Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 240
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Mo 3. Sep 2018, 21:01

Hallo zusammen,
Moped ist fast wieder kompletiert. Kühlerflüssigkeit kommt Morgen, dann kann ich wohl den Anlasser mal betätigen :dance:
Ich habe erst mal das abgelassene Ă–l wieder eingefĂĽllt, werde den Motor warm fahren und dann direkt einen Ă–l- und Filterwechsel machen.
Das Zusammenbauen des Mopeds hat mich verdammt viel Zeit und Nerven gekostet, mit dem WHB rückwärts arbeiten ist schon gewöhnungsbedürftig, vor allen dieses blöde Batteriefach... :ups:
Es werden insgesamt so 24 Stunden Arbeitszeit werden, muss dazu sagen dass ich die Ventile eingestellt habe und beim Zusammenbau alles gereinigt und gefettet habe.
Morgen wird wohl ein Tag mit Nervenkitzel :thumb:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
Chefche
Beiträge: 150
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 21.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Chefche » Mo 3. Sep 2018, 21:14

Ich drĂĽcke dir schon mal ganz fest die Daumen. Wird schon schief gehen. :thumb:
GruĂź Axel

Bild

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
Beiträge: 661
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon ManfredK » Mo 3. Sep 2018, 21:37

:thumb:

Du schaffst das!!

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 240
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Di 4. Sep 2018, 19:11

Yuhuuuu :laola1:
Moped ist wieder fahrbereit :Laola2:
Ist dicht, macht keine merkwürdigen Geräusche und lässt sich tadellos schalten :thumb:
Bin ich erleichtert...
Morgen noch Ölwechsel, Motorschutzplatte dran .....aber zwei Fehler muss ich noch bereinigen, eine Schraube mit Hülse und Mutter der mittleren Auspuffbefestigung ist verschwunden :nix: und dann habe ich einen Schlauch über, so einen wie von der Kurbelgehäuse Entlüftung, doch die sind beide dran :massa: da muss ich das WHB mal durchforsten wo der hingehört, hoffentlich muss ich dafür nicht wieder den Motor ausbauen :lach:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

prinsy
Beiträge: 6
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 15:36
Wohnort: Kremperheide
Vorname: Andreas
KM-Stand: 5000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon prinsy » Di 4. Sep 2018, 19:15

boffi hat geschrieben:Yuhuuuu :laola1:
Moped ist wieder fahrbereit :Laola2:
Ist dicht, macht keine merkwürdigen Geräusche und lässt sich tadellos schalten :thumb:
Bin ich erleichtert...
Morgen noch Ölwechsel, Motorschutzplatte dran .....aber zwei Fehler muss ich noch bereinigen, eine Schraube mit Hülse und Mutter der mittleren Auspuffbefestigung ist verschwunden :nix: und dann habe ich einen Schlauch über, so einen wie von der Kurbelgehäuse Entlüftung, doch die sind beide dran :massa: da muss ich das WHB mal durchforsten wo der hingehört, hoffentlich muss ich dafür nicht wieder den Motor ausbauen :lach:

Ich glaube die Kurbelgehäuse Entlüftung hat 3 Schläuche 2 vorne an den Kühlern und der dritte endet an der Werkzeugbox...

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 240
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Di 4. Sep 2018, 19:42

Du könntest Recht haben, auf meinen Bildern sehe ich den Schlauch auch, im WHB finde ich den leider nicht.
Demnach muss ich den Tank nochmal runter nehmen und die Airbox :uff: naja, es gibt Schlimmeres :nananana:
Der war leider unter die Motorschutzplatte gekullerrt, sonst wär mir das früher aufgefallen :o
Ich glaube ich habe ihn auf Seite 7-3 entdeckt, so weit ich das feststellen konnte, die einzige Seite wo der auftaucht....Mist.... :oops:
Zuletzt geändert von boffi am Mi 5. Sep 2018, 07:22, insgesamt 1-mal geändert.
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
Chefche
Beiträge: 150
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 21.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Chefche » Di 4. Sep 2018, 20:29

Wenn das alles ist was falsch gelaufen ist, so what.
Hauptsache läuft und ist dicht. :laola1:
GruĂź Axel

Bild

Benutzeravatar
Toddy
Beiträge: 70
Registriert: Do 12. Okt 2017, 19:50
Wohnort: Hamburg
Vorname: Thorsten
KM-Stand: 15.800
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Toddy » Di 4. Sep 2018, 20:39

Klasse,
meinen Respekt dafür, dass du dir das zugetraut hast, noch größeren Respekt dafür das du diese größere Operation
auch durchgefĂĽhrt und zuende gebracht hast! Einfach Top! :thumb:
2016er Alteisen,
Toddy

CRF1000L DCT, XL500R, DR350S

Benutzeravatar
Kastenfrosch
Beiträge: 420
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 29.500
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Kastenfrosch » Di 4. Sep 2018, 20:40

Gratulation !!

:massa: :massa:
saubere Sach' :D
When in Rome, be yourself ....

Benutzeravatar
countrybiker
Beiträge: 279
Registriert: Di 26. Sep 2017, 14:50
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Vorname: Meinhard
KM-Stand: 36600
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon countrybiker » Mi 5. Sep 2018, 09:08

GroĂźen Respekt Bernd

Benutzeravatar
schwagutec
Beiträge: 74
Registriert: So 31. Dez 2017, 11:23
Wohnort: Mainz
Vorname: Gunther
KM-Stand: 8000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon schwagutec » Mi 5. Sep 2018, 09:30

Guude,

meinen GlĂĽckwunsch fĂĽr die gelungene Operation! :thumb:
Das gleiche steht mir auch noch bevor , allerdings an meiner RD07a.

Und das am Schluss was übrig bleibt, ist vollkommen normal, ist bei uns an den Flugzeugen auch nicht anders...... :gröhl:
GruĂź aus Mainz

Gunther

DAS! Africa Twin Treffen viewtopic.php?f=43&t=409
meine Umbauten viewtopic.php?f=66&t=337
meine Hompage: http://www.schwagutec.de

Benutzeravatar
Midlifecrisix
Beiträge: 185
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:39
Wohnort: Weinheim
Vorname: Arthur
KM-Stand: 36000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Midlifecrisix » Mi 5. Sep 2018, 12:24

Respekt !
:thumb:

Benutzeravatar
TrentXWB
Beiträge: 46
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 12:29
KM-Stand: 16667
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon TrentXWB » Mi 5. Sep 2018, 12:25

schwagutec hat geschrieben:Guude,


Und das am Schluss was übrig bleibt, ist vollkommen normal, ist bei uns an den Flugzeugen auch nicht anders...... :gröhl:


Dafür gibt es ja auch die MEL :gröhl:

Herzlichen GlĂĽckwunsch zur gelungenen Reparatur!
One Day You Will Wake Up And There Won´t Be Any More Time To Do The Things You´ve Always Wanted. Do It Now!

Benutzeravatar
willimaja
Beiträge: 300
Registriert: Di 10. Jan 2017, 17:49
Wohnort: 86415 Mering
Vorname: Uwe
KM-Stand: ATAS 8500
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon willimaja » Mi 5. Sep 2018, 16:48

Reschpekt Bernd, da ziehe ich echt mal meinen Hut :massa: :massa:
Freut mich für dich das alles so gut gelungen ist und das Schläuchlein kriegst auch wieder dran.

GruĂź Uwe
:mrgreen: Africa Twin Adventure Sports. :mrgreen:

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 240
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Mi 5. Sep 2018, 18:37

Hallo zusammen,
erst mal vielen Dank fĂĽr Euer Feedback :thanks:
Das Moped ist komplett, mit frischem Ă–l und KĂĽhlwasser befĂĽllt. Nach nunmehr sechs Wochen Zwangspause habe ich gerade eine Runde gedreht, tut das gut :dance:
Euch allen weiterhin unfall- und schadenfreie Fahrt :thumb:
Bis denne..
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Struppi
Beiträge: 32
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 10:26
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Struppi » Mi 5. Sep 2018, 18:41

Ich find auch, dass das fĂĽr einen Hobby- u. Laienschrauber eine ganz groĂźartige Leistung ist. :massa: :massa: :massa: Super, dass das alles so gut funktioniert hat. Und wegen eines Schlauches ... da wĂĽrde ich mal ĂĽberlegen, ob ich den nicht liegen lasse bis fĂĽr ein anderes "Wartungsereignis der wieder mal runter muss. :meinung:

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 240
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Mi 5. Sep 2018, 18:45

Struppi hat geschrieben:Und wegen eines Schlauches ... da wĂĽrde ich mal ĂĽberlegen, ob ich den nicht liegen lasse bis fĂĽr ein anderes "Wartungsereignis der wieder mal runter muss. :meinung:

Ne ne, der Schlauch ist schon wieder da wo er hin soll.
Mittlerweile schaffe ich die Arbeitsschritte schon schneller :nananana:
Ausserdem denke ich dass das nicht so gut ist wenn die Airbox ne offene Stelle hat und darĂĽber ungefilterte Luft zieht.
:meinung:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
schwagutec
Beiträge: 74
Registriert: So 31. Dez 2017, 11:23
Wohnort: Mainz
Vorname: Gunther
KM-Stand: 8000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon schwagutec » Mi 5. Sep 2018, 19:13

Guude,

TrentXWB hat geschrieben:Dafür gibt es ja auch die MEL :gröhl:



Pfft, MEL, braucht kein Mensch!

Irgendwas bleibt immer ĂĽbrig
GruĂź aus Mainz

Gunther

DAS! Africa Twin Treffen viewtopic.php?f=43&t=409
meine Umbauten viewtopic.php?f=66&t=337
meine Hompage: http://www.schwagutec.de

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
Beiträge: 661
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon ManfredK » Mi 5. Sep 2018, 21:00

@Boffi

Hast du gut gemacht!

Aber so ein ganzer Laienschauspieler bist du auch nicht... :thumb:

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 240
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Mi 5. Sep 2018, 21:18

:loool:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast