Motoröl absaugen ?

Benutzeravatar
charly1950
Beiträge: 144
Registriert: Di 3. Okt 2017, 07:45

Motoröl absaugen ?

Beitragvon charly1950 » Fr 1. Jun 2018, 18:00

Hallo Forumisti,
die Werkstatt hat es wohl gut mit uns gemeint und (etwas) zu viel Motoröl eingefüllt.
Der Messstab zeigt bei warmen Motor einen Ă–lstand 6-7 mm ĂĽber der max. Markierung !
Erste Frage soll ich da ĂĽberhaupt aktiv werden ?
Zweite Frage: Wie bekommt man das Ă–l wieder raus - ich habe zwar solche 100ml Einwegspritzen aber das Loch von dem Ă–lmessstab ist so klein das selbst der auf der Spritze aufgeschoben Silikonschlauch nicht durchpasst ?

gruĂź KARL

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
Beiträge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Motoröl absaugen ?

Beitragvon ManfredK » Fr 1. Jun 2018, 18:30

Wenn der Ă–lstand nach Fahrerhandbuch gemessen wurde, wĂĽrde ich wegen 6 oder 7 mm gar nichts machen.

Benutzeravatar
charly1950
Beiträge: 144
Registriert: Di 3. Okt 2017, 07:45

Re: Motoröl absaugen ?

Beitragvon charly1950 » Sa 2. Jun 2018, 14:22

Wenn der Ă–lstand nach Fahrerhandbuch gemessen wurde ...

Hallo Manfred,
der Satz war eine wichtige Einschränkung ich hatte nämlich auf dem HS gemessen und gedacht das passt schon - tut es aber nicht.
Drauf sitzen - gerade halten -und dabei Ă–L messen (geht ganz gut wenn man den Ă–lstab vor dem Abbocken rausdreht !) ergibt ein anderes Ergebniss.
In meinem Fall das der Ă–lstand passt.

Danke KARL :massa:


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast