Ă„nderung StVZO ab 2018 "Winterreifen"

Benutzeravatar
Midlifecrisix
Beiträge: 144
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:39
Wohnort: Weinheim
Vorname: Arthur
KM-Stand: 29500
Kontaktdaten:

Re: Ă„nderung StVZO ab 2018 "Winterreifen"

Beitragvon Midlifecrisix » Mi 11. Jul 2018, 11:15

ich mach mir mal die mĂĽhe, diesen thread an CONTINENTAL zu senden ...
schau ma moi .... ob? und wenn was die dazu sagen?
:nix:

anfrage versendet 2018-07-11

Benutzeravatar
Midlifecrisix
Beiträge: 144
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:39
Wohnort: Weinheim
Vorname: Arthur
KM-Stand: 29500
Kontaktdaten:

Re: Ă„nderung StVZO ab 2018 "Winterreifen"

Beitragvon Midlifecrisix » Mi 11. Jul 2018, 14:15

wow, CONTINENTAL ist schnell :danke!:

ANTWORT:
Guten Tag Herr B*********,

vielen Dank fĂĽr Ihre Anfrage.
Durch die 52. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 18.05.2017 wurden in der StVO einspurige Fahrzeuge (Motorräder/Roller/Mofa) von der Winterreifenpflicht ausgenommen.
Gleichzeitig wurden in der StVZO die Definition für Winterreifen dahingehend geändert, dass reine M+S-Reifen keine geeignete Winterbereifung mehr darstellen, sondern diese das Alpine-Symbol (Bergpiktogramm mit Schneeflocke) aufweisen müssen. Dies ist jedoch aktuell nicht möglich, da keine entsprechende Zertifizierungsvorschrift für Motorradreifen existiert.

Allerdings ist zu beachten, dass bei winterlichen Straßenverhältnissen (Schnee-, Eisglätte, Schneematsch), der Führer eines Motorrades über seine allgemeinen Verpflichtungen hinaus:
1) vor Antritt jeder Fahrt zu prĂĽfen, ob es erforderlich ist, die Fahrt durchzufĂĽhren, da das Ziel mit anderen Verkehrsmitteln nicht erreichbar ist,
2) während der Fahrt:
a) einen Abstand in Metern zu einem vorausfahrenden Fahrzeug von mindestens der Hälfte des auf dem Geschwindigkeitsmesser in km/h angezeigten Zahlenwertes der gefahrenen Geschwindigkeit einzuhalten,
b) nicht schneller als 50 km/h zu fahren, wenn nicht eine geringere Geschwindigkeit geboten ist.

Weiterhin entfällt in der StVZO die Möglichkeit, M+S-Reifen montieren zu dürfen, deren Geschwindigkeitsindex unterhalb der max. zulässigen Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges liegt (Geschwindigkeitsaufkleber).

Eine Ăśbergangsfrist der o.g. Regelungen gilt fĂĽr Fahrzeuge mit M+S-Bereifung bis zum Ablauf des 30.09.2024, solange die Reifen vor dem 01.01.2018 hergestellt wurden.




Mit freundlichen GrĂĽĂźen,
M**** Sch****

Technischer Produkt Service
Technischer Kundendienst

PS: ich muß dann mal mit meinem fHH reden, beim nächsten TKC70 MUSS dann H Kennzeichnung drauf sein :dance:

Benutzeravatar
Travel@Gravel
Beiträge: 209
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:59
Wohnort: Thun-les-Bains
Vorname: Ă‚ventiure
KM-Stand: 33'000
Kontaktdaten:

Re: Ă„nderung StVZO ab 2018 "Winterreifen"

Beitragvon Travel@Gravel » Mi 11. Jul 2018, 14:36

..was hierzulande zu recht günstigen Reifenpreisen führt ;) €40.- resp €45.- bei den zwei Beispielen, Hauslieferung inkl.:

mitas.jpg


mitas2.jpg

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
Beiträge: 555
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: Ă„nderung StVZO ab 2018 "Winterreifen"

Beitragvon ManfredK » Mi 11. Jul 2018, 20:02

Midlifecrisix hat geschrieben:
[b]Weiterhin entfällt in der StVZO die Möglichkeit, M+S-Reifen montieren zu dürfen, deren Geschwindigkeitsindex unterhalb der max. zulässigen Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges liegt (Geschwindigkeitsaufkleber).



Da wären wir wieder bei dem Problem das EU-Recht die StVZO bricht...... und dass es im EU-Recht durchaus eine schwammige Formulierung gibt.

Benutzeravatar
HaraldS50
Beiträge: 308
Registriert: Di 26. Sep 2017, 10:04
Vorname: Harald
KM-Stand: 43000
Kontaktdaten:

Re: Ă„nderung StVZO ab 2018 "Winterreifen"

Beitragvon HaraldS50 » Do 12. Jul 2018, 17:24

Nu ja, da hat CONTINENTAL den Schwarzen-Peter ja geschickt zurĂĽck gespielt :thumb:

Hab ich auch nicht anders erwartet :ups:
GrĂĽĂźe aus der Pfalz :Laola2:

Benutzeravatar
Midlifecrisix
Beiträge: 144
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:39
Wohnort: Weinheim
Vorname: Arthur
KM-Stand: 29500
Kontaktdaten:

Re: Ă„nderung StVZO ab 2018 "Winterreifen"

Beitragvon Midlifecrisix » Do 12. Jul 2018, 21:06

HaraldS50 hat geschrieben:Nu ja, da hat CONTINENTAL den Schwarzen-Peter ja geschickt zurĂĽck gespielt :thumb:
.......


was mich betrifft ist die sache eindeutig formuliert, ich aktzeptiere ab sofort nur noch "H" reifen (M+S hat keine Aussagekraft mehr) ... damit bin ich auf der sicheren seite, basta.


Zurück zu „Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast