Ventilspiel ... stramm oder locker

Benutzeravatar
Ralf-PB
BeitrÀge: 22
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 17:15
Wohnort: 33104 Paderborn
Vorname: Ralf
KM-Stand: 53000

Ventilspiel ... stramm oder locker

Beitragvon Ralf-PB » Mo 30. Jul 2018, 12:22

Hallo,
mein FHH konnte mir beim Abholen der AT nach der 24000 Inspektion nicht sagen welche Ventile in welche Richtung verstellt waren.
Kann man darĂŒber eine Aussage treffen, wie sich das Ventilspiel im Laufe der Zeit entwickelt (locker oder stramm) ?

Hintergrund der Frage ist, dass durch die Urlaubszeit / viel Arbeit in der Werkstatt, ich erst nach meinem Urlaub die 48000 Inspektion machen lassen kann und dann bin ich
rund 25000-3000 km ĂŒber der Zeit - oder muss ich dieses nicht so eng sehen.
Gruß Ralf

Das Leben ist wie Rad fahren - hört man auf zu strampeln fÀllt man um

Benutzeravatar
Midlifecrisix
BeitrÀge: 185
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:39
Wohnort: Weinheim
Vorname: Arthur
KM-Stand: 36000
Kontaktdaten:

Re: Ventilspiel ... stramm oder locker

Beitragvon Midlifecrisix » Mo 30. Jul 2018, 13:18

also ohne "fachman" zu sein, aber 3.000km machen da sicherlich nix (auch nicht bei der garantie)

Benutzeravatar
elbotanico
BeitrÀge: 183
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 11:17

Re: Ventilspiel ... stramm oder locker

Beitragvon elbotanico » Mo 30. Jul 2018, 14:29

Ich bin auch der Meinung, das 2-3000 km drĂŒber kein Problem sein sollte.
:meinung:

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Ventilspiel ... stramm oder locker

Beitragvon ManfredK » Mo 30. Jul 2018, 17:29

Ralf-PB hat geschrieben:....Kann man darĂŒber eine Aussage treffen, wie sich das Ventilspiel im Laufe der Zeit entwickelt (locker oder stramm) ?

.... dann bin ich rund 25000-3000 km ĂŒber der Zeit - ....


1) Eine Werkstatt die kein PrĂŒfprotokoll vom Ventilspiel hat ist mir suspekt....
2) Heute wird das Spiel tendenziell eher grĂ¶ĂŸer... da es aber leider keine Vorhersage gibt wie es sich individuell verĂ€ndert, muss beides einkalkuliert werden. Deswegen das Ventilspiel immer am oberen Toleranzwert einstellen lassen. Wird es grĂ¶ĂŸer geht meistens nichts kaputt, wird es kleiner hat man genug Reserve um noch in der Toleranz zu sein. Abgesehen davon gibt es 2, 3 PS extra.
3) 3000 km sind unkritisch.... 25000km wĂŒrde ich nicht riskieren :-)

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 392
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 21000

Re: Ventilspiel ... stramm oder locker

Beitragvon ATP » Mo 30. Jul 2018, 20:12

Ralf-PB hat geschrieben:Hallo,
mein FHH konnte mir beim Abholen der AT nach der 24000 Inspektion nicht sagen welche Ventile in welche Richtung verstellt waren.


Vielleicht war ja nichts einzustellen. Nichts zu wissen ist jedenfalls blöd vom FHH.
Wenn was an den Einlassventilen zu korrigieren war mĂŒssen Shims in der Rechnung auftauchen.
Ansonsten gilt, dass alles was im Toleranzbereich liegt OK ist.
Wer es locker will (technisch sicherer) muss das mit dem FHH vereinbaren. Meine Erfahrung mit Honda sagt scheissegal, hauptsache im Toleranzbereich.

Gruss, Peterb

Benutzeravatar
Ralf-PB
BeitrÀge: 22
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 17:15
Wohnort: 33104 Paderborn
Vorname: Ralf
KM-Stand: 53000

Re: Ventilspiel ... stramm oder locker

Beitragvon Ralf-PB » Mo 30. Jul 2018, 21:07

Hallo,
vielen Dank fĂŒr die schnellen Antworten - es sollte natĂŒrlich 2500 - 3000 km heißen.
Da werde ich dann beruhigt in den Urlaub fahren.

Zum FHH beim Abholen des Motorrades und der Frage nach den Ventilen:
"...das schreibt sich der Mechaniker immer auf einen Schmierzettel und stellt dann die Ventile ein.........3 Ventile mussten eingestellt werden...."

Welche Ventile konnte mir bei der Übergabe auch nicht gesagt werden.

Die Garantie ist nun vorbei ... ich werde sie nun zum Schrauber meiner Wahl bringen..
Gruß Ralf

Das Leben ist wie Rad fahren - hört man auf zu strampeln fÀllt man um

Benutzeravatar
Tommes
BeitrÀge: 4
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 21:04
Wohnort: Denkendorf
Vorname: Thomas
KM-Stand: 58500

Re: Ventilspiel ... stramm oder locker

Beitragvon Tommes » Sa 1. Sep 2018, 23:19

Hi All,

meine Garantie lief am 7.3. dieses Jahr ab. Da ich eine Schottlandtour geplant hatte wollte ich den 48000er wegen mangelnder Erfahrung erst nach der Tour machen.
Ölwechsel vorher war kein Problem, den Rest hinterher zu machen war weise: Ich habe einen Kerzenstecker (Mittig) beim Ausbau vernichtet, auch ist mir ein Kunststoffteil am KĂŒhler zerbrochen.
Die Ventile habe ich bei 53333km kontrolliert, es war kein Nachstellen erforderlich.
Hier die gemessenen Spiele: (1/100mm)

A E E A A E E A
22 14 16 22 24 16 20 24

Ein Einlassventil ist etwas locker, aber deswegen wollte ich die Nockenwelle nicht ausbauen. Die nÀchste Kontrolle wird zeigen wohin die Reise geht.

Greets, Thomas

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Ventilspiel ... stramm oder locker

Beitragvon ManfredK » So 2. Sep 2018, 11:38

Die Zielwerte fĂŒr das Ventilspiel sind ja Einlass 0,016 +/- 0,03mm (0,13 - 0,19mm) und Auslass 0,23 +/- 0,02mm (0,21 - 0,25mm)

Das eine Einlassventil mit0,2 mm bei dir wĂŒrde mir keine Gedanken machen, das Einlassventil mit 0,14mm das wĂŒrde ich im Auge behalten.
Als ZielgrĂ¶ĂŸen versuche ich immer mit Einlass 0,18 - 0,19mm und Auslass 0,24 - 0,25mm zu arbeiten.


ZurĂŒck zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast