Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Benutzeravatar
Ulli_S
Beiträge: 10
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:56
Vorname: Ulrich
KM-Stand: 26000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Ulli_S » Mi 29. Aug 2018, 15:07

Hallo Bernd,

ich wĂĽnsche Dir viel Erfolg bei der Reparatur und drĂĽck Dir fest die Daumen.

Viele GrĂĽĂźe

Ulli

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 241
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Do 30. Aug 2018, 17:55

Hallo zusammen,
ich schon wieder :ups:
So, Kurbelgehäuse ist getrennt, mit der Welle usw. gehts Morgen weiter.
Ob ich das noch mal richtig zusammen kriege...
Bild

Und hier noch der Übeltäter
Ein Fehler ist mir hier unterlaufen, die Welle mit dem Doppelzahnkranz -unten rechts im Bild- hat sich leider gedreht, Fixierung beim lösen rausgefallen und Markierungen verwaschen.
Hier muss ich wohl auf die gemachten Bilder hoffen um die richtige Einbauposition wieder herstellen zu können :uff: Ach...bin ich vergesslich...Entwarnung...das Zahnrad hat ja eine Markierung..uff...Schwein gehabt :thumb:
Bild
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Struppi
Beiträge: 32
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 10:26
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Struppi » Do 30. Aug 2018, 18:21

:thumb:
Respekt! Sieht sehr gut aus bis jetzt.

Weiterhin viel GlĂĽck! :rock!:

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 241
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Do 30. Aug 2018, 18:24

Ich danke Dir...aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben :lach: Der Weg ist noch weit :loool:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
countrybiker
Beiträge: 279
Registriert: Di 26. Sep 2017, 14:50
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Vorname: Meinhard
KM-Stand: 36600
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon countrybiker » Do 30. Aug 2018, 19:30

Bist auf einem guten Weg denke ich, viel GlĂĽck beim weiteren Schrauben.

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 241
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Fr 31. Aug 2018, 15:26

Es geht weiter :dance:


Alte Nebenwelle abgeräumt und der Reihe nach alle Teile in korrekter Ausrichtung aufgerheit.

Bild

Neue Nebenwelle bestĂĽckt

Bild

Problem beim Einbau, irgendwie passt es nicht :nix:

Bild

Bild

Alles nochmals runter und wieder drauf, passt...keine Ahnung was da falsch war...

Bild

So sah das Ă–lsieb in der Ă–lwanne aus, kleine Metallpartikel...da werde ich zukĂĽnftig beim Ă–lwechsel auch mal einen Blick drauf werfen

Bild

Und noch ein Blick auf das Kurbelgehäuse und das zweite Ölsieb welches auf der Ölpumpe sitzt

Bild

Hier hat mich das WHB etwas irritiert, dort sind auf Seite 9-9 in den beiden Bohrungen rechts oben Verbinder mit O-Ringen zu sehen, welche auch gereinigt werden sollen. Da war bei mir nichts, im Kurbelgehäuse ist aber auch kein Gegenstück wo diese reinragen würden :nix:

Bild

Der Motor ist nun wieder einbaufertig, ich hoffe mir ist kein Fehler unterlaufen, speziell das Abdichten und der Kupplungsmechanismus rechter Seitendeckel...ich werde merken wenn was im argen sein sollte :thumb:
Bis dahin
Zuletzt geändert von boffi am Fr 31. Aug 2018, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
Chefche
Beiträge: 150
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 21.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Chefche » Fr 31. Aug 2018, 15:42

Ist doch bis jetzt alles ganz gut gelaufen. :thumb:
Ich drück dir die Daumen das das auch so bleibt, und wenn dann der Motor zum ersten mal wieder läuft
wĂĽrde ich zu gerne das breite Grinsen auf deinem Gesicht sehen. :D
GruĂź Axel

Bild

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 241
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Fr 31. Aug 2018, 15:48

Klar, wenn dem so ist...bis dahin herrscht aber leichte Anspannung :nananana:
Ich stelle mir halt vor...nach weiteren 6 Stunden Motor eingebaut, Motor läuft....scheiße...nicht Dicht :oops:
Dann geb ich mir die Kugel :lach:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 263
Registriert: Di 3. Jan 2017, 16:57
Wohnort: 73466 Lauchheim
Vorname: Robert
KM-Stand: 8500 SD04, 8500 SD06
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Robert » Fr 31. Aug 2018, 16:16

boffi hat geschrieben:... Motor eingebaut, Motor läuft....scheiße...nicht Dicht :oops:
Dann geb ich mir die Kugel :lach:


:mrgreen:
Du hast noch nie an einer LuftgekĂĽhlten Kawa aus den 70er oder 80er geschraubt? Ohne Kawa-Bond werden die NIE dicht. Und richtig dicht sind die auch erst nach ein paar hundert Kilometern. Und dann auch nur fĂĽr weitere 3500 Kilometer.
:lol:
Aber mein Respekt! Dann viel SpaĂź beim restlichen Zusammenbau.

GruĂź, Robert
Bis März 2017: CRF1000L SD04, Tricolor, DCT, Oxford Griffheizung, Rehöler
Seit April 2017: CRF 1000L SD06, Tricolor, DCT, Rehöler, Tecno Globe Griffheizung, GIVI Sturzbügel, Bumot Koffersystem

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
Beiträge: 661
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon ManfredK » Fr 31. Aug 2018, 16:51

Wichtig ist die Verwendung von hitzebeständiger Silikondichtmasse mit sparsamen Auftrag

Dichtmasse bekommst du z. B. bei WĂĽrth, Liqui Moly oder Dirko HT

Wenn du das Gehäuse aufsetzt, muss es ohne Kraft plan aufliegen.

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 241
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Fr 31. Aug 2018, 16:56

ManfredK hat geschrieben:Wichtig ist die Verwendung von hitzebeständiger Silikondichtmasse mit sparsamen Auftrag

Dichtmasse bekommst du z. B. bei WĂĽrth


Ich habe 3 Bond verwendet und hoffe :massa:
Hast Du eine Idee zu den Verbindern in der Ă–lwanne (siehe letztes Bild). Das macht mir schon etwas Kopfzerbrechen.
Bin mir absolut sicher das die nicht da waren :nix:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
Beiträge: 661
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon ManfredK » Fr 31. Aug 2018, 16:59

Hast du eine Schalter oder DCT?
Unterwegs im Urlaub hab ich jetzt kein WHB dabei, vermute aber dass die zum DCT gehören

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 241
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Fr 31. Aug 2018, 17:01

ManfredK hat geschrieben:Hast du eine Schalter oder DCT?
Unterwegs im Urlaub hab ich jetzt kein WHB dabei, vermute aber dass die zum DCT gehören


Ist eine Schalter.
Kein WHB mit im Urlaub :gröhl:
Dir noch einen schönen Urlaub und vielen Dank nochmals für die Hilfe! :danke!:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
Chefche
Beiträge: 150
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 21.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Chefche » Fr 31. Aug 2018, 17:12

Wenn ich das richtig lese gibt es die Teile nur beim DCT. Seite 214 (9-8) WHB
GruĂź Axel

Bild

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 241
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Fr 31. Aug 2018, 17:17

Chefche hat geschrieben:Wenn ich das richtig lese gibt es die Teile nur beim DCT. Seite 214 (9-8) WHB

Ah danke! Das beruhigt :rock!:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
ATP
Beiträge: 383
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 21000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon ATP » Fr 31. Aug 2018, 18:54

Ich danke dem Bernd für die schönen Bilder.
Was ich sah war solider Maschinenbau. Kein österreichicher Leichtkraftradbau.
Die Metallpartikel im Ölsieb sehen wie Späne aus Alu aus.
Das wären ziemlich normale Rückstande der Bearbeitung bei Herstellung des Motors.

Gruss, Perter

Benutzeravatar
Kastenfrosch
Beiträge: 420
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 29.500
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon Kastenfrosch » Fr 31. Aug 2018, 20:32

Danke fĂĽr die Foto-Doku!!

Ich drücke alle Daumen und Großzehen, bin aber gleichwohl sehr zuversichtlich, daß alles glatt läuft!!

:thumb:
When in Rome, be yourself ....

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
Beiträge: 661
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon ManfredK » Fr 31. Aug 2018, 20:34

Das packt er locker!!!

Benutzeravatar
boffi
Beiträge: 241
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon boffi » Fr 31. Aug 2018, 20:39

Euch Allen nochmals vielen Dank fĂĽr die WĂĽnsche und Beileidsbekundungen :loool:
Wenn ich das ganze abgeschlossen habe werde ich ein Howto verfassen mit noch mehr Bildern, Materialangaben, Werkzeugen usw.
Auch wenn ich hoffe dass Niemanden das gleiche Schicksal ereilt.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.

P.s. Wenn alles gut läuft kann ich dann doch zum TT Travel Event nach Kleinhau :mrgreen:
Viele GrĂĽĂźe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
garados
Beiträge: 121
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 08:35
Wohnort: Im Hohen Fläming
Vorname: Mario
KM-Stand: > 8.500
Kontaktdaten:

Re: Panne mit Abschleppeinsatz (Defekt am Ritzel)

Beitragvon garados » Sa 1. Sep 2018, 13:49

Alsoooo, jetzt muss ich echt auch mal meinen Hut ziehen. Alle Achtung. Ich verfolge das ja auch und finde es total interessant. Tolle Arbeit die du da leistest. :thumb:
Aber mir kräuseln sich schon die Nackenhaare, wenn ich die Bilder sehe. Und dann sage ich mir, zum Glück gibt es Leute, die ihr Geld damit verdienen (wollen), und das für mich machen.

Gruß und schönes WE
Mario
_______________________________________________
Fahre mehr als gedacht, aber weniger als gewollt.


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast