Tubeless DIY

Benutzeravatar
Kastenfrosch
BeitrÀge: 356
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 20 000

Tubeless DIY

Beitragvon Kastenfrosch » Do 25. Jan 2018, 23:21

Hab ich zufÀllig entdeckt, vielleicht interessiert das jemanden:

https://youtu.be/W2Pbp8OVKkE
When in Rome, be yourself ....

Benutzeravatar
Brock
BeitrÀge: 176
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 31600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Tubeless DIY

Beitragvon Brock » Do 25. Jan 2018, 23:59

Interessant ist das allemal :danke!:
Ob das auch was fĂŒr auf Dauer ist :nix:

Benutzeravatar
Rubbergum
BeitrÀge: 123
Registriert: Di 26. Sep 2017, 18:44
Wohnort: Wien
Vorname: Martin
KM-Stand: 38700

Re: Tubeless DIY

Beitragvon Rubbergum » Fr 26. Jan 2018, 11:12

Ob das Dichtband auch ein Nachspannen der Speichennippel vertrÀgt?

LG, Rubbergum
Tricolor DCT 03/2016 (SD04) | Touratech: Federbein, Gabelfedern, Sitzbank, SturzbĂŒgel, Skidplate, Fußrasten, ZEGA Pro2 38/45 Koffer, Navihalter, NSW | Givi Trekker 46 Topcase | Oxford Heizgriffe | Scottoiler eSystem | Zumo 590 | Synto Bremshebel

Benutzeravatar
AveyronTwin
BeitrÀge: 23
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 16:57
Wohnort: Sévérac d'Aveyron
Vorname: Ulli

Re: Tubeless DIY

Beitragvon AveyronTwin » Fr 26. Jan 2018, 12:47

Salut,
das Netz ist voll mit Argumenten fĂŒr und gegen solche Systeme, es gibt ja nicht nur diese KlebebĂ€nder sondern auch Klebstoffvarianten. Das Problem bei der CRF ist auch, dass die Felge vorne keinen Hump hat. Da gibt es Stimmen, die die Meinung vertreten, dass der Betrieb einer Schlauchfelge ohne Schlauch eine unzulĂ€ssige UmrĂŒstung darstellt, und damit die Betriebserlaubnis erlöschen wĂŒrde. Der Sinn des Humps ist, den Reifen in seiner Position zu halten, auch wenn der Reifenluftdruck sehr niedrig ist. FĂ€hrt man schlauchlos auf einer Felge ohne Hump kann bei Luftverlust der Reifen schlagartig ins Tiefbett wandern- beim Vorderrad ein worst case :cry:. Es wird auch immer wieder darĂŒber berichtet, dass beim Reifenwechsel die DichtbĂ€nder beschĂ€digt werden. Es gibt ein italienisches System, bei dem das Vorderrad ein neue Felge mit Hump bekommt: http://www.bartubeless.it/en. Kostenpkt. ca. 820 € mit 5 Jahren Garantie.
Gruß
Ulli
http://www.refuge-pour-motards.de
Nicht nur offroad im Aveyron

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 307
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 18000

Re: Tubeless DIY

Beitragvon ATP » Fr 26. Jan 2018, 16:16

So viel Arbeit fĂŒr Selbstmord? Noch dazu funktioniert der nicht todsicher.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
Kastenfrosch
BeitrÀge: 356
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 20 000

Re: Tubeless DIY

Beitragvon Kastenfrosch » Fr 26. Jan 2018, 17:35

Ich hab nicht vor auf tubeless umzubauen - SchlĂ€uche sind ok fĂŒr mich.
Hab's nur verlinkt weil's evtl jemand interessant findet. Ich mag so gĂŒnstige DIY Sachen....

Das mit dem Hump ist ein Argument (wusste ich nicht) - aber selbst wenn man vorne eine andere Felge aufspeicht ist's noch recht gĂŒnstig.

Das Problem mit Speichen nachspannen und Undichtigleit wird man bei all diesen Systemen haben, oder?
When in Rome, be yourself ....

Benutzeravatar
ManfredK
BeitrÀge: 481
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Tubeless DIY

Beitragvon ManfredK » Fr 26. Jan 2018, 19:14

Ich denke diese Systeme sollte man unter einem anderen Gesichtspunkt (ErgĂ€nzung des Schlauches) sehen - es hilft die Reparatur eines klassischen Plattfußes hinauszuzögern und anstelle einer Schlauchreparatur am Wegesrand die Reparatur zu Hause durchfĂŒhren zu können. Durch die Folie entweicht weniger Luft - es dauert lĂ€nger bis das Fahrzeug nicht mehr fahrbar ist.

Benutzeravatar
Brock
BeitrÀge: 176
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 31600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Tubeless DIY

Beitragvon Brock » Fr 26. Jan 2018, 19:34

ManfredK hat geschrieben:Ich denke diese Systeme sollte man unter einem anderen Gesichtspunkt (ErgĂ€nzung des Schlauches) sehen - es hilft die Reparatur eines klassischen Plattfußes hinauszuzögern und anstelle einer Schlauchreparatur am Wegesrand die Reparatur zu Hause durchfĂŒhren zu können. Durch die Folie entweicht weniger Luft - es dauert lĂ€nger bis das Fahrzeug nicht mehr fahrbar ist.


Hallo Manfred. Wie genau stellst Du Dir das vor? Dieses Dichtband zusĂ€tzlich zum Schlauch in der Felge nutzen? Oder erst bei einem Plattfuß in die Felge einarbeiten, um den zerfetzen Schlauch wegwerfen zu können?

Benutzeravatar
ManfredK
BeitrÀge: 481
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Tubeless DIY

Beitragvon ManfredK » Fr 26. Jan 2018, 19:47

Brock hat geschrieben:Dieses Dichtband zusÀtzlich zum Schlauch in der Felge nutzen?


Das Dichtband erst zu montieren wenn ich einen Plattfuß habe, macht keinen Sinn, dann kann ich auch den Schlauch austauschen und bin ne Stunde frĂŒher fertig.

Felge bei einem anstehenden Reifenwechsel richtig reinigen, Felgenband weglassen (bei anderen Lösungen werden die Speichennippel gesondert abgeklebt und mechanisch entschÀrft), Dichtband montieren, Reifen mit Schlauch montieren.
Jetzt habe ich fĂŒr einen möglichen Luftaustritt nur noch die Ventilöffnung und die mögliche Durchstichstelle des Reifen.

Benutzeravatar
Brock
BeitrÀge: 176
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 00:26
Wohnort: Westerwald
KM-Stand: 31600 (seit Mai '16)
Kontaktdaten:

Re: Tubeless DIY

Beitragvon Brock » Fr 26. Jan 2018, 19:50

Ich verstehe ^^ :danke!:

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 307
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 18000

Re: Tubeless DIY

Beitragvon ATP » Fr 26. Jan 2018, 19:50

Brock hat geschrieben:Wie genau stellst Du Dir das vor? Dieses Dichtband zusĂ€tzlich zum Schlauch in der Felge nutzen? Oder erst bei einem Plattfuß in die Felge einarbeiten, um den zerfetzen Schlauch wegwerfen zu können?


Es pfeift halt heftig bei den Speichen raus wenn eine Spax den Schlauch penetriert. Das könnte so ein spezielles Felgenband weniger heftig gestalten.
Ich weiß wie das ist wenn der Platten plötzlich kommt. Damit muss man halt umgehen können. Gegen richtige Löcher hilft eh nur Vollgummi


Gruß, Peter

Benutzeravatar
HaraldS50
BeitrÀge: 266
Registriert: Di 26. Sep 2017, 10:04
Vorname: Harald
KM-Stand: 39000

Re: Tubeless DIY

Beitragvon HaraldS50 » Fr 26. Jan 2018, 20:37

ManfredK hat geschrieben:
Brock hat geschrieben:Dieses Dichtband zusÀtzlich zum Schlauch in der Felge nutzen?


Das Dichtband erst zu montieren wenn ich einen Plattfuß habe, macht keinen Sinn, dann kann ich auch den Schlauch austauschen und bin ne Stunde frĂŒher fertig.

Felge bei einem anstehenden Reifenwechsel richtig reinigen, Felgenband weglassen (bei anderen Lösungen werden die Speichennippel gesondert abgeklebt und mechanisch entschÀrft), Dichtband montieren, Reifen mit Schlauch montieren.
Jetzt habe ich fĂŒr einen möglichen Luftaustritt nur noch die Ventilöffnung und die mögliche Durchstichstelle des Reifen.


Und man kann Löscher mit Reparaturkit und Schaum flicken und den Schlauch erst mal drin lassen :ups:
GrĂŒĂŸe aus der Pfalz :Laola2:

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102

Re: Tubeless DIY

Beitragvon ArAl » Fr 26. Jan 2018, 22:11

ManfredK hat geschrieben:Jetzt habe ich fĂŒr einen möglichen Luftaustritt nur noch die Ventilöffnung und die mögliche Durchstichstelle des Reifen.

Eigentlich finde ich die Idee gut, aber ich hatte vorne einen Platten, wo mir das nicht geholfen hÀtte.
viewtopic.php?f=19&t=97&p=639#p612

Nachdem ich den Reifen aufgepumpt hatte, kam ich keine 50 Meter weit, bis er wieder platt war.
Die Luft kam sehr stark am Ventilloch raus.

Das Abkleben der Speichnennippel mĂŒsste auch beim nĂ€chsten Spannen der Speichen entfernt werden, da man nicht weiß, was mit dem Klebeband auf den Speichennippeln passiert.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
ManfredK
BeitrÀge: 481
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Tubeless DIY

Beitragvon ManfredK » Fr 26. Jan 2018, 22:24

ArAl hat geschrieben:Die Luft kam sehr stark am Ventilloch raus..


Ein Allheilmittel kann diese Lösung natĂŒrlich nicht sein.... wenn der Schlauch großflĂ€chig zerstört ist, hilft das natĂŒrlich nicht. Da wird dann vermutlich auch kein Pannenspray weiterhelfen, sondern nur ein neuer Schlauch

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102

Re: Tubeless DIY

Beitragvon ArAl » Fr 26. Jan 2018, 22:30

ArAl hat geschrieben:Die Luft kam sehr stark am Ventilloch raus..

Man mĂŒsste dann wohl schon irgendwie das Loch um das Ventil herum so abdichten, dass die Luft nicht so leicht entweichen kann.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
Majortours
BeitrÀge: 572
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Tubeless DIY

Beitragvon Majortours » Fr 26. Jan 2018, 22:43

Leute, Leute ... da kommt man doch vom Hundersten zum Tausendsten.

Entweder Schlauchlosfelgen und ohne Schlauch fahren (was sicher seine Vorteile hat) oder weiter mit Schlauch fahren (und ev. Reparaturwerkzeug mitnehmen).

Aber solche Basteleien bringen mMn gar nix. Die Luft kommt trotzdem raus. Und ich glaube nicht, dass da die Frage ist Patschen noch auf der Strecke oder erst zu Hause in der Garage, sondern 5 km frĂŒher oder spĂ€ter.
Salzburg-Österreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
ManfredK
BeitrÀge: 481
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Tubeless DIY

Beitragvon ManfredK » Sa 27. Jan 2018, 10:09

Majortours hat geschrieben:Aber solche Basteleien bringen mMn gar nix. Die Luft kommt trotzdem raus.


Bei meinem letzten Platten hĂ€tte es geholfen...... 1,5bar Druckverlust auf 30 km..... etwas weniger Luftverlust und ich hĂ€tte es zurĂŒck bis auf den CP geschafft um dort in Ruhe.....

Benutzeravatar
Kastenfrosch
BeitrÀge: 356
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 20 000

Re: Tubeless DIY

Beitragvon Kastenfrosch » Sa 27. Jan 2018, 10:49

Schon alleine, daß die Luft nicht so schlagartig entweicht...

Ich hatte vor ca 3 Jahren in einer schnellen Rechtskurve nen Platten am Vorderrad. Schlauch war geplatzt..

Die Kiste hat sich heftig aufgestellt, ich blieb auf der Strasse, bin aber auf die Gegenfahrbahn gekommen.
GsD kein Gegenverkehr...

Je langsamer die Luft entweicht, desto besser, wĂŒrde ich sagen...
When in Rome, be yourself ....

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102

Re: Tubeless DIY

Beitragvon ArAl » Sa 27. Jan 2018, 20:12

Kastenfrosch hat geschrieben:Je langsamer die Luft entweicht, desto besser, wĂŒrde ich sagen...

:thumb:
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
Travel@Gravel
BeitrÀge: 189
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:59
Wohnort: Thun-les-Bains
Vorname: Âventiure
KM-Stand: 26'000

Re: Tubeless DIY

Beitragvon Travel@Gravel » Mo 12. Feb 2018, 11:35

Habt ihr euch die technischen Daten des Dichtbandes angeschaut? Ich meine das des 3M4412N, 2mm dick. Ich werde dieses Band als Ersatz des Felgenbandes bei meinem 2. Radsatz einbauen, Schlauch bleibt drin.

https://3mpro.3mdeutschland.de/3m-hochl ... 412-n.html

http://solutions.3m.com/wps/portal/3M/e ... three/two/


ZurĂŒck zu „Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste