HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2512
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ManfredK » Sa 9. MĂ€r 2019, 13:14

CO2 ca. 14%; O2 <1%; HC<500 ppm; CO <0,3%

Alle Werte natĂŒrlich nur als "ca" Angaben verstehen

franco74

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon franco74 » Sa 9. MĂ€r 2019, 13:29

Bin mir nicht ganz sicher... ich glaube er sagte noch, bei 5.000 Umdrehungen war‘s i. O.
Er meinte auch, dass es wohl so illegales Tuning gibt, da wÀre das dann auch so.
Dienstag bring ich sie meinem HH mal vorbei.

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 880
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 54000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ATP » Sa 9. MĂ€r 2019, 14:15

franco74 hat geschrieben:Er meinte auch, dass es wohl so illegales Tuning gibt, da wÀre das dann auch so.


Hallo Franco

Einen Powercommander hast Du aber nicht?

Gruß, Peter

ehemaliges Mitglied

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ehemaliges Mitglied » Sa 9. MĂ€r 2019, 14:55

ATP hat geschrieben:Hallo Franco

Einen Powercommander hast Du aber nicht?

Gruß, Peter


Hallo Peter

Nein, nutze nichts dergleichen.

Benutzeravatar
Robert
Administrator
BeitrÀge: 386
Registriert: Di 3. Jan 2017, 16:57
Wohnort: 15010 Pareto - AL
Vorname: Robert
KM-Stand: 15000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Robert » Di 2. Apr 2019, 17:05

Heute war es bei mir soweit. Marianne musste zum TĂŒv. Kurze Diskussion wegen der leuchtenden Blinker, sonst alles ok. Abgaswerte perfekte 0,12 Prozent. Musste ihm erklĂ€ren wie man mit DCT fĂ€hrt. Er dachte der Hebel der Feststellbremse sei die Kupplung und wunderte sich weil er keinen Schalthebel gefunden hat.

Gruß, Robert
Bis MÀrz 2017: CRF1000L SD04, Tricolor, DCT, Oxford Griffheizung, Rehöler
Seit April 2017: CRF 1000L SD06, Tricolor, DCT, Rehöler, Tecno Globe Griffheizung, GIVI SturzbĂŒgel, Bumot Koffersystem

Benutzeravatar
Maikel
BeitrÀge: 108
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 10:32
Wohnort: MĂŒnster/Westf.
Vorname: Michael
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Maikel » Di 2. Apr 2019, 19:23

Robert hat geschrieben:...........Musste ihm erklÀren wie man mit DCT fÀhrt. Er dachte der Hebel der Feststellbremse sei die Kupplung und wunderte sich weil er keinen Schalthebel gefunden hat.

Gruß, Robert


Und so einer nimmt dann die PrĂŒfung ab .... na, denn ..... :meinung:
GrĂŒĂŸe aus MĂŒnster/Westf.

Maikel


KTM 1190 Adventure T

Benutzeravatar
Chefche
BeitrÀge: 211
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 25.000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Chefche » Di 2. Apr 2019, 19:47

War bei mir das Gleiche, mĂŒsste dem PrĂŒfer auch zuerst mal das DCT erklĂ€ren. :nix:
Gruß Axel

Bild

tommile
BeitrÀge: 1
Registriert: Di 19. MĂ€r 2019, 12:16
Vorname: Thomas
KM-Stand: 16000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon tommile » Di 16. Apr 2019, 09:55

Habe fĂŒr meine SD06 im MĂ€rz 2019 bei meinem FHH neuen TÜV geholt, kostet natĂŒrlich ein wenig mehr (91,50), hat allerdings den Vorteil, dass der PrĂŒfer sich mit MotorrĂ€dern auskennt und somit keine ErklĂ€rungen notwendig sind.
CO war ĂŒbrigens 0,14% :thumb:

Benutzeravatar
fish
BeitrÀge: 109
Registriert: So 10. MĂ€r 2019, 19:53
Wohnort: Unterfranken
Vorname: Leo
KM-Stand: 24.000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon fish » Di 16. Apr 2019, 12:15

tommile hat geschrieben:CO war ĂŒbrigens 0,14% :thumb:


Bei mir 0,01% :nananana: (aber bei der NC 750 X :loool: )
Einfachheit ist das Resultat der Reife.

Benutzeravatar
boxerdoc
BeitrÀge: 19
Registriert: Do 18. Apr 2019, 15:32
Wohnort: Ingelheim
Vorname: Matthias
KM-Stand: 8500
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boxerdoc » Mo 10. Jun 2019, 14:50

Da es mir heute Langweilig ist, und ich mich ĂŒber die Möglichkeiten wie man eine AUK besteht, köstlichst amĂŒsiere, habe ich mal schnell eine AUK an
meiner ATAS gemacht.
Gemessen habe ich im KALTEN zustand.
Der Grund ist auch einfach erklÀrt....Ein Euro4 Fahrzeug hÀlt schon im kalten zustand die Grenzwerte ein.
Folgedessen sind Aktionen wie WARM Fahren vergebliche LiebesmĂŒhe.
Das System arbeitet sauber und dann stimmen auch die Werte. Egal ob ich CO oder HC oder Lambda messe.
Das waren die Staatlichen Vorgaben fĂŒr Euro4.
Wenn es nicht passt, dann hat der Besitzer beim Service gespart oder der FHH hat schlicht und ergreifend versagt.
Bild

Bild

Alle Messungen wurden im Leerlauf gemacht. Leider habe ich nur eine Zange zum Abgreifen der Drehzahl, diese Arbeit habe ich mir erspart.
Die erste Messung wurde im Kalten zustand um 13:23Uhr gemacht. Nur der CO war leicht aus der Norm. Aber schon nach einer Minute passt alles.
Die letzte Messung wurde 13:26 Uhr gemacht und die Temperaturanzeige war auf drei Balken. CO nicht mehr messbar.
NatĂŒrlich habe ich meine AS leicht modifiziert. Aber alles mit legalen Mitteln.
Die Gesamtkilometer sind jetzt bei 3600km. Aber am Ergebnis wird sich, vorrausgesetzt es wird bei den Inspektionen alles korrekt gemacht, sich nichts Àndern.
Gerne messe ich als Beweis noch mal bei Kilometerstand 10000.
Bild
__________
Gruß Matthias
WĂŒnscht eine schrott und gebĂŒhrenfreie Saison.

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2512
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ManfredK » Mo 10. Jun 2019, 19:33

Dass alle 4 Messungen schlechte Abgaswerte aufweisen ist dir schon klar?

Benutzeravatar
boxerdoc
BeitrÀge: 19
Registriert: Do 18. Apr 2019, 15:32
Wohnort: Ingelheim
Vorname: Matthias
KM-Stand: 8500
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boxerdoc » Di 11. Jun 2019, 07:51

Manfred, das sind Messungen im kalten Zustand auf einer Messdauer von 3min.
Welcher Wert sollte Deiner Meinung nach nicht fĂŒr die AUK ausreichen das diese Bestanden worden wĂ€re?
Laut eines TÜV PrĂŒfer der heute morgen hier im Hause arbeitet, besteht keine Bedenken die AUK anzuzweifeln.
Aber ich habe mir heute morgen noch die Arbeit gemacht und eine Messung im warmen Zustand gemacht.
Beide LĂŒfter waren in Aktion.
Bild
__________
Gruß Matthias
WĂŒnscht eine schrott und gebĂŒhrenfreie Saison.

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2512
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ManfredK » Di 11. Jun 2019, 10:14

Dann wirf mal einen Blick auf CO2 und O2

Benutzeravatar
Pieke
BeitrÀge: 332
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 12:11
Wohnort: Heidenau
Vorname: Andi
KM-Stand: 24000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Pieke » Di 11. Jun 2019, 10:38

Stehen die nicht in Relation?
Da der HC Wert extrem niedrig ist, wĂŒrde ich sagen: Da wird nicht genug Benzin eingespritzt. CO sehr niedrig zudem was du vorher gepostet hast. Vielleicht liegt es an der Messmethode?
CO2 fĂŒr mich nicht verdĂ€chtig, oder hĂ€tte er höher sein mĂŒssen?
Ich fand es insgesamt erstaunlich, dass noch eine derart große Menge an O2 gemessen wurden.
Gruß
Pieke
(FrĂŒher war ich schizophren, heute gehtÂŽs uns gut :shock: )

Benutzeravatar
Robert
Administrator
BeitrÀge: 386
Registriert: Di 3. Jan 2017, 16:57
Wohnort: 15010 Pareto - AL
Vorname: Robert
KM-Stand: 15000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Robert » Di 11. Jun 2019, 10:42

Auch der Lamda Wert scheint recht hoch.
Ich wĂŒrde sagen, zu mager.
OÂČ, Kraftstoffmengenunterschiede zwischen einzelner Zylindern, zu mager oder fehlerhafte Lamdaregelung.

Robert
Bis MÀrz 2017: CRF1000L SD04, Tricolor, DCT, Oxford Griffheizung, Rehöler
Seit April 2017: CRF 1000L SD06, Tricolor, DCT, Rehöler, Tecno Globe Griffheizung, GIVI SturzbĂŒgel, Bumot Koffersystem

Benutzeravatar
boxerdoc
BeitrÀge: 19
Registriert: Do 18. Apr 2019, 15:32
Wohnort: Ingelheim
Vorname: Matthias
KM-Stand: 8500
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boxerdoc » Di 11. Jun 2019, 11:07

ManfredK hat geschrieben:Dann wirf mal einen Blick auf CO2 und O2


Dann zeige mir von einer CFR1000 / 2019 einen besseren Wert.
CO ist im grĂŒnen Bereich
Lampda ist 1+ also ebenfalls im grĂŒnen Bereich.
Diese Werte sind massgeblich fĂŒr die AUK und diese Werte sind absolut OK.
Alles andere deutet nur auf eine perfekte Verbrennung hin.
__________
Gruß Matthias
WĂŒnscht eine schrott und gebĂŒhrenfreie Saison.

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2512
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ManfredK » Di 11. Jun 2019, 13:11

Echt jetzt?

Du bist dir nicht darĂŒber im klaren, dass der CO2 Wert idealerweise bei 14%, der O2 Wert kleiner 1-2% liegt wenn deine Verbrennung gut sein soll?

Du bist dir noch nicht mal darĂŒber im klaren, welchen Messfehler du gemacht hast?

Gnade dem AUK Ausbilder der dich qualifiziert hat.

Benutzeravatar
Pieke
BeitrÀge: 332
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 12:11
Wohnort: Heidenau
Vorname: Andi
KM-Stand: 24000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Pieke » Di 11. Jun 2019, 17:24

@ManfredK, das hÀtte man besser schreiben können! :uff:
Du hast in einem anderen Thread noch den netten Umgangston gelobt! So ist es nicht schön!
Gruß
Pieke
(FrĂŒher war ich schizophren, heute gehtÂŽs uns gut :shock: )

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2512
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ManfredK » Di 11. Jun 2019, 17:41

Ich nehme den versohlten Hintern hin.. auch wenn ich nicht auf solche Spiele stehe :loool:

Benutzeravatar
boxerdoc
BeitrÀge: 19
Registriert: Do 18. Apr 2019, 15:32
Wohnort: Ingelheim
Vorname: Matthias
KM-Stand: 8500
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boxerdoc » Di 11. Jun 2019, 18:37

ManfredK hat geschrieben:Echt jetzt?

Du bist dir nicht darĂŒber im klaren, dass der CO2 Wert idealerweise bei 14%, der O2 Wert kleiner 1-2% liegt wenn deine Verbrennung gut sein soll?

Du bist dir noch nicht mal darĂŒber im klaren, welchen Messfehler du gemacht hast?

Gnade dem AUK Ausbilder der dich qualifiziert hat.



Das ist Nonsens was Du da schreibst.
Du sucht Fehler wo keine sind.
Ich habe darauf hingewiesen das es eine Messung am kalten Motor ist. Somit sind die Werte CO2+O2 im normalen plausiblen Bereich.
Es ging darum ob ein normaler Motor im kalten Zustand die AUK schaffen wĂŒrde. Das wollte ich nur zeigen, und jeder Euro3 oder Euro4 schafft das im kalten Zustand!!!
Wenn nicht, dann liegt wie schon vorher geschrieben etwas im Argen. Kunde hat am Service gespart oder der Mechaniker hat komplett versagt.
Komme gerade von der Dekra....habe bei einer R1200GS / Bauj. 2007 TÜV und AUK machen lassen. Bis zur Dekra habe ich ca. 1,1km. Standzeit dann noch mal mit abgeschalteten Motor 10min.
Also von Warm kann keine Rede sein. TÜV und AUK ohne Probleme bestanden. Und was wurde gemessen??? CO + Drehzahl und sonst nichts.
__________
Gruß Matthias
WĂŒnscht eine schrott und gebĂŒhrenfreie Saison.

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 880
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 54000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ATP » Di 11. Jun 2019, 18:39

Jetzt wÀre mir klar warum meine AT im Standgas immer wieder kurze Aussetzer hat.
Lambda 1,577 ist ja wirklich hart an der Grenze zum nicht mehr zĂŒndfĂ€higen Gemisch.

Wenn ich den Werten denn glauben darf. Weil bei Lambda 2,109 siehe Tabelle 2 dĂŒrfte der Motor nicht mehr laufen.
Und drum glaube ich die Messwerte einfach nicht.

Gruß, Peter
Zuletzt geÀndert von ATP am Di 11. Jun 2019, 19:08, insgesamt 1-mal geÀndert.

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 2512
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 44805

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ManfredK » Di 11. Jun 2019, 19:03

boxerdoc hat geschrieben:Du sucht Fehler wo keine sind.
Ich habe darauf hingewiesen das es eine Messung am kalten Motor ist. Somit sind die Werte CO2+O2 im normalen plausiblen Bereich.


Matthias, eine Bitte:

ErzĂ€hl mir nichts ĂŒber AbhĂ€ngigkeiten von Abgaswerten und Motortemperatur. Die ZusammenhĂ€nge von CO, CO2, O2, HC und NOx sind mir bestens bekannt. Ich habe bei EinfĂŒhrung der AUK die SachverstĂ€ndigen ĂŒber das ZDK geschult und an der Erstellung des dazugehörigen Fachbuches mitgearbeitet.

Du hast einen klassischen (auch bei PrĂŒforganisationen weit verbreiteten) Messfehler gemacht. Die Eindringtiefe deiner Sonde ist einfach zu gering und in deiner Abgasmessung sind Tonnen von Falschluft enthalten.
Deswegen ist keiner der von dir genannten Abgaswerte relevant (Ausnahme die Messung bei erhöhter Drehzahl in warmen Zustand - aber auch da ist ne Menge Falschluft drin).

Dass die AUK leider nur als Grenzwert die Öltemperatur, die Drehzahl und den CO Gehalt ist klar und gleichzeitig auch ein sachlicher Fehler. WĂŒrde man die vorhandene Messtechnik richtig nutzen kĂ€me ein echter Nutzen fĂŒr Umwelt und EigentĂŒmer des Fahrzeuges raus. (Aber das ist hier nicht das Thema)

Abgastester in der Motorradwerkstatt.pdf


In dem uralten Auszug aus einem Artikel steht fĂŒr die "Nichtfachleute" etwas mehr drin um die Thematik zu verstehen. FĂŒr dich Matthias ist das bestimmt kalter Kaffee....


Im ĂŒbrigen habe ich nicht vor, dich zu diesem Thema zu belehren. Du bist Fachmann, solltest also auch wissen was du tust und schreibst. Das wir beide nicht einer Meinung sind auch auch nichts neues.... Wenn du mal in die FrĂŒhzeiten des KFR bei BMW zurĂŒckdenkst haben wir uns zu dem Thema Gemischbildung und Verbrennung schon mal gebattelt. Darauf habe ich als fast Rentner nun ehrlich gesagt keinen Bock, das zu wiederholen. Es gibt wichtigere Dinge, zumal es die Member hier nicht interessieren wird das Thema Abgaswerte weiter zu vertiefen. Ich steige daher freiwillig aus der Abgasdiskussion mit dir aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.

AT-Andi
BeitrÀge: 96
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:36
Wohnort: PfÀlzerwald
Vorname: Andreas
KM-Stand: 42000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon AT-Andi » Di 11. Jun 2019, 19:51

ManfredK hat geschrieben:Abgastester in der Motorradwerkstatt.pdf

Sehr interessanter Beitrag , wenn auch vllt. fĂŒr Laien schwer verstĂ€ndlich . Jedoch sollte ein Mann vom Fach alles verstehen ;)
:danke!:
Gruß , Andi
Das Leben ist endlich und ein erschreckender Teil davon schon abgeleistet !

Benutzeravatar
boxerdoc
BeitrÀge: 19
Registriert: Do 18. Apr 2019, 15:32
Wohnort: Ingelheim
Vorname: Matthias
KM-Stand: 8500
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boxerdoc » Di 11. Jun 2019, 20:02

ManfredK hat geschrieben:
boxerdoc hat geschrieben:Du sucht Fehler wo keine sind.
Ich habe darauf hingewiesen das es eine Messung am kalten Motor ist. Somit sind die Werte CO2+O2 im normalen plausiblen Bereich.


Matthias, eine Bitte:

ErzĂ€hl mir nichts ĂŒber AbhĂ€ngigkeiten von Abgaswerten und Motortemperatur. Die ZusammenhĂ€nge von CO, CO2, O2, HC und NOx sind mir bestens bekannt. Ich habe bei EinfĂŒhrung der AUK die SachverstĂ€ndigen ĂŒber das ZDK geschult und an der Erstellung des dazugehörigen Fachbuches mitgearbeitet.

Du hast einen klassischen (auch bei PrĂŒforganisationen weit verbreiteten) Messfehler gemacht. Die Eindringtiefe deiner Sonde ist einfach zu gering und in deiner Abgasmessung sind Tonnen von Falschluft enthalten.
Deswegen ist keiner der von dir genannten Abgaswerte relevant (Ausnahme die Messung bei erhöhter Drehzahl in warmen Zustand - aber auch da ist ne Menge Falschluft drin).


Dass die AUK leider nur als Grenzwert die Öltemperatur, die Drehzahl und den CO Gehalt ist klar und gleichzeitig auch ein sachlicher Fehler. WĂŒrde man die vorhandene Messtechnik richtig nutzen kĂ€me ein echter Nutzen fĂŒr Umwelt und EigentĂŒmer des Fahrzeuges raus. (Aber das ist hier nicht das Thema)

Abgastester in der Motorradwerkstatt.pdf

In dem uralten Auszug aus einem Artikel steht fĂŒr die "Nichtfachleute" etwas mehr drin um die Thematik zu verstehen. FĂŒr dich Matthias ist das bestimmt kalter Kaffee....


Im ĂŒbrigen habe ich nicht vor, dich zu diesem Thema zu belehren. Du bist Fachmann, solltest also auch wissen was du tust und schreibst. Das wir beide nicht einer Meinung sind auch auch nichts neues.... Wenn du mal in die FrĂŒhzeiten des KFR bei BMW zurĂŒckdenkst haben wir uns zu dem Thema Gemischbildung und Verbrennung schon mal gebattelt. Darauf habe ich als fast Rentner nun ehrlich gesagt keinen Bock, das zu wiederholen. Es gibt wichtigere Dinge, zumal es die Member hier nicht interessieren wird das Thema Abgaswerte weiter zu vertiefen. Ich steige daher freiwillig aus der Abgasdiskussion mit dir aus.


Hallo Manfred,
unterlasse doch einfach Deine Unterstellungen. Die Sonde war min. 46cm im Endtopf.
Bei dieser Tiefe hat man keinen Sauerstoffeintrag mehr. Falschluft gibt es nicht Manfred, das solltest Du als Abgasfach aber wissen.
Möchtest Du da ich noch einen Notar fĂŒr die Messung als Zeuge dabeistelle?
Bild
Bild
Bild
Das ist fĂŒr Dich also nicht ausreichend?
Auf meine Frage, ob die AUK nun mit den kalten Messungen bestanden worden wÀre, schuldest Du als sogenannter Fachmann, immer noch eine Antwort.
Ja und das mit dem KFR ist korrekt. Keiner hat das Problem lösen können. Ausser lauwarme SprĂŒche hat man von den sogenannten Fachleuten nicht gehört.
Ich bin das Problem angegangen und habe Lösungen gefunden, worĂŒber ja auch die MO und die Motorrad und Abenteuer sowie noch einige andere Redaktionen
dann berichtet haben.
Also gebe doch hier mal eine vernĂŒftige Antwort auf meine Frage. AUK bestanden im kalten Zustand oder nicht???
__________
Gruß Matthias
WĂŒnscht eine schrott und gebĂŒhrenfreie Saison.

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 880
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 54000

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ATP » Di 11. Jun 2019, 20:29

Frage an Boxerdoc

Wie kommt Lambda 2,109, siehe Tabelle 2, zustande und warum lÀuft der Motor dann noch?

Gruß, Peter


ZurĂŒck zu „Der Technikbereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast