Conti TKC70

Oldschool
Beiträge: 122
Registriert: So 12. Nov 2017, 17:01
Vorname: Alexander

Re: Conti TKC70

Beitragvon Oldschool » Fr 9. Mär 2018, 20:26

Mal eine Frage an die Sägezahnkenner, merkt man das wirklich nicht beim fahren, das er rauer läuft oder gibts vielleicht lautere Abrollgeräusche? Ich will die furchtbaren Dunlop auch ersetzen, bin mir aber unsicher ob ich den Pirelli oder aber den Conti probieren will.

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 164
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 36.000

Re: Conti TKC70

Beitragvon boffi » Fr 9. Mär 2018, 20:59

Der Sägezahn entsteht ja nicht von jetzt auf gleich, es handelt sich um einen schleichenden Prozess.
Im Januar wies mich der Dekra Prüfer auf den Sägezahn, speziell am VR, hin. Ich spüre den nicht wirklich obwohl der durch ambitioniertes Bremsen und Beschleunigen auf Sardiniens Straßen diesmal relativ früh zustande kam.
Ich stelle auch kein Hoppeln fest, evtl. fehlt es mir hier auch an entsprechender Sensibilität :nix:
Was soll ich sagen, nach 8.000km mit dem aktuellen Satz und optisch markanten Sägezähnen, fahr ich die Reifen noch mindestens 3.000km ...und das bis auf die Rasten.
Wenn Du vom D610 kommst werden die ersten 50km aber sehr ungewohnt werden :nananana:
Lass Dich einfach drauf ein und alles wird gut, hab gerade noch einen Satz erhalten mit DOT 2017...ich will nix Anderes mal von Stollen fĂĽr OR abgesehen....
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
Midlifecrisix
Beiträge: 113
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:39
Wohnort: Weinheim
Vorname: Arthur
KM-Stand: 25000
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Midlifecrisix » Fr 9. Mär 2018, 21:05

@oldschool: Fahrtechnisch merkt man den Sägezahn nicht. Ob die Lautstärke ansteigt, kann ich nicht sagen, da das ein schleichender Vorgang wäre, den man nicht objektiv wahrnimmt.
Wichtiger für dich sollte die Frage sein, ob dir die Radialtechologie gefällt. D.h der TKC sucht die Kurve freiwillig, der Pirelli PST2 (Diagonal) will in die Kurve bewegt werden!
Beim Geradeauslauf ist es genau andersrum...

btw: @boffi hat recht, die ersten 100km sind für einen Diagonalreifenfahrer "erschreckend", der Reifen fällt in die Kurve, danach gewöhnt und "verliebt" man sich in das agile Verhalten

:meinung:
Zuletzt geändert von Midlifecrisix am Fr 9. Mär 2018, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 572
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Majortours » Fr 9. Mär 2018, 21:14

Den VR gibts beim TCK70 tatsächlich als Radialreifen? Oder zumindest als Biasbelted?
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
Midlifecrisix
Beiträge: 113
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:39
Wohnort: Weinheim
Vorname: Arthur
KM-Stand: 25000
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Midlifecrisix » Fr 9. Mär 2018, 21:22

Majortours hat geschrieben:Den VR gibts beim TCK70 tatsächlich als Radialreifen? Oder zumindest als Biasbelted?


?? Conti spricht von Radialtechnologie !! biasbelted, kenn ich nicht, sorry.

Benutzeravatar
ATP
Beiträge: 307
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 18000

Re: Conti TKC70

Beitragvon ATP » Fr 9. Mär 2018, 21:33

Midlifecrisix hat geschrieben:?? Conti spricht von Radialtechnologie !! biasbelted, kenn ich nicht, sorry.


Kenn ich auch nicht. Technologie ist mir aber auch egal, Funktion ist mir wichtig.
Funktionologie, kann man das studieren?

Gruss, Peter

Benutzeravatar
Allgeier72
Beiträge: 59
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 20:44
Wohnort: Dangstetten
Vorname: Jens
KM-Stand: 17290
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Allgeier72 » Fr 9. Mär 2018, 21:37

Biasbelted = Diagonal-GĂĽrtel

GrĂĽĂźe aus dem wilden SĂĽden,
Allgeier72
Die AT mit der roten Brille

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 164
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 36.000

Re: Conti TKC70

Beitragvon boffi » Fr 9. Mär 2018, 21:39

Ich erstarre vor Ehrfurcht :lach:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 572
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Majortours » Fr 9. Mär 2018, 22:25

Also Leute ... mal a bissl schlau gemacht. :thumb:

So wie ich das sehe ist der VR des TKC70 ein ganz normaler Diagonalreifen.
TKC70.JPG


Der "-" zwischen dem 90/90 und dem 21" zeigt uns dies an. Wäre der Reifen eine Radialreifen, würde anstatt dem "-" ein "R" (für Radialbauweise) stehen.

Hier noch Erläuterungen vom ADAC dazu.
Reifenbauart.JPG


Oder auch hier bei Motorradreifen Direkt
Reifenbauart2.JPG


Stört euch nicht daran, dass hier ein PKW-Reifen als Beispiel genommen wird. Das verhält sich bei Motorradreifen genauso.

Also Fakt ist, dass der HR eine Radialreifen ist. Das ist er aber auch beim CTA2, PST2, etc. Die VR sind bei den genannten Herstellern aber alle Diagonalreifen, weil ein 90er einfach zu schmal ist fĂĽr eine Radialbauweise.

Und mMn kommts beim Kurvenfahren bzw. Kurvenverhalten vor allem auf den VR an. Und ich kann mir echt nicht vorstellen, warum der TKC70 als Diagonalreifen besser in die Kurve gehen soll als z.B. eine TKC2. Wenn, dann verfügt der Reifen über eine andere - dem einen oder anderen, gefälligere Kontur - aber die rubbelt sich mit der Zeit auch ab.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Oldschool
Beiträge: 122
Registriert: So 12. Nov 2017, 17:01
Vorname: Alexander

Re: Conti TKC70

Beitragvon Oldschool » Sa 10. Mär 2018, 07:22

Also ich bin eher so der Drücker :gröhl: hab immer sehr gerne den Metzeler Tourance Next gefahren, bin eh so ein kleiner Metzeler Fanboy, komme mit den Reifen super klar, da aber ja der Pirelli noch besser sein soll und günstiger als der Next ist er auch noch, werde ich den Pirelli mal testen, ich mags nicht wenn das Moped zu agil oder gar nervös wird.

Benutzeravatar
Cateyes
Beiträge: 31
Registriert: Do 4. Jan 2018, 20:32
Vorname: Giuseppe
KM-Stand: 4000

Re: Conti TKC70

Beitragvon Cateyes » Sa 28. Apr 2018, 11:22

Hallo zusammen,

nach dem ich verschiedene Berichte über unterschiedlichen Reifen gelesen habe, bin ich zu den Entschluss gekommen, dass man am besten den Reifen ausprobiert. Es ist sowieso eine Sache der Empfindung und sehr abhängig mit der Fahrweise.

Ich habe gerade ein TKC 70 DOT 18 mit Index H vorne und V hinten bestellt.

Ich bin gespannt ob die positive Berichte auch auf mich zutreffen.
Ich fahre meistens zĂĽgig auf der Strasse und in den Alpen ein wenig leichten Schotter.

Ich werde nach meine Alpentour in den See alpen davon berichten.

Benutzeravatar
ATP
Beiträge: 307
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 18000

Re: Conti TKC70

Beitragvon ATP » So 29. Apr 2018, 17:39

Gestern mussten die TKC70 mal zeigen was sie können. Ein eiliger Transporter kam mir in einer Linkskurve etwas auf meiner Seite entgegen.
Also war aufrichten, bremsen und wieder abwinkeln angesagt. Der Vorderreifen fand das zum quietschen, machte aber ansonsten brav mit. Der Hinterreifen dackelte seinem vorderen Kollegen einfach hinterher.

Gruss, Peter

Benutzeravatar
Cateyes
Beiträge: 31
Registriert: Do 4. Jan 2018, 20:32
Vorname: Giuseppe
KM-Stand: 4000

Re: Conti TKC70

Beitragvon Cateyes » So 29. Apr 2018, 18:05

:thumb: :thumb:

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 572
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Majortours » So 29. Apr 2018, 19:05

ATP hat geschrieben:Gestern mussten die TKC70 mal zeigen was sie können. Ein eiliger Transporter kam mir in einer Linkskurve etwas auf meiner Seite entgegen.
Also war aufrichten, bremsen und wieder abwinkeln angesagt.


Mit einer Fahrlinie wie sie Hannes - also der mit der Varadero - empfiehlt, dann hättest du das deinen Reifen aber auch ganz einfach ersparen können.

https://youtu.be/ZqAleBAUUV4?t=1m38s
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
ATP
Beiträge: 307
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 18000

Re: Conti TKC70

Beitragvon ATP » Mo 30. Apr 2018, 18:20

Majortours hat geschrieben:Mit einer Fahrlinie wie sie Hannes - also der mit der Varadero - empfiehlt, dann hättest du das deinen Reifen aber auch ganz einfach ersparen können


Na ja, ich war komplett auf meiner Seite, der Transporter teilweise auch. Egal, mit der AT kann man anscheinend fast jede beliebige Linie fahren und das ist gut so.

GruĂź, Peter

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 572
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Conti TKC70

Beitragvon Majortours » Mo 30. Apr 2018, 19:57

ATP hat geschrieben:
Na ja, ich war komplett auf meiner Seite, der Transporter teilweise auch.


Aber scheinbar nicht weit genug auf deiner Seite - also doch zu weit in Richtung Mittellinie?

ATP hat geschrieben:Egal, mit der AT kann man anscheinend fast jede beliebige Linie fahren und das ist gut so.


Naja, wenn du meinst .... :? Aber ob fast jede beliebige Linie auch sicher ist???
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
ATP
Beiträge: 307
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 18000

Re: Conti TKC70

Beitragvon ATP » Mo 30. Apr 2018, 20:08

Majortours hat geschrieben:
ATP hat geschrieben:Aber scheinbar nicht weit genug auf deiner Seite - also doch zu weit in Richtung Mittellinie?


Rechts von der Mittellinie ist meine Seite. Da gibt es keine Diskussion und keine Schuldzuweisung an mich.
Und sicher ist eh nix.

GruĂź, Peter

Benutzeravatar
ManfredK
Beiträge: 481
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Conti TKC70

Beitragvon ManfredK » Mo 30. Apr 2018, 21:05

Keiner will dir Schuld zuweisen, aber manchmal kann man Problemen aus dem Weg gehen

Benutzeravatar
ATP
Beiträge: 307
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 18000

Re: Conti TKC70

Beitragvon ATP » Mo 30. Apr 2018, 21:13

ManfredK hat geschrieben:Keiner will dir Schuld zuweisen, aber manchmal kann man Problemen aus dem Weg gehen
.

Kann ich doch. DIe umfahre ich mit der AT.

Gruss, Peter

Benutzeravatar
ManfredK
Beiträge: 481
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Conti TKC70

Beitragvon ManfredK » Mo 30. Apr 2018, 21:26

OK, vielleicht lässt sich der Rest mal auf einer gemeinsamen Tour besser herausarbeiten


Zurück zu „Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste