vom Wienerwald in die Tenere und retour

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 804
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 45000

Re: Aufpassen beim hemmungslosen Gas geben...

Beitragvon ATP » Do 2. Jun 2022, 20:27

Du sollst Dich nicht erwischen lassen lautet das 11te Gebot.
Abgesehen davon war es in D schon immer geboten ein KFZ so zu fahren, dass es jederzeit kontrollierbar angehalten werden kann. § 1 StVO ist so zu interpretieren.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2268
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Aufpassen beim hemmungslosen Gas geben...

Beitragvon ManfredK » Do 2. Jun 2022, 21:04

Roland ich wollte die Gesetzgebung nicht kritisieren, nur drauf aufmerksam machen. (In DE sind die Regelungen dieser Art nicht bekannt, solange es nicht zu einem Unfall/GefÀhrdung anderer kommt https://www.ra-franke-ruf.de/rechtstipp ... t-strafbar und https://www.br.de/nachrichten/bayern/wh ... en,QTtrcik )

Der Kandidat in dem Motorradartikel hat sich ja auch einiges geleistet und darf auch mal ganz verdient eine Pause einlegen.

Der Hinweis richtet sich eher an ĂŒbermĂŒtige die mit einem Supersportler oder einer leichten Enduro zeigen wollen, dass das Leben Spaß macht. Da man dabei oftmals schneller ist als zugelassen, sollte man sich einfach nur ĂŒberlegen ob das Verhalten ok ist oder ob man vielleicht seinen Übermut an anderer Stelle ablĂ€sst.... z.b. nachdem das Motorrad in der Garage steht beim "einarmigen reißen"

Benutzeravatar
thunder100
BeitrÀge: 71
Registriert: So 2. Jun 2019, 17:03
Vorname: Roland
KM-Stand: 16.000

Re: Aufpassen beim hemmungslosen Gas geben...

Beitragvon thunder100 » Do 2. Jun 2022, 21:51

Hallo Manfred

hab es nicht als Kritik verstanden ( und da wÀre einiges zu kritisieren )

Nur haben ein paar Medien nicht verstanden worum es geht-->und gleich kommt das Motorrad dran

Egal

-->Ja paragraph 11
Vom Wienerwald in die Tenere und retour

Benutzeravatar
JoeBar
BeitrÀge: 56
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 12:28
Wohnort: Waldkirch
Vorname: Heiner
KM-Stand: 50000

Re: Aufpassen beim hemmungslosen Gas geben...

Beitragvon JoeBar » So 5. Jun 2022, 20:59

Nur mal so... https://www.badische-zeitung.de/motorra ... 92588.html

ICH war es nicht!! (Wenn ich Tricks vorfĂŒhre ĂŒbe ich vorher genug *lach)


ZurĂŒck zu „Laberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast