Luftfilter

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 396
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102

Luftfilter

Beitragvon ArAl » Mo 9. Okt 2017, 07:21

Verwendet jemand die auswaschbaren Luftfilter von BMC oder Unifilter?

Die Schaumfilter von Unifilter sollen ja auch die Luft besser filtern.

IMG_0819.JPG

https://www.adventuremoto.com.au/au4134 ... filter-kit
https://shop.touratech.de/luftfilter-fu ... -twin.html

IMG_0814.JPG

https://youtu.be/U_xFsEmHX5Q
https://youtu.be/DuYBh7eYn1I
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Luftfilter

Beitragvon ManfredK » So 31. Dez 2017, 09:49

ArAl hat geschrieben:Die Schaumfilter von Unifilter sollen ja auch die Luft besser filtern.


Wir haben firmenintern unterschiedlichste Luftfiltermaterialien geprĂŒft, die angeblich fĂŒr den Einsatz unter staubigen Bedingungen taugen sollen.
Extrem feinporige Luftfilter aus PET (gibt es derzeitig nicht fĂŒr MotorrĂ€der) stehen dabei an Nr. 1, gefolgt von beschichteten Papierfiltern (wie OEM) - alle anderen Luftfiltermaterialien liegen hinsichtlich des RĂŒckhaltevermögens von Feinstaub ziemlich weit abgeschlagen auf den RĂ€ngen. "Sandkörner" werden von jedem Filtermaterial zurĂŒckgehalten und stellen kein Problem dar.

Wer Off-Road unterwegs ist und das Grobmaterial tĂ€glich aus seinem Luftfilter entsorgen muss, kann gerne zu BMC und Co. greifen, muss sich aber darĂŒber im Klaren sein, dass der Feinstaubeintrag ein mehrfaches des OEM Filters betrĂ€gt. Der Umstieg sollte daher aufgrund des Nutzungsprofils wohl ĂŒberlegt sein und sich auf die Off-Road AktivitĂ€ten beschrĂ€nken.

Ein Leistungszuwachs ist mit KEINEM Zubehörfilter in der AT messbar!

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 396
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102

Re: Luftfilter

Beitragvon ArAl » So 31. Dez 2017, 10:59

ManfredK hat geschrieben:... alle anderen Luftfiltermaterialien liegen hinsichtlich des RĂŒckhaltevermögens von Feinstaub ziemlich weit abgeschlagen auf den RĂ€ngen.

Vielen Dank fĂŒr den ausfĂŒhrlichen Vergleich.
Da ich ja zur Generation gehöre, die Luftfilter ausgewaschen hat, dachte ich an eine Langzeitlösung, aber an Feinstaub nach heutiger Definition habe ich nicht gedacht.

Ich bleibe dann beim OEM-Filter, damit mein SchÀtzchen es nicht mit den Bronchien bekommt.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
33615
BeitrÀge: 135
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 18:06
Wohnort: Bielefeld
Vorname: Thomas
KM-Stand: 9500

Re: Luftfilter

Beitragvon 33615 » So 31. Dez 2017, 11:04

Und wieder etwas gelernt, besten Dank Manfred dafĂŒr. :danke!:
AT4: Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.SD06

Benutzeravatar
Travel@Gravel
BeitrÀge: 263
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:59
Wohnort: Thun-les-Bains
Vorname: Âventiure
KM-Stand: 33'000

Re: Luftfilter

Beitragvon Travel@Gravel » Mo 8. Jan 2018, 09:02

Ich hatte auswaschbare K+N LuFis etwa 15 Jahre im Einsatz, 10 Jahre bei den Varaderos und 5 Jahre beim Tiger. Tausch erfolgte jeweils beim ersten anstehenden Wechsel. Meine Erfahrungen sind weder besonders negativ noch besonders positiv.

Verbrauch: direkt nach dem Einbau hatte ich jeweils weder Mehr- noch Wenigerverbrauch festgestellt. Allerdings hat sich ĂŒber die Kilometer (so um die 60'000 pro Motorrad) jeweils ein Mehrverbrauch von >1L/100Km eingestellt. Ob dies an diesen LuFis liegt, kann ich weder bestĂ€tigen noch dementieren. An der Gashand lag es nicht, da sich mein Fahrstil ĂŒber die Jahre sicher eher "beruhigt" hat.

Bei der AT werde ich auf den ersten 70'000km sicher bei Papierfiltern bleiben.
...der Experte fĂŒr Ver-fahrenstechnik 8-)


ZurĂŒck zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast