Schalthebel einstellen

Benutzeravatar
Kronland
BeitrÀge: 39
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:15

Schalthebel einstellen

Beitragvon Kronland » So 22. Apr 2018, 11:30

Hallo,

ich möchte bei meiner AT den Ganghebel verstellen (weil ich muss)

Bin nun etwas irritiert. Hab das schon einmal gemacht und nur oben die eine Schraube gelockert und das ganze nachgesetzt.

Nun lese ich, dass man das nicht unbedingt machen soll, da sich hier der Winkel irgendwie ungĂŒnstig verĂ€ndert und man nur das ĂŒber die Einstellstange machen soll.

Wenn das stimmt wie finde ich dann wieder die UR-Einstellung des oberen Hebels.

Danke fĂŒr die Hilfe

lg

Joachim

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Schalthebel einstellen

Beitragvon ManfredK » So 22. Apr 2018, 12:18

Du hast zwei Möglichkeiten der Einstellung:

Kleinere Änderungen ĂŒber die Verbindungsstange und deren Verschraubung in den beiden Kugelgelenken. (1x links, 1x Rechtsgewinde) - dabei die Verbindungsstange maximal soweit herausdrehen, dass die Einschraubtiefe in die Kugelköpfe noch xa. 1,5x Gewindedurchmesser betrĂ€gt.

GrĂ¶ĂŸere Änderungen mĂŒssen an der Klemmung oben vorgenommen werden. (Mangels Schalterversion kann ich dir nicht sagen, ob es eine Punktmarkierung auf der Welle gibt, die auf den Spalt der Klemmung zeigt)

Benutzeravatar
Ralf-PB
BeitrÀge: 22
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 17:15
Wohnort: 33104 Paderborn
Vorname: Ralf
KM-Stand: 53000

Re: Schalthebel einstellen

Beitragvon Ralf-PB » So 22. Apr 2018, 17:01

Hallo,

es gibt eine Punktmarkierung.
Gruß Ralf

Das Leben ist wie Rad fahren - hört man auf zu strampeln fÀllt man um

Benutzeravatar
Kronland
BeitrÀge: 39
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:15

Re: Schalthebel einstellen

Beitragvon Kronland » So 22. Apr 2018, 19:40

... Entschuldigung nun die wahrscheinlich inkompetente Frage.

Heißt das, dass die Punktmarkierung zum Schlitz NICHT verĂ€ndert werden darf?
(das hab ich vorher anscheinend mal gemacht)


Danke fĂŒr die Info......

lg

Joachim

Benutzeravatar
ManfredK
Co-Admin
BeitrÀge: 695
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Mainaschaff
Vorname: Manfred
KM-Stand: 26311

Re: Schalthebel einstellen

Beitragvon ManfredK » So 22. Apr 2018, 19:55

Kronland hat geschrieben:Heißt das, dass die Punktmarkierung zum Schlitz NICHT verĂ€ndert werden darf?
Joachim


NatĂŒrlich darf man das..... du hattest aber auch nach er OEM einstellung gefragt.

die ĂŒbliche Reihenfolge: Erst am SchaltgestĂ€nge... wenn das nicht reicht (was schon sehr selten ist) dann an der Schalthebelklemmung


ZurĂŒck zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast