Mehrverbrauch nach Kundendienst

Benutzeravatar
Steffen
BeitrÀge: 37
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 19:34
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Steffen
KM-Stand: 119000

Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Steffen » So 2. Jan 2022, 17:14

Frage an die Technikfreaks - Hat von Euch jemand eine mögliche ErklĂ€rung, warum meine Twin seit dem letzten großen Kundendienst (also inkl. ZĂŒndkerzen, Ventilspielkontrolle aber ohne Nachstellen) im Schnitt ca. 0,3 l mehr Sprit verbraucht wie vorher? Bei gleicher Fahrweise natĂŒrlich.
Am Tag nach dem KD hatte ich zwar Startprobleme, die allerdings nach einem Reset des SteuergerĂ€ts mittels DiagnosegerĂ€t nicht mehr aufgetreten sind. Der Honda Diagnosetester zeigte auch keinerlei Fehler an. Motor lĂ€uft rund, Leistung ist wie gehabt (zumindest merke ich keinen Unterschied), aber wie gesagt der Verbrauch ist im Durchschnitt doch spĂŒrbar höher wie vorher.

WĂ€ren ggf. defekter ZĂŒndkerzenstecker oder Kerze mögliche Ursachen? Das wĂ€ren zumindest Teile, an denen geschraubt wurde. Oder wĂŒrde man das beim Fahren merken?

Gruß
Steffen

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2268
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon ManfredK » So 2. Jan 2022, 18:22

Wurde der Luftfiltereinsatz gewechselt? Wenn ja welcher Hersteller?

Wurde mal geprĂŒft ob alle 4 ZĂŒndkerzen funktionieren.... oder evtl. auf einem Zylinder eine Kerze ausgefallen ist

Der Vergleich des Kraftstoffverbrauchs ist ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum erfolgt und wurde mit Daten aus z.B. dem Vorjahr (Temperaturen) verglichen?

Benutzeravatar
Steffen
BeitrÀge: 37
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 19:34
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Steffen
KM-Stand: 119000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Steffen » Mo 3. Jan 2022, 10:31

Hallo Manfred,

danke fĂŒr die schnelle Antwort.
Der Luftfiltereinsatz war schon vorher ersetzt worden und wurde beim KD nicht geĂ€ndert. Den wĂŒrde ich ausschließen wollen (Luftfilter ist ĂŒbrigens HiFlo).
Der Vergleich erfolgte ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum und ich habe es auch mit Daten der frĂŒheren Jahre verglichen. Der KD ist jetzt schon 7000 km her und das Bild ist recht eindeutig.

Wenn ich dich richtig verstehe, dann wĂŒrde man es also nicht zwingend beim Fahren merken, wenn eine der Kerzen nicht geht? Ob alle Kerzen funktionieren könnte man also nur dann feststellen, wenn man alles soweit zerlegt, so dass man an die Kerzen rankommt - richtig? Manchmal wĂŒnsche ich mir da schon die alte Pan zurĂŒck, da lagen die Kerzen ja quasi direkt vor einem...

Gruß
Steffen

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 804
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 45000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon ATP » Mi 5. Jan 2022, 08:41

Hallo Steffen

Ein Mehrverbrauch von 0,3l/100km In Herbst und Winter wÀre im Vergleich zum langjÀhrigen Durchschnitt völlig normal.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2268
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon ManfredK » Mi 5. Jan 2022, 09:57

Eine defekte ZĂŒndkerze kann man evtl. bei Abgastest erkennen (4-fach Tester) ansonsten wird es schwierig. Hier sind halt Probleme beim Kerzenkabel bekannt.
0,3 ltr. sind aber als Differenz tatsÀchlich schwierig zu bewerten.... vielleicht haben sich die Fahrgewohnheiten seit dem letzten Winter doch etwas geÀndert, es ist etwas kÀlter.....

Benutzeravatar
Pieke
BeitrÀge: 299
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 12:11
Wohnort: Heidenau
Vorname: Andi
KM-Stand: 24000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Pieke » Do 6. Jan 2022, 09:50

Allein schon deswegen, dass man zwischen Weihnachten und Silvester an Masse immer zunimmt.
Ich hatte mal einen erhöhten Windwiderstand aufgrund meines Textilkombis. Mit Leder hatte ich eine höhere Endgeschwindigkeit und im normalen Fahrmodus einen geringeren Verbrauch.
Gruß
Pieke
(FrĂŒher war ich schizophren, heute gehtÂŽs uns gut :shock: )

Benutzeravatar
Steffen
BeitrÀge: 37
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 19:34
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Steffen
KM-Stand: 119000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Steffen » Do 6. Jan 2022, 15:33

Wie schon geschrieben zeigt sich der Mehrverbrauch seit dem letzten Kundendienst vor 7000 km. Und wenn ich es mit vergleichbaren Werten der Vorjahre vergleiche ist es höher. Und seit dem KD habe ich mein Fahrverhalten und auch mein Gewicht nicht geĂ€ndert. Mal sehen was die ASU beim TÜV im April sagt. Ich hab jetzt wenig Lust alles auf Verdacht zu zerlegen um an die Kerzenstecker zu kommen.

Gruß, Steffen

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2268
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon ManfredK » Do 6. Jan 2022, 17:51

Pieke hat geschrieben:....dass man zwischen Weihnachten und Silvester an Masse immer zunimmt.


Das kann ich gut kontrollieren..... schwieriger wirds zwischen Silvester und Weihnachten..... :lach:


@ steffen

Ich denke das ist ein guter Entschluss

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 804
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 45000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon ATP » Do 6. Jan 2022, 19:22

Steffen hat geschrieben: Und seit dem KD habe ich mein Fahrverhalten und auch mein Gewicht nicht geÀndert.


Reifen auch wie vor dem KD?

Gruß, Peter

Benutzeravatar
Steffen
BeitrÀge: 37
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 19:34
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Steffen
KM-Stand: 119000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Steffen » Sa 8. Jan 2022, 17:52

Reifen sind die selben, jetzt halt mit weniger Profil und damit leichter ;)
Gut man könnte jetzt argumentieren, dass der Radumfang jetzt kleiner geworden ist und das Rad sich bei gleicher Strecke öfters dreht und damit der Motor insgesamt auch mehr Umdrehungen fĂŒr die selbe Strecke benötigt und damit mehr Sprit, dann könnte ich gegen argumentieren, dass die Twin ja aufgrund des kleineren Radumfangs nun etwas niedriger liegt und vielleicht dadurch der Luftwiderstand abgenommen hat - und wenn dann noch die Jungfrau in der Waage steht ist es ganz schlecht :?
Mal sehen was die ASU im FrĂŒhjahr bringt.

Gruß
Steffen

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2268
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon ManfredK » Sa 8. Jan 2022, 18:10

Steffen hat geschrieben:Mal sehen was die ASU im FrĂŒhjahr bringt.

Gruß
Steffen


Ich vermute nichts, da der PrĂŒfer nur den CO Wert kontrolliert und die ĂŒbrigen Werte wie Restsauerstoff O2 und unverbrannten Kraftstoff HC ignoriert..... bzw. auch gar nicht zuordnen kann, da er keine Vergleichswerte bzw. Erfahrung damit hat.

Benutzeravatar
Steffen
BeitrÀge: 37
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 19:34
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Steffen
KM-Stand: 119000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Steffen » Sa 8. Jan 2022, 18:14

OK - aber ist es wirklich so, dass eine nicht funktionierende Kerze bzw. Kerzenstecker beim Fahren nicht auffallen muss?

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2268
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon ManfredK » Sa 8. Jan 2022, 18:29

Der Druckanstieg bei der Verbrennung ist weniger steil und der Motor hat einen Tick weniger Leistung. Die Unterschiede sind aber so gering, dass sie im praktischen Fahrbetrieb eher nicht auffallen, da sie locker durch einen Tick weiter geöffneter Drosselklappe ausgeglichen werden.

Also kannst du entweder alles kontrollieren (ZĂŒndkabel, ZĂŒndkerze) oder die Auswirkungen des fehlenden Funkens (höheres HC, weniger CO2, höheres O2) mit einem Abgastester ĂŒberprĂŒfen.

Trotz aller Vergleiche wĂŒrde ich den Verbrauchsunterschied nicht zu hoch bewerten, das ist eher im Bereich von normalen Toleranzen

Benutzeravatar
Steffen
BeitrÀge: 37
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 19:34
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Steffen
KM-Stand: 119000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Steffen » Sa 8. Jan 2022, 19:11

Hallo Manfred,
Danke fĂŒr die wie immer kompetente Antwort. :danke!:

Steffen

Benutzeravatar
thunder100
BeitrÀge: 71
Registriert: So 2. Jun 2019, 17:03
Vorname: Roland
KM-Stand: 16.000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon thunder100 » Mi 12. Jan 2022, 11:33

Ist der Leerlauf höher ?
Vom Wienerwald in die Tenere und retour

Benutzeravatar
Steffen
BeitrÀge: 37
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 19:34
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Steffen
KM-Stand: 119000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Steffen » Mi 12. Jan 2022, 19:49

nein, der ist ganz normal.

Benutzeravatar
JoeBar
BeitrÀge: 56
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 12:28
Wohnort: Waldkirch
Vorname: Heiner
KM-Stand: 50000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon JoeBar » Fr 21. Jan 2022, 17:57

Hi

kannst Du den Tank mal anheben und schauen, ob alle SchlÀuche ohne Knick sind und sauber auf den Stutzen sitzen?
Dann die Ansaugstutzen prĂŒfen, ob die sauber aufgesetzt sind und die Schellen angezogen sind?

Gruß ausm SĂŒden
Heiner

Leto
BeitrÀge: 22
Registriert: So 17. Mai 2020, 10:25
Wohnort: Leipzig
Vorname: Tom
KM-Stand: 8500

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Leto » Di 25. Jan 2022, 18:36

Habs selber noch nich probiert aber wenn 50% ZĂŒndfunke ausfĂ€llt sollte das zu merken sein . Beim Vierzylinder merkst ja auch sofort wenn 25% fehlen :roll:
Ansonsten wĂŒrd ich mal bei laufendem Motor die Kerzenstecker wechselseitig abziehen. Da sollte man merken obs weiter rund lĂ€uft.
Ich persöhnlich tippe bei dem geringen Mehrverbrauch nicht auf ZĂŒndung.
WĂŒrde eher bei Luft und Kraftstoff suchen . Falls an der Ansaugung was verloren geht kommt man nicht mehr auf Lambda 1 - sprich sie lĂ€uft minimal fetter ohne Leistungsplus oder minus .

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2268
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon ManfredK » Di 25. Jan 2022, 18:51

Leto hat geschrieben:Habs selber noch nich probiert aber wenn 50% ZĂŒndfunke ausfĂ€llt sollte das zu merken sein . Beim Vierzylinder merkst ja auch sofort wenn 25% fehlen :roll:


Da die CRF pro Zylinder 2 ZĂŒndkerzen hat ist das bei Ausfall einer ZĂŒndkerze eben nicht so direkt spĂŒrbar. Es arbeiten ja weiterhin beide Zylinder...

Leto
BeitrÀge: 22
Registriert: So 17. Mai 2020, 10:25
Wohnort: Leipzig
Vorname: Tom
KM-Stand: 8500

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Leto » Mi 26. Jan 2022, 19:43

Ups , hab ich garnicht gewußt das 4 Kerzen verbaut sind :oops: . Dann hab ich ja Mist geschrieben.
Nach der Garantie werd ich selber mal die Verkleidung abnehmen fĂŒr die diverse arbeiten... spĂ€testens dann hĂ€tt ich es gesehn. :roll:

Benutzeravatar
Steffen
BeitrÀge: 37
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 19:34
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Steffen
KM-Stand: 119000

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon Steffen » Sa 11. Jun 2022, 21:07

Nachdem das Problem jetzt eine ganze Zeit da war und auch dazu fĂŒhrte, dass
- die Werte bei der ASU im FrĂŒhjahr statt 0,27 dieses Mal 0,64 waren
- der Verbrauch auf der Landstrasse im Schnitt je nach Fahrweise 0,5 - 0,7 l und auf der Autobahn ĂŒber 1,5 l höher war
hat mein Freundlicher beim letzten Kundendienst noch einmal alles zerlegt und die Ursache gefunden.

Es war eine kleine Undichtigkeit im Unterdruckschlauch zwischen Drosselklappe und MAP Sensor, also der Schlauch, auf den bei dem Bild von Scottoiler der Finger zeigt. Bild

Die Stelle hatte man aber nur finden können, wenn man wirklich gezielt danach sucht. Bei einer normalen Kontrolle hÀtte es niemand gesehen.
Kleine Ursache aber große Wirkung.

Danach noch ein Reset des SteuergerÀtes, um alles wieder auf einen sauberen und definierten Stand zu bringen.

Jetzt ist alles wieder wie es sein sollte :D

Steffen

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2268
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: Mehrverbrauch nach Kundendienst

Beitragvon ManfredK » Sa 11. Jun 2022, 21:34

Danke fĂŒr das Feedback - hilft anderen im Falle eines Falles weiter!

JoeBar und Leto waren da also schon richtig auf der Spur

Wenn du ein gutes VerhÀltnis zu deinem FHH hast, dann kannst ihn mal interessehalber bei einem Bier fragen wieso er den abweichenden Spannungswert des MAP Sensors nicht bei den Arbeiten im Winter gesehen hat..... (siehe auch viewtopic.php?f=60&t=1753 ) aber nur wenn du ein gutes VerhÀltnis hast.... :danke!:


ZurĂŒck zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast