HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Benutzeravatar
Wolfganggh
BeitrÀge: 80
Registriert: Di 26. Sep 2017, 07:05
Wohnort: GießhĂŒbl bei Wien
Vorname: Wolfgang
KM-Stand: 19570
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Wolfganggh » Sa 13. Jan 2018, 06:51

Guten Morgen!
Langer Rede, kurzer Sinn.
Wenn du noch Garantie hast, hat die Werkstatt, sprich Honda die Verpflichtung die Abgasproblematik zu beheben, ohne Wenn und Aber und dies zeitnah.
Bei partnerschaftlichen Umgang mit dem Freundlichen dĂŒrfte dies kein Problem sein.
Viel und raschen Erfolg bei der Problemlösung.
Wolfganggh

Benutzeravatar
Chefche
BeitrÀge: 112
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 18.000
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Chefche » Sa 13. Jan 2018, 10:38

Wobei dann natĂŒrlich die Gefahr besteht das sich Honda an dem montierten Speedohealer stört.
Gruß Axel

Bild

Benutzeravatar
ArAl
BeitrÀge: 398
Registriert: Di 3. Jan 2017, 21:09
Wohnort: 44532 LĂŒnen
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ArAl » Sa 13. Jan 2018, 11:38

Chefche hat geschrieben:Wobei dann natĂŒrlich die Gefahr besteht das sich Honda an dem montierten Speedohealer stört.

Warum sollten die?
Der greift nicht in die Motorsteuerung ein.
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser

Benutzeravatar
Chefche
BeitrÀge: 112
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:08
Wohnort: Niederzissen
Vorname: Axel
KM-Stand: 18.000
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Chefche » Sa 13. Jan 2018, 12:22

Aber es ist ein Eingriff in die Fahrzeugelektronik und könnte dadurch trotzdem ein Grund sein.
Aber wie gesagt, könnte...
Gruß Axel

Bild

Space.traveler
BeitrÀge: 48
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:37
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Space.traveler » So 14. Jan 2018, 18:16

Sofern der Speedohealer korrekt am Tachometer angeschlossen wird, Ă€ndert sich nur die angezeigte Geschwindigkeit. DCT, MotorsteuergerĂ€t etc. erhalten weiterhin die Originaldaten. DCT schaltet nur wenn alle Signale ĂŒbereinstimmen. ;)

Benutzeravatar
boffi
BeitrÀge: 187
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boffi » So 14. Jan 2018, 18:23

Ich habe dem Mechaniker bereits die Funktion des Speedohealers erklÀrt. Ich habe ihm gesagt er soll im Zweifelsfall den Stecker des Healers ziehen wenn er mir nicht glaubt. Er dachte ich hÀtte das Mapping verÀndert?!
Egal, am Donnerstag ist der TÜV im Haus und ich erwarte dass Donnerstag Abend eine neue Plakette auf dem Kennzeichen klebt.
War hier schon jemand anderes zur HU und hat die AU auf Anhieb geschafft?
VG Bernd
Viele GrĂŒĂŸe Bernd :Laola2:

Oldschool
BeitrÀge: 122
Registriert: So 12. Nov 2017, 17:01
Vorname: Alexander
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Oldschool » So 14. Jan 2018, 18:30

Space.traveler hat geschrieben:Sofern der Speedohealer korrekt am Tachometer angeschlossen wird, Àndert sich nur die angezeigte Geschwindigkeit...


Und die Kilometer.
Meine muss erst im August 19 zur Hu

Space.traveler
BeitrÀge: 48
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:37
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Space.traveler » So 14. Jan 2018, 19:11

Ich korrigiere 10%+ dadurch stimmen Tachometer, Trippmaster und GPS genau ĂŒberein. Berchneter und angezeigter Verbrauch stimmen ebenfalls.

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 555
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ManfredK » So 14. Jan 2018, 19:36

boffi hat geschrieben:War hier schon jemand anderes zur HU und hat die AU auf Anhieb geschafft?
VG Bernd


Im MĂ€rz kann ich berichten und gehe natĂŒrlich von einer problemlosen HU/AUK aus.

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 334
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 19000
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ATP » Do 18. Jan 2018, 18:49

Hallo Bernd

Der Donnerstag steht auf Feierabend.
Klebt ein neues Papperl auf dem Kennzeichen?

Gruss, Peter

Benutzeravatar
boffi
BeitrÀge: 187
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boffi » Do 18. Jan 2018, 18:52

Hallo Peter,
Ich nehme an ja, habe eine SMS erhalten dass ich das Moped abholen kann, was ich aber heute nicht geschafft habe. Werde das Morgen machen und berichten. :thumb:
Viele GrĂŒĂŸe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
boffi
BeitrÀge: 187
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boffi » Fr 19. Jan 2018, 10:59

Hallo zusammen,
habe das Moped gerade beim FHH abgeholt und die Plakette erhalten. CO2 Wert laut AUK bei 0,07% :dance:
Laut Mechaniker war es wohl doch der Luftfilter der nun 32.000km runter hatte. Er hat Ihn mir gezeigt, er meinte der wĂŒrde gar nicht so ĂŒbel aussehen, m.E. nach schon.
WÀre der bei der 24.000er getauscht worden hÀtte ich jetzt das Theater vermutlich nicht gehabt :lach:
Sei es drum, zukĂŒnftig werde ich mit meinem gereinigten BMC zur HU fahren und dann sollte alles glatt laufen :thumb:
Viele GrĂŒĂŸe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
ATP
BeitrÀge: 334
Registriert: So 1. Okt 2017, 22:08
Vorname: Peter
KM-Stand: 19000
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ATP » Fr 19. Jan 2018, 13:29

Dem Mechaniker gehören die Ohren langezogen. Aber so, dass jeder Esel neidisch wird.

Gruß, Peter

Oldschool
BeitrÀge: 122
Registriert: So 12. Nov 2017, 17:01
Vorname: Alexander
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Oldschool » Sa 20. Jan 2018, 07:28

Du hast doch weiter vorne geschrieben das Du den Filter selber tauschen willst und erst dann in die Werkstatt wenn die HU nicht klappt...

Benutzeravatar
boffi
BeitrÀge: 187
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boffi » Sa 20. Jan 2018, 09:25

Ja, hÀtte ich so vor. Nach Hinweisen aus dem Forum habe ich es dann aber anders gemacht. Wollte nicht zum dritten mal bei der Dekra aufschlagen und wieder durchfallen....
Das war mir eine Lehre fĂŒr die ich halt 70€ extra berappt habe :uff:
Viele GrĂŒĂŸe Bernd :Laola2:

Oldschool
BeitrÀge: 122
Registriert: So 12. Nov 2017, 17:01
Vorname: Alexander
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Oldschool » Sa 20. Jan 2018, 11:43

Du musstest das extra bezahlen??? Ich bin eigentlich ein Mensch mit dem man gut auskommen kann aber wenn das mein HĂ€ndler machen wĂŒrde gĂ€be es Unwetter! Finde ich eine UnverschĂ€mtheit.

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 555
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ManfredK » Sa 20. Jan 2018, 11:46

Alexander, wir kennen den Zustand des Luftfilters zum Zeitpunkt der 24.000er Inspektion nicht. Ob der damalige Ratschlag des Mechanikers berechtigt war oder nicht, können wir nicht beurteilen. Wie sich der Schmutzeintrag in den folgenden Kilometern insbesondere bei den Offroad-Einlagen entwickelt hat, wissen wir auch nicht. Wir wissen noch nicht einmal ob der Luftfilter am Ende tatsĂ€chlich die Lösung des Messergebnisses war..... Können wir deswegen den Mechaniker maßregeln?

Benutzeravatar
boffi
BeitrÀge: 187
Registriert: Di 7. Nov 2017, 13:40
Wohnort: Rheinbach
Vorname: Bernd
KM-Stand: 41.000
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon boffi » Sa 20. Jan 2018, 13:40

Warum sollte er das denn kostenlos machen? Ich mache ihm da keine VorwĂŒrfe, auch wenn ich das im ersten Ärger ein wenig so geĂ€ussert habe. Schließlich bin ich ja noch 8.000km seit der 24.000er gefahren, mit einem nicht unerheblichen Offroad Anteil auf Sardinien. Ich habe dazu gelernt und mache es zukĂŒnftig halt anders. Mit den SturtzbĂŒgeln ist das schon viel Schrauberei, dann die Kosten fĂŒr die AUK und eine Handlingspauschale fĂŒr den TÜV. Ich hatte mit mehr als 139€ fĂŒr das Komplettpaket gerechnet. :meinung:
Viele GrĂŒĂŸe Bernd :Laola2:

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 555
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon ManfredK » So 8. Apr 2018, 11:55

ManfredK hat geschrieben:Im MĂ€rz kann ich berichten und gehe natĂŒrlich von einer problemlosen HU/AUK aus.


Ich war gestern beim TÜV zur fĂ€lligen HU und AUK.

:thumb:

Zur AUK eine Anmerkung, da es wohl doch vorkommen kann, dass die AUK nicht bestanden wird.
Mein Fahrzeug ist mit OEM Auspuff ausgerĂŒstet, daher alle Angaben nur fĂŒr diesen Fall. (Luftfilter BCM, ca. 5000km)

Ich hatte meine AT ca. 30km warmgefahren, um dann pĂŒnktlich zum TÜV Termin zu erscheinen. Papierkram und ein paar erste Untersuchungen (Licht, Reifen, LKL usw.) bedeuten eine Wartezeit von ca. 15 Minuten in denen der Kat bereits wieder auskĂŒhlt. Als dann die AUK gemacht wurde waren da natĂŒrlich erst mal CO Werte von 1 - 1,5% ablesbar. Auch nach ca. 2 Minuten mit 2200 RPM hat sich da nichts daran geĂ€ndert. Der PrĂŒfer war schon geneigt die AUK als fehlerhaft abzubrechen. Ich habe dann die Drehzahl auf 4500 RPM gesteigert und dann nach ca. 2-3 weiteren Minuten ist der KAT angesprungen und hat sich auf 0,01% herabgeregelt. Um die AUK erfolgreich zu bestehen, ist es daher erforderlich bis zu 5 Minuten Motorlauf mit 2000 - 5000 RPM einzukalkulieren. Vorheriges warmfahren ist nicht ausreichend, wenn einige Minuten Wartezeit einzukalkulieren sind.

Benutzeravatar
Midlifecrisix
BeitrÀge: 144
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:39
Wohnort: Weinheim
Vorname: Arthur
KM-Stand: 29500
Kontaktdaten:

Re: HU nicht bestanden bzw. abgebrochen

Beitragvon Midlifecrisix » So 8. Apr 2018, 16:03

ManfredK hat geschrieben:[........Als dann die AUK gemacht wurde waren da natĂŒrlich erst mal CO Werte von 1 - 1,5% ablesbar. Auch nach ca. 2 Minuten mit 2200 RPM hat sich da nichts daran geĂ€ndert. Der PrĂŒfer war schon geneigt die AUK als fehlerhaft abzubrechen. Ich habe dann die Drehzahl auf 4500 RPM gesteigert und dann nach ca. 2-3 weiteren Minuten ist der KAT angesprungen und hat sich auf 0,01% herabgeregelt. Um die AUK erfolgreich zu bestehen, ist es daher erforderlich bis zu 5 Minuten Motorlauf mit 2000 - 5000 RPM einzukalkulieren. Vorheriges warmfahren ist nicht ausreichend, wenn einige Minuten Wartezeit einzukalkulieren sind.


:danke!:


ZurĂŒck zu „Der Technikbereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste