Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 183
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon rowin » Mi 18. Okt 2017, 18:28

Servus!

Heute FrĂĽh - kalt, feucht, nebelig. Leerlaufdrehzahl liegt sehr hoch bei >2000 U/min. Na gut, denke ich mir, es ist kalt und unfreundlich.
Im Laufe des Tages und gut 250km später steigt das Thermometer auf angenehme fast 25°C, die Leerlaufdrehzahl liegt immer noch bei 1800-2000 U/min, auch ziemlich unruhig.

Was passiert da?

Danke & LG,
Robert

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 591
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Majortours » Mi 18. Okt 2017, 18:37

Ohne jetzt Manfred vorgreifen zu wollen ... der hat da deutlich mehr Ahnung.

Aber da stimmt was mit der Position deiner Drosselklappen nicht.

Hast du beim Starten das Ende des Selbsttest abgewartet ... da wird nämlich u.a. die Position der Drosselklappen abgeglichen.

Bei einem Re-Start ... wie hast du zuvor den Motor abgestellt? Ăśber den Killschalter ohne dass du dann den SchlĂĽssel auf Off gedreht hast?
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 183
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon rowin » Mi 18. Okt 2017, 18:45

Normalerweise stelle ich per Schlüssel ab, manchmal auch per Seitenständer mit eingelegtem 1. Gang. Mal so, mal so. Danach jedenfalls "Schlüssel aus". So gut wie nie mit Killschalter.
Habe ich heute im Laufe des gemĂĽtlichen Spazierenfahr-Tages jeweils mehrmals so praktiziert, ist jetzt immer noch so hoch.
Selbsttest beim Starten warte ich immer ab.

LG,
Robert

Benutzeravatar
ATP
Beiträge: 314
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 19000

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon ATP » Mi 18. Okt 2017, 18:52

Sag mal Robert, wie fährst Du Deinen Computer runter? Ziehst du den einfach den Stromstecker oder den Akku raus?

Gruss, Peter

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 183
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon rowin » Mi 18. Okt 2017, 19:56

Servus Peter!

Wie zuvor geschrieben:
Normalerweise stelle ich per Schlüssel ab, manchmal auch per Seitenständer mit eingelegtem 1. Gang.
Der Seitenständer kommt immer dann zum Einsatz, wenn es z.B. abschüssig usw. ist und die Twin mit eingelegtem Gang einfach sicherer steht. Also grundsätzlich kommt das Zündschloss, wie dafür vorgesehen, zum Einsatz.

Nebenbei meine ich, dass bei "SchlĂĽssel aus" die Twin auch keine Zeit mehr hat, irgendwas "runterzufahren". Philosophie oder technisch fundiert, hier glaube ich grad egal.

Ändert nichts daran, dass die Leerlaufdrehzahl heute zum ersten Mal nach >27000km, in denen ich die Twin unzählige Male auf beide Arten abgestellt habe, dauerhaft erhöht ist.

LG,
Robert

Benutzeravatar
ATP
Beiträge: 314
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 19000

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon ATP » Mi 18. Okt 2017, 20:15

rowin hat geschrieben:Nebenbei meine ich, dass bei "SchlĂĽssel aus" die Twin auch keine Zeit mehr hat, irgendwas "runterzufahren".


Hallo Robert

Ich bin grad raus in den Carport und hab die AT hochgefahren, also ZĂĽndschlĂĽssel nach rechts.
Dann hab ich sie runtergefahren, ZĂĽndschlĂĽssel nach links. Da war im Display ganz gross "CRF" zu lesen nachdem der SchlĂĽssel schon links war.
Keine Zeit zum runterfahren?
Mach doch mal diesen Test mit dem Killschalter.

Gruss, Peter

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 183
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon rowin » Mi 18. Okt 2017, 20:37

Ok - damit hast du recht.
Ă„ndert aber trotzdem nichts an "meinem Problem", oder?

Benutzeravatar
ATP
Beiträge: 314
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 19000

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon ATP » Mi 18. Okt 2017, 20:41

rowin hat geschrieben:Ok - damit hast du recht.
Ă„ndert aber trotzdem nichts an "meinem Problem", oder?


Frag doch einfach mal deinen Freundlichen und erzähl ihm alles.
Der Freundliche sollte es besser wissen als Du und ich.

Gruss, Peter

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 591
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Majortours » Mi 18. Okt 2017, 20:41

rowin hat geschrieben:Ă„ndert aber trotzdem nichts an "meinem Problem", oder?


Nein, aber vielleicht ist es die Ursache deines Problems.
Ich schau mal im WHB nach ob ich da was finde.
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
Kastenfrosch
Beiträge: 360
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 20 000

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Kastenfrosch » Mi 18. Okt 2017, 20:55

Irgendwo war mal was zu lesen, dass es Probleme mit dem Schlauch des MAP-Sensors (manifold air pressure / Ansaugstutzen Druck Sensor) gab.
Soweit ich mich erinnere war der Schlauch geknickt. Sitzt unter dem Tank. Falls du deinen Tank runter hattest, kann's evtl daran liegen...

erstes Bild

Sonst beim FHH resetten lassen, oder evtl auf weitere Antworten hier warten ;)

Ich stell mein Bike übrigens ständig mit Seitenständer oder Killschalter ab - hatte noch keine Probleme. Aber Peters Argument hat schon was,
ich werde mal versuchen, ob ich mir das mit dem Schlüssel angewöhnen kann :)
When in Rome, be yourself ....

Benutzeravatar
Chefche
Beiträge: 111
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 17.000
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Chefche » Mi 18. Okt 2017, 21:02

Eventuell könnte ein IACV-Reset helfen.

  1. Kalten Motor starten
  2. KEIN Gas geben
  3. Im Leerlauf laufen lassen bis LĂĽfter angeht
  4. ZĂĽndung aus
GruĂź Axel

Bild

Benutzeravatar
Majortours
Beiträge: 591
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:50
Wohnort: Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11979
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Majortours » Mi 18. Okt 2017, 21:16

Kastenfrosch hat geschrieben:
Ich stell mein Bike übrigens ständig mit Seitenständer oder Killschalter ab - hatte noch keine Probleme. Aber Peters Argument hat schon was,
ich werde mal versuchen, ob ich mir das mit dem Schlüssel angewöhnen kann :)


DAs Abstellen ist nicht so sehr das Problem - ich mach das n 90% der Abschaltvorgänge auch so.
Aber Manfred hat irgendwo in diesem Forum schon mal geschrieben, dass es wichtig ist, dann auch den SchlĂĽssel auf "Off" zu drehen und dann wieder auf "On". Denn nur so wird der gesamte Einschaltvorgang inkl. Drosselklappenkalibrierung durchgefĂĽhrt.
Salzburg-Ă–sterreich-Europa-Erde

www.majortours.at

Meine Touren

Benutzeravatar
Rubbergum
Beiträge: 124
Registriert: Di 26. Sep 2017, 18:44
Wohnort: Wien
Vorname: Martin
KM-Stand: 40000

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Rubbergum » Mi 18. Okt 2017, 21:54

Chefche hat geschrieben:Eventuell könnte ein IACV-Reset helfen.

  1. Kalten Motor starten
  2. KEIN Gas geben
  3. Im Leerlauf laufen lassen bis LĂĽfter angeht
  4. ZĂĽndung aus

probiers einfach mal aus. dann hätten wir mal gleich eine bestätigung dafür.

lg, rubbergum
Tricolor DCT 03/2016 (SD04) | Touratech: Federbein, Gabelfedern, Sitzbank, SturzbĂĽgel, Skidplate, FuĂźrasten, ZEGA Pro2 38/45 Koffer, Navihalter, NSW | Givi Trekker 46 Topcase | Oxford Heizgriffe | Scottoiler eSystem | Zumo 590 | Synto Bremshebel

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 183
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon rowin » Do 19. Okt 2017, 07:09

Guten Morgen!

Ich werde mal den IACV-Reset versuchen.
Natürlich ist der nächste Weg zum :mrgreen: , dafür ist er ja da.
Trotzdem wäre es für mich vorab interessant gewesen, zu wissen was da Einfluss hat bzw die Ursache sein kann.

@Michael: genau in dem von dir verlinkten Zusammenhang hatte ich den Tank herunten. Das ist aber schon einige tausend Km her...

LG Robert

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 183
Registriert: Di 3. Okt 2017, 18:49
Wohnort: 1210 Wien
Vorname: Robert
KM-Stand: 29000
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon rowin » Do 19. Okt 2017, 08:19

Chefche hat geschrieben:Eventuell könnte ein IACV-Reset helfen.

  1. Kalten Motor starten
  2. KEIN Gas geben
  3. Im Leerlauf laufen lassen bis LĂĽfter angeht
  4. ZĂĽndung aus


Pardauz, das funktioniert tatsächlich!

    1) Starten - sofort wieder aus.
    2) Starten - nach 2-3 Sekunden wieder aus
    3) Starten - läuft unwillig und unrund auf ~2200 U/min hoch und pendelt sich bei knapp über 2000 U/min ein.
    4) nach etwa 2-3 Minuten fällt die Drehzahl langsam Richtung 1400 U/min
    5) da noch kein Lüfter läuft, warte ich noch - kommt nach 10 Minuten.
    6) Zündung AUS und neu startren, Leerlaufdrehzahl passt wieder; hab´s 3x probiert :D

:danke!: fĂĽr den Super Tip!

PS.: dieses "CRF" am Display kommt auch nach einem "Seitenständer-Aus" beim Abschalten der Zündung.

LG,
Robert

Benutzeravatar
Chefche
Beiträge: 111
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 17.000
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Chefche » Do 19. Okt 2017, 08:47

Dann wissen wir es ja jetzt endlich das es auch bei der AT funktioniert. :Laola2:
GruĂź Axel

Bild

Dirk
Beiträge: 394
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 18:15
Vorname: Dirk

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Dirk » Do 19. Okt 2017, 09:14

Hey Robert,

besten Dank fĂĽr Deine ausfĂĽhrliche RĂĽckmeldung :thumb: !!!

Schönen Tag noch.
Man liest sich!

GrĂĽĂźe, Dirk

Benutzeravatar
ArAl
Beiträge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂĽnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon ArAl » Do 19. Okt 2017, 12:26

rowin hat geschrieben:
Chefche hat geschrieben:Eventuell könnte ein IACV-Reset helfen.
  1. Kalten Motor starten
  2. KEIN Gas geben
  3. Im Leerlauf laufen lassen bis LĂĽfter angeht
  4. ZĂĽndung aus

Pardauz, das funktioniert tatsächlich!

Vielen Dank, dass Du es ausprobiert hast und bestätigst, dass es wirklich funktioniert.
Bisher hatte es ja noch niemand verbindlich testen können.

Obige und andere Tipps, Anleitungen und technische Daten habe ich mir ja alle notiert und ich habe sie auf meinem iPhone immer dabei. Was ich nicht bei mir habe, liegt auf meinem Server zuhause, auf den ich weltweit ĂĽber VPN sicher zugreife.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
Onkel Mike
Beiträge: 13
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 18:50
Vorname: Mike
KM-Stand: 27500

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Onkel Mike » Sa 21. Okt 2017, 21:19

...wenn der Tank schonmal unten ist - bitte mal die Schellen am Ansaugschnorchel nachziehen - bei kaltem Gummi zieht´s dort gern mal Nebenluft, wenn der locker sitzt,
was dann auch Einfluss auf den MAP-Sensor hat ( stellt Gemisch fĂĽr Drosselklappe ein ) - der "geknickte" Schlauch hat dann ĂĽbrigens denselben Effekt

warum ich so daher rede - habe lockere Schelle gehabt :roll:

Benutzeravatar
Kastenfrosch
Beiträge: 360
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:14
Wohnort: Augsburg
Vorname: Michael
KM-Stand: 20 000

Re: Leerlaufdrehzahl - was hat Einfluss?

Beitragvon Kastenfrosch » Sa 21. Okt 2017, 21:20

Danke fĂĽr den Tip! :)
When in Rome, be yourself ....


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste